Kempinski Hotels

Kempinski Hotel Berchtesgaden baut Wohnungen für Mitarbeiter

Die Planungen für die 64 neuen Mitarbeiterunterkünfte laufen bereits seit mehr als fünf Jahren. Ende dieses Jahres sollen die Wohnungen nun bezugsfertig sein.

Freitag, 22.07.2022, 12:08 Uhr, Autor: Sarah Kleinen
Rendering: Mitarbeiterhaus Kempinski Hotel Berchtesgaden

So könnte das Mitarbeiterhaus Kempinski Hotel Berchtesgaden aussehen. (Foto: © Kempinski Hotels)

„Gäste aus aller Welt reisen extra zu uns, um diese herrliche Landschaft und Natur zu genießen. Ziel war es, für unsere Mitarbeiter einen Ort des Wohlfühlens zu schaffen, der alle Vorzüge aus dem Arbeitsalltag und der Freizeit verbindet“, sagt Werner Müller, Direktor des Kempinski Hotel Berchtesgaden.

Mitarbeiter mit einbezogen

Alle Zimmer verfügen über einen Balkon oder eine Terrasse, die einen Blick auf den Obersalzberg und das Roßfeld freigeben. Die Ausstattung der Zimmer, die Außenanlagen und die optimale Nutzung von Gemeinschaftsräumen basieren auf den Wünschen und Anregungen der Mitarbeiter, die bereits im Jahr 2019 anhand einer Umfrage ermittelt wurden.

Die Idee, die Mitarbeiter in die Planung und Gestaltung mit einzubeziehen, ist für Werner Müller nicht neu, da das Kempinski Hotel Berchtesgaden ein Employer Branding ganz unter dem Motto „My Team“ geschaffen hat.

„Die Mitarbeiter arbeiten Hand in Hand als ein Team. Selbstverständlich soll das auch im neuen Mitarbeiterhaus genauso gelebt werden und dafür stellen wir die Weichen“, sagt Werner Müller.

Ein nachhaltiges Konzept

Auch auf den ökologischen Fußabdruck wurde bei der Planung der neuen Unterkünfte streng geachtet. So werden die gesamten Dächer mit einer Photovoltaik-Anlage bestückt werden und ein zweites hauseigenes Blockheizkraftwerk wurde integriert. Der erste Einzug in die neuen Unterkünfte ist für Dezember geplant.

(Kempinski Hotels/SAKL)

Weitere Themen