Casa Minelli

JP Hospitality erwirbt Apartmenthotel in Triest

Mit einem neuen Apartmenthotel will der JP Hospitality Investors Club das stark nachgefragte Lifestyle-Segment in Triest abdecken. Dazu hat das Unternehmen das Residence del Mare Casa Minelli im Zentrum der Altstadt erworben.

Mittwoch, 27.07.2022, 12:18 Uhr, Autor: Sarah Kleinen
Altstadt von Triest

Im Zentrum der Altstadt von Triest hat der JP Hospitality Investors Club das Apartmenthotel Residence del Mare Casa Minelli erworben. (Foto: © JP Immobilien)

„Triest ist eine einzigartige Stadt mit besonderer Ausstrahlung und bietet mit seiner Kultur, Geschichte und Gastronomie viel Aufholpotenzial. Mit einem neuen hippen Apartmenthotel werden wir hier, wie schon an anderen Standorten zuvor, das stark nachgefragte Lifestyle-Segment abdecken“, sagt Daniel Jelitzka, Gründer der JP Immobilien Gruppe und Beiratsvorsitzender von JP Hospitality Investors Club.

Renovierung geplant

Die „Residence del Mare Casa Minelli“ verfügt auf insgesamt 2.000 Quadratmeter über rund 40 Apartments mit jeweils einer Wohnküche und eignet sich als Short- und Longstay-Unterkunft.

Das historische Haus, das 1830 erbaut wurde, befindet sich in einem guten Zustand, sodass sich die Renovierungen im Wesentlichen auf das Lifestyle-Refurbishment konzentrieren werden.

Hippe Umgestaltung

Die Residence del Mare Casa Minelli erfüllt die vom JPI Hospitality Investors Club erwünschten Bedingungen und fügt sich in die Reihe der zuletzt akquirierten Hotels ein.

„Wir werden hier mit einer klaren Konzeption eine vorhandene Struktur zeitgemäß umgestalten und daraus ein hippes Lifestyle Apartmenthotel entwickeln“, freut sich Lukas Euler-Rolle, Managing Partner und CEO von JPI Hospitality. Die PKF hospitality group fungiert als exklusiver Berater des JP Hospitality Investors Club.

(PKF hospitality group/SAKL)

Weitere Themen