Deutsche Hospitality

Intercityhotel Herford eröffnet im Oktober

Die Deutsche Hospitality bringt ein neues Vier-Sterne-Haus im Design von Matteo Thun an den Start: das Intercityhotel Herford eröffnet am 1. Oktober 2022. Betrieben wird das Haus von den Scoop Hotels als Franchisepartner der Deutschen Hospitality.

Donnerstag, 18.08.2022, 10:14 Uhr, Autor: Sarah Kleinen
Intercityhotel Herford

Das neu gebaute Intercityhotel Herford liegt im Zentrum der Stadt und umfasst 135 Gästezimmer im Design von Matteo Thun. (Foto: © Steigenberger Hotels AG)

„Herford bietet einen sehr guten Mix aus Wirtschaft, Kultur und Tourismus und ist so ein idealer Standort für Intercityhotel“, sagt Kai Gehrmann, Vice President Franchise Deutsche Hospitality. „Insbesondere freut es uns sehr, dass wir in Herford bereits das zweite gemeinsame Hotel mit Scoop Hotels umsetzen können.“ Im Juni 2022 eröffnete bereits das Maxx Hotel Aalen, das ebenfalls von Scoop Hotels betrieben wird.

Das neu gebaute Vier-Sterne-Haus verfügt über 135 Gästezimmer im Design von Matteo Thun, das bekannte Intercityhotel-Open-Lobby Konzept mit Rezeption, Frühstücksrestaurant und Bar sowie drei Tagungsräume auf 90 Quadratmetern.

Axel Jünke, Geschäftsführer Scoop Hotels, sagt: „Auch mein Dank gilt unseren Partnern und wir freuen uns, gemeinsam mit der Deutschen Hospitality diesen Herbst mit dem Opening des Intercityhotel Herford ein modernes, design-orientiertes Hotelkonzept gepaart mit einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis und großem Potential auf den Weg zu bringen.“

Direktor ist Tim Henrik Göhring

Das Intercityhotel Herford liegt im Zentrum der Stadt, nahe des Herforder Bahnhofes und direkt gegenüber dem Museum „Marta Herford“. Direktor des neuen Intercityhotels Herford ist Tim Henrik Göhring. Der 41-Jährige lebt selbst im Kreis Herford und leitete zuletzt die Schloss Bückeburg Erlebniswelt im Kreis Schaumburg. „Unser Team kann es kaum erwarten, endlich in den Betrieb zu starten. Es ist eine großartige Aufgabe, eine internationale Hotelmarke in meiner Heimat Ostwestfalen entwickeln zu dürfen.“

Marco Lorenz, Geschäftsführer von Hotel Marta-Viertel, die den Neubau des Intercityhotels umgesetzt hat, ergänzt: „Mit der anstehenden Eröffnung wird unsere Vision, Herford um ein attraktives Hotel zu bereichern, Wirklichkeit. Stadt und Hotel passen sehr gut zusammen und ergänzen sich gegenseitig.“

(Deutsche Hospitality/SAKL)

Weitere Themen