Fortbildung

Hotelmarke b’mine startet mit Mitarbeiter-Academy

Außenansicht vom Hotel Hotel b’mine Frankfurt Airport.
Das Hotel b’mine Frankfurt Airport. (Foto: © studio-khf)
Die Berliner Hotelgruppe der Marke „b’mine“ wurde für ihre Häuser bereits mehrfach in Sachen Architektur und Design ausgezeichnet. Diese Exzellenz soll nun auch für die Mitarbeiterentwicklung wirken.
Dienstag, 10.01.2023, 12:14 Uhr, Autor: Thiemo Welf-Hagen Wacker

Maßgefertigte Designermöbel, preisgekrönte Architektur, europaweit einmalige CarLifts und ein Anziehungspunkt für Reisende und Locals gleichermaßen: Der Markenkern der b’mine hotels liest sich wie eine Blaupause zukunftsfähiger Hotelleriebetriebe.

Diesen Spirit wollen die Verantwortlichen hinter der noch jungen Hotelgruppe auch intern in einer b’mine Academy verwirklichen.

Nicht nur Know-how: Von Achtsamkeit bis zu persönlichen Perspektiven

Dabei geht es dem Programm um mehr als Wissensvermittlung im Dienst der Marke; vielmehr zielen die regelmäßigen Schulungen auf die Zufriedenheit und persönlichen Entwicklungsmöglichkeiten der Mitarbeiter. Das Curriculum ist modular aufgebaut und beinhaltet eine eigene Zertifizierung, die perspektivisch auf einen externen Partner übergehen soll.

Die Themen der Module reichen von Führungskräfte-, Kommunikations- und Organisationsschulungen bis zu den Themen Sales, Achtsamkeit und Deutsch als Fremdsprache.

Mehr als ein Pflichtprogramm

Der verantwortliche Kopf hinter der b’mine Academy ist seit November 2022 Director of Training Sascha Marchand. Mit seinem eigenen Erfahrungs-Mix aus vielen Jahren Tätigkeit in der Hotellerie und einem pädagogischen Studium bringt er den idealen Background für Launch und Ausbau der Academy mit.

Marchand erläutert: „Mitarbeitende sind unser größtes Gut. Deshalb schulen wir nicht nur im gesetzlich vorgegebenen Rahmen zum Thema Sicherheit, sondern auch arbeitspsychologisch in Richtung Achtsamkeit, Teamfähigkeit und Investitionen in sich selbst. Ziel soll es sein, gesunden Mitarbeitenden ein attraktives Arbeitsumfeld zu bieten, in dem sie eine persönliche und berufliche Weiterentwicklung durchlaufen können.“

Zurück zur Startseite

Weitere Themen

Daniel Plancic
Fortbildungsmöglichkeiten
Fortbildungsmöglichkeiten

Gegen den Fachkräftemangel: Swiss Hospitality Collection setzt auf Weiterbildung

Mitarbeiterentwicklung in der Privathotellerie: Die Kooperation privat geführter Hotels erweitert die Zusammenarbeit mit der SHS Academy. Das Ziel ist es hierbei, den Mitarbeitern der Mitgliedshotels exklusive Fortbildungsmöglichkeiten anzubieten.
Das Team der Housekeeping Akademie. (Foto: © Housekeeping Akademie)
Stärkung der Branche
Stärkung der Branche

Angebot für Housekeeping in der Hotellerie erweitert

Die Gründerin des Unternehmens, Mareike Reis, möchte dem Fachkräftemangel in der Branche etwas entgegensetzten. Dabei setzt sie auf den Ausbau des Fortbildungsprogramms in ihrer Akademie.
Unterrichtet als Gastdozent im Sommersemester 2024 an der IST-Hochschule: Stephan Schreyer, selbstständiger Strategic Corporate Audio Advisor. (Foto: © Stephan Schreyer)
Studium
Studium

Audio-Experte als Gastdozent

An der IST-Hochschule wird im Mai ein außergewöhnlicher Dozent die Studierenden empfangen. Stephan Schreyer, selbstständiger Strategic Corporate Audio Advisor, wird ein Semester lang die Möglichkeiten des Audiomarketings vermitteln. 
Die Rhöner Hoteliers, Direktor Ben Baars (re), Rhön Park Aktiv Resort, und Sonja Karlein (li), Inhaberin Hotel Sonnentau in Fladungen, sitzen kollegial an einem Tisch, wenn es darum geht, die Sprachkenntnisse ihrer ausländischen Mitarbeiter zu optimieren. (Foto: © Tonya Schulz)
Personal
Personal

Gemeinschaftsaktion zum Deutsch lernen

Das Rhön Park Aktiv Resort und Hotel Sonnentau beschäftigen ab sofort einen Sprach-Coach für ca. 30 ausländische Mitarbeiter. Mit schnellem Erfolg haben sie in einer erstmaligen Aktion die Sprach- und Kulturmittlerin Milenka Lazić-Kohaupt gefunden. 
Absolvierende der Zertifikatsprüfung im März (Foto: © GBZ)
Karriere
Karriere

Ausbildung zum Eventmanager

Für Mitarbeiter des Gastgewerbes kann eine Zusatzausbildung häufig sehr interessant sein, schafft sie doch neue berufliche Möglichkeiten. Das Gastronomische Bildungszentrum bietet einen vielversprechenden Lehrgang an. Erste Teilnehmer haben ihn erfolgreich abgeschlossen.
Bernhard Patter und Steffen Schock von Diavendo (Foto: © Diavendo)
Unterstützung
Unterstützung

Entwicklung der Mitarbeiter gerät in den Hintergrund

Der anhaltende Personalmangel in der Gastronomie und Hotellerie führt immer mehr dazu, dass die Personalentwicklung zunehmend auf der Strecke bleibt. Das führt zur Demotivation der Mitarbeiter. Dem wollen die Personalexperten von Diavendo entgegenwirken.
Team Die Housekeeping Akademie (Foto: © Housekeeping Akademie)
Weiterbildung
Weiterbildung

Neuer Lehrgang zum Housekeeping Manager

Zum Housekeeping gehören in unserer heutigen Zeit immer mehr Kompetenzen. Nicht nur die Führung von Mitarbeitern will gelernt sein. Sondern auch Organisation oder Qualitätsmanagement. Mit einem Kurs können sich jetzt Interessierte weiterbilden. 
Angehende Küchenmeister im Praxistraining in Küche und Kräutergarten. (Foto: © GBZ)
Weiterbildung
Weiterbildung

Digital zum Küchenmeisterabschluss

Das Gastronomische Bildungszentrum Koblenz hat die Zeichen der Zeit erkannt und erweitert sein Repertoire um einen Fernlehrgang für angehende Küchenprofis. Auch für Quereinsteiger steht das Angebot ab August offen.