Arthotel Bakker

Hoteliersfamilie eröffnet Weihnachtsmarkt auf Borkum

Familie Benken/Hüppe
Die Familie hinter dem Inselzauber (v. l.): Jan-Hendrik Hüppe, Neele Benken, Michael Hüppe Gesche Hüppe, Sören Hüppe und Partnerin Laura Krekler (Foto: © Insellust Resort Borkum)
Zwei Jahre lang gab es keinen Weihnachtsmarkt auf der Ostfriesischen Insel Borkum. Nun hat das „Insellust Resort Borkum“ die Sache selbst in die Hand genommen.
Freitag, 11.11.2022, 12:30 Uhr, Autor: Sarah Kleinen

Am Abend des 10. November 2022 war es endlich soweit: Mit dem „Inselzauber“ rund um das Arthotel Bakker wurde der erste Weihnachtsmarkt auf Borkum seit zwei Jahren eröffnet. Bis zum Ende des Jahres bietet er in der Altstadt ein vielseitiges Angebot.

Ein Familienprojekt

Die Geschwister Neele Benken und Sören Hüppe, Betreiber des Inselzaubers und Inhaber des Insellust Resort Borkum, zu dem das Arthotel Bakker gehört, haben den Markt mit Unterstützung ihrer Familie auf die Beine gestellt: „Wir sorgen dafür, dass dem Rest der Familie nie langweilig wird“, sagt Sören Hüppe augenzwinkernd. „Im vergangenen Winter haben wir sie mit der Sanierung des Arthotels beschäftigt und nun mit unserem ersten Weihnachtsmarkt.“

Die gestreiften Büdchen wurden eigens angefertigt und per Fähre auf die Insel transportiert. Die Entwürfe für diese stammen von dem Vater des Geschwisterpaars, Architekt Michael Hüppe. Auf deren Basis hat Bruder Jan-Hendrik Hüppe die kleinen Holzhäuser in Jaderberg in der Wesermarsch angefertigt und den Transport auf die Insel begleitet.

Mutter Gesche Hüppe ist Künstlerin und hat mit der liebevollen Gestaltung des Weihnachtsmarktes eine zauberhafte Atmosphäre geschaffen. Das Kinderkarussell – ein Leuchtturm, um den sich kleine Boote drehen – nimmt Bezug auf Borkums Wahrzeichen und festliche Dekoration taucht die historischen Gebäude rundherum in warmes Licht.

Nun freut sich die Familie auf den ersten Glühwein im Kreis von Einheimischen und Urlaubern.

Klassiker und kreative Insel-Spezialitäten

Besucher dürfen sich auf Weihnachtsklassiker, aber auch auf lokale Spezialitäten freuen: Neben weißem und rotem Glühwein, Kinderpunsch, Bratwurst und Co. vom Grill, wöchentlich wechselnden Pfannengerichten und heißen Waffeln stehen auch „Aperölchen mit glücklichem Rhabarber“ und „Eilandspritz mit urlaubsreifem Sanddorn“ auf der Karte – hochprozentige Schöpfungen der Bar „Geeske & der swarte Roelf“ an der Strandpromenade.

(Insellust Resort Borkum/SAKL)

Zurück zur Startseite

Weitere Themen

Christopher Schemmink
HOGAPAGE-Interview
HOGAPAGE-Interview

Fußball-EM 2024: Portugal zieht mit Cristiano Ronaldo ins Hotel-Residence Klosterpforte

Wo wird Cristiano Ronaldo während der Fußball-EM 2024 übernachten? Die portugiesische Fußballnationalmannschaft wird ihr EM-Quartier in Harsewinkel-Marienfeld in der Nähe von Dortmund haben. Nächtigen werden die Fußballspieler aus Portugal und somit auch Cristiano Ronaldo im Hotel-Residence Klosterpforte. Wie sich das Hotel auf die Ankunft der Portugiesen vorbereitet, verrät der Geschäftsführende Direktor Christopher Schemmink in einem weiteren Teil der exklusiven EM-Interviewreihe von HOGAPAGE. 
Bild v.l.n.r.: Andreas Matkovits und Gabriel Schuh, Julia Eibensteiner, Elmar Supper, Tetyana Hoschek, Markus Klauser-Antolini.
Renovierung
Renovierung

Hotel Astoria in Wien erstrahlt in altem Glanz

In der österreichischen Metropole wurde das prestigeträchtige Haus generalsaniert. Rund zwei Jahre nahmen die Bauarbeiten in Anspruch. Für die Projektträger galt es, Nachhaltigkeit und alte Bausubstanz miteinander zu vereinigen.
Felix Sommerrock, Hoteldirektor (Foto: © Schlosshotel Monrepos)
HOGAPAGE-Interview
HOGAPAGE-Interview

Belgische Fußballnationalmannschaft residiert während der Fußball-EM 2024 im Schloss Monrepos

In der Gruppenphase der Fußball-EM 2024 wird Belgien in drei Bundesländern spielen. Ihr Quartier schlägt die belgische Nationalmannschaft in Baden-Württemberg auf, genauer im Schlosshotel Monrepos in Ludwigsburg. Hoteldirektor Felix Sommerrock stellt das Haus im Rahmen der exklusiven EM-Interviewreihe von HOGAPAGE vor und gibt einen Einblick, was die Fußballspieler erwarten dürfen.
Ein Zimmer des Rock Chill Hotel Falter in passenden Hard-Rock-Look
Rockmusik-Konzept
Rockmusik-Konzept

Im Rock Chill Hotel Falter geht’s hart zur Sache

Harte Rockmusik, liebliche Natur und ein erholsames Hotel. Klingt nach einer seltsamen Aufzählung. Nicht in Drachselsried. Hier finden beinharte Musikliebhaber ab diesem Sommer das richtige Ambiente, um sich zu erholen.
Portraitaufnahme von Mahmoud Karim
Personalie
Personalie

Living Hotel Kanzler in Bonn unter neuer Führung

Der gebürtige Ägypter Mahmoud Karim hat das Steuer in Bonn übernommen. Die Stadt und das Hotel sind ihm bereits sehr vertraut. Er übernimmt den Posten vom bisherigen Direktor, Magnus Schwartze.