Brandenburg

Hoteliers zufrieden mit Buchungslage

Hotels, Pensionen, Thermen und Saunen in Brandenburg haben wieder geöffnet. Die Nachfrage nach Zimmern ist groß. Einige Hotels sind bereits für die nächsten Wochen ausgebucht.

Freitag, 11.06.2021, 10:05 Uhr, Autor: Natalie Ziebolz
Hotelmitarbeiter am Empfang

Hotels und Pensionen in Brandenburg begrüßen endlich wieder Gäste. (Foto: © iStockphoto)

Darauf hat die Branche lange warten müssen: Hotels und Pensionen in Brandenburg öffnen an diesem Freitag, 11. Juni wieder für Gäste – mit Hygienekonzepten. Auch Thermen, Solarien und Schwimmhallen können wieder Besucher empfangen. Der Hotel- und Gaststättenverband zeigte sich bei der Auslastung optimistisch für die kommenden Wochen. Der Deutschlandtourismus werde auch in diesem Jahr wieder der Gewinner sein, weil viele Urlauber sich wahrscheinlich mit Fern- und Flugreisen noch etwas zurückhielten. Am 24. Juni beginnen die Sommerferien in Berlin und Brandenburg.

Hygienekonzept mit Corona-Schnellteststation

Das Hotel Esplanade Resort & Spa in Bad Saarow (Oder-Spree) mit etwa 150 Mitarbeitern hat nach Aussage von Marketing-Managerin Anne Krüger die lange Schließung in der Corona-Pandemie unter anderem für Erneuerungen im technischen Bereich genutzt. Das Hygienekonzept wurde um eine Corona-Schnellteststation auf dem Gelände erweitert.

Nachfrage nach Zimmern ist groß

Die Pension „Schlangenkönig“ in Burg im Spreewald ist nach eigenen Angaben gut vorbereitet. „Wir freuen uns sehr, so eine lange Auszeit reicht jetzt auch“, sagte ein Mitarbeiter. Die Nachfrage nach Zimmern sei groß. Bis Ende Oktober sei man an den Wochenenden so gut wie ausgebucht. Auch in der Woche sei die Auslastung groß. Die Pension liegt direkt an einem der Kanäle, für den der Spreewald als Tourismusmagnet berühmt ist.

Rückkehr zum gewohnten Tagungsgeschäft

„Wir sind bestens vorbereitet“, sagt auch Jutta Braun, Geschäftsführerin des Kongresshotels Potsdam. Der Lockdown sei genutzt worden, um die Modernisierung des Hauses fortzuführen. 69 Hotelzimmer seien samt Bädern erneuert worden. Auch die Digitalisierung wurde vorangetrieben: Gäste würden vom ersten Kontakt über das digitale Einchecken im Haus bis hin zu Aktivitäten digital begleitet. Neben touristischen Buchungen gebe es auch zahlreiche Reservierungen für die verschiedenen Tagungs-, Kongress- und Seminarformate. „Es mehren sich die Anzeichen, dass Branchen in gewohnte Tagungs- und Weiterbildungsformate zurückkehren“, sagte Braun. Das Kongresshotel verfügt über 450 Zimmer.

Spreewaldtherme ausgebucht

Auch Hotels mit Thermen können ihr Wellness-Programm wieder anbieten, etwa die Spreewaldtherme mit Hotel in Burg. Die Einrichtung ist nach eigenen Angaben in den kommenden zwei Monaten so gut wie ausgebucht. „Die Mitarbeiter fiebern der Öffnung entgegen“, so Geschäftsführer Torsten Feiereis. Fünfmal in der Stunde werde in der Therme die Badeluft umgewälzt – der Gast könne sicher baden, erläuterte er.

(dpa/NZ)

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen