Ausbildungsstart

Hotel Zugspitze ist ein beliebter Arbeitgeber: Mehr Bewerber als Stellen

V.l. Ausbildungsleitung Michelle Wagner, Kamila Mashrapova (Kirgisistan), Tuhin Dewan (Bangladesh), Bohdan Omelianenko (Ukraine), Lucas Wehse (Farchant), Celina Luxenburger (Oberammergau).
V.l. Ausbildungsleitung Michelle Wagner, Kamila Mashrapova (Kirgisistan), Tuhin Dewan (Bangladesh), Bohdan Omelianenko (Ukraine), Lucas Wehse (Farchant), Celina Luxenburger (Oberammergau). (Foto: © Hotel Zugspitze)
Das Hotel Zugspitze in Garmisch-Partenkirchen startet in diesem Jahr gleich mit sechs neuen Azubis. Die Besetzung der Stellen war nicht leicht, denn Bewerber gab es entgegen dem allgemeinen Trend mehr als genug. Wie lässt sich diese positive Entwicklung erklären?
Montag, 18.09.2023, 09:47 Uhr, Autor: Thiemo Welf-Hagen Wacker

Mit mehr Bewerbungen als Stellen zieht das Hotel Zugspitze in Garmisch-Partenkirchen hinsichtlich der aktuellen Ausbildungsplätze eine positive Bilanz: Das Vier-Sterne-Superior-Hotel hat aktuell sechs neue Auszubildende unter Vertrag genommen.

Im Einzelnen sind zwei angehende Köche, ein Hotelfachmann, eine Fachkraft für die Küche sowie zwei weitere Fachkräfte gestartet.

Der Koch-Beruf ist sehr gefragt

„Die Bewerbungsphase ist ganz entgegen dem allgemeinen Trend sehr erfreulich verlaufen: Für den Koch-Beruf beispielsweise hatten wir doppelt so viel Bewerbungen wie Kapazitäten“, erklärt Michelle Wagner, Aus- und Fortbildungsleiterin im Hotel Zugspitze.

Woran liegt es, dass die Bewerberzahlen gestiegen sind?

„Unsere Online-Karriereseite und auch Mund-zu-Mund-Propaganda haben hier wohl einiges bewegt“, so Wagner weiter. Insgesamt bildet das Team im Hotel Zugspitze aktuell 11 Auszubildende aus.  

Vier von sechs Azubis aus Garmisch-Partenkirchen

Und auch die Region meldet sich zurück: Zwei Drittel der neuen Nachwuchskräfte kommen aus Garmisch-Partenkirchen oder der näheren Umgebung: „Alter, Herkunft, Geschlecht – wir möchten ein buntes, ausgewogenes und breit aufgestelltes Team hier im Hotel Zugspitze sein.“

Hotel Zugspitze setzt auf Internationalität

Dazu tragen auch die unterschiedlichen Nationalitäten bei: So haben die neuen Azubis deutsche, türkische, kirgisische und ukrainische Wurzeln, „sprechen jedoch bereits alle ein hervorragendes Deutsch, da sie schon eine ganze Weile hier leben.“

Wovon profitieren die Mitarbeiter im Hotel Zugspitze?

Rund 50 Mitarbeitende sind aktuell im Hotel Zugspitze beschäftigt. Mit Blick auf den neuen Nachwuchs und eine sehr niedrige Fluktuationsrate – dank des ausgesprochen positiven Betriebsklimas, der familienfreundlichen Arbeitszeiten, der attraktiven Fortbildungsmöglichkeiten sowie Sozialleistungen – soll diese Zahl auch weiterhin Bestand haben.

(Max.Pr/THWA)

Zurück zur Startseite

Weitere Themen

Jürgen Bayer (Sous Chef Hotel Zugspitze) schaut bei „seinem Azubi“ Samuel Dietsch in der Werdenfelserei vorbei.
Nachwuchs im Blick
Nachwuchs im Blick

Hotel Zugspitze: Trotz Schließung kein Ausbildungs-Stopp

Das Hotel Zugspitze in Garmisch-Partenkirchen wird umgebaut. Bis Mitte Mai ist das Haus vorübergehend geschlossen. Um die Ausbildung des Nachwuchses nicht zu gefährden, kommt er für diese Zeit in Partnerhotels unter. 
Zuhörer bei der Veranstaltung "Innovation Camp"
Innovation Camp 2024
Innovation Camp 2024

Fair Job Hotels fördert junge Talente

Mitte Juni 2024 war es wieder soweit – zum vierten Mal lud Fair Job Hotels über 90 Auszubildende, duale Studenten und junge Mitarbeiter zum Innovation Camp im Infinity Conference Hotel & Resort in München ein.
Jungkoch beim Anrichten eines Tellers in der Nahaufnahme. (Foto: © stock.adobe.com/Saxlerb)
Best-Practice
Best-Practice

Jugendliche für die Hospitality begeistern

Die Lehrlinge von heute sind die Fachkräfte von morgen. Es lohnt sich, viel Herzblut in ihre Ausbildung zu investieren. So werden auch diese Young Talents ihren zukünftigen Beruf mit Motivation und Leidenschaft ausfüllen.
Urkundenverleihung an Jürgen Hennig am Ausbildungsbotschafter-Tag Nürnberg 2024 (Foto: © Dehoga/Kempinski)
Förderung
Förderung

Jürgen Hennig zum Ausbildungsbotschafter ernannt

Seit 16 Jahren ist Hennig für das Kempinski Hotel tätig, seit einem Jahr als Ausbildungsverantwortlicher. Jetzt wurde er für sein herausragendes Engagement in der Nachwuchsförderung vom Dehoga Bayern gewürdigt.
(v.l.n.r.) Peter Adrian, Präsident der DIHK und Amélie Reiberling.
Ausgezeichneter Abschluss im Hotelfach
Ausgezeichneter Abschluss im Hotelfach

Amélie Reiberling ist Deutschlands beste Azubine

Auszeichnung für Amélie Reiberling: Im vergangenen Jahr legte die junge Frau deutschlandweit die beste Abschlussprüfung im Hotelfach ab. Für ihre großartige Leistung wurde sie am 15. Mai 2023 in Berlin geehrt.
DEHOGA Bayern-Präsidentin Angela Inselkammer, Restaurantfachmann Vidun Rossouw, Hotelkauffrau Veronika Mayer und Hotelfachfrau Luisa Dörr (Hotel Bayerischer Hof), Fachfrau für Systemgastronomie Le Ha Vy Nguyen (Reiners Gastronomie), Koch John Delbrouck (The Charles Hotel) und Bayerische Staatsministerin für Unterricht und Kultus Anna Stolz
Junge Talente
Junge Talente

Bayerische Jugendmeister 2024 gekürt

Teilnehmer aus fünf verschiedenen gastgewerblichen Ausbildungsberufen trafen sich kürzlich zum Wettstreit. Am Ende durften sich die Sieger über eine Ehrung durch Bayerns Staatsministerin Anna Stolz, Dehoga Bayern-Präsidentin Angela Inselkammer sowie Schulleiter Gernot Raab freuen.
Die Auszubildenden übernehmen die Regie in der Villa Lerngenuss. (Foto: © Hotel Schweizerhof Luzern)
Nachwuchsförderung
Nachwuchsförderung

Hotel Schweizerhof Luzern: Azubis übernehmen Verantwortung

Das Hotel Schweizerhof Luzern ermöglicht seinen Auszubildenden, hautnahe Praxiserfahrung zu sammeln. Sie dürfen im März für zwei Wochen das Kommando für das Restaurant Villa Schweizerhof übernehmen. 
Auszubildenden und dual Studierenden beim Azubi-Camp
Nachwuchsförderung
Nachwuchsförderung

Erfolgreiches 10. Azubi-Camp der Victor’s Residenz-Hotels

Drei Tage voller Wissen, Networking und Begeisterung für alle 140 Auszubildenden und dual Studierenden der Hotelgruppe – das war die 10. Ausgabe des Victor’s Azubi-Camps.