Hoteleröffnung

Harry’s Home Steyr geht an den Start

Seit 16. Juni begrüßt Hotelmanager Lukas Altenburger seine ersten Gäste im neuen Harry’s Home Steyr. Mit dem insgesamt siebten Haus der österreichischen Hotelkette wurde erstmals das neue Interior-Konzept verwirklicht.

Mittwoch, 16.06.2021, 14:10 Uhr, Autor: Martina Kalus
Harry's Home Steyr

Am 16. Juni 2021 eröffnet Harry’s Home Steyr in Oberösterreich seine Türen. (Foto: © harry’s home hotels & apartments/Florian Kitzmüller)

Hotelmanager Lukas Altenburger begrüßt ab heute seine ersten Gäste im neuen Harry’s Home Steyr. Das insgesamt siebte Haus der österreichischen Hotelkette Harry’s Home Hotels & Apartments ist gleichzeitig nach Linz (2009) das zweite in Oberösterreich.

„Mixed Used“-Nutzung

Im Citypoint am Rande des historischen Zentrums gelegen, verfügt das Hotel über 87 Studios und Apartments. Rezeption, Lobby sowie Bar befinden sich ebenso im obersten Stockwerk wie die große Frühstücksterrasse samt Aussicht auf Stadt und Alpenvorland. Neben zwei Service Points mit Waschmaschinen, Trocknern sowie Snackautomaten gibt es auch einen Tagungsraum für bis zu 15 Personen. Mit zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten im Gebäude setzt Gründer Harald „Harry“ Ultsch einmal mehr auf die bewährte „Mixed Used“-Nutzung.

Zimmer Harry's Home Steyr im neuen Design
Das Hotel in Steyr ist das erste von insgesamt fünf Häusern in der zweiten Design-Generation (Foto: © harry’s home hotels & apartments/Daniel Zangerl)

Zweite Design-Generation

Mit dem Harry’s Home Steyr/Oberösterreich wurde erstmals das neue Interior-Konzept der Hotelkette verwirklicht. Damit geht nun die zweite Design-Generation der Hotelkette an den Start. Der Style von Graz (2006) bis Zürich (2019) wurde über die Jahre ständig weiterentwickelt und in allen sechs Häusern ähnlich umgesetzt. „Vor drei Jahren haben wir mit der Entwicklung der neuen Stilrichtung begonnen. Nun statten wir insgesamt fünf Hotels, die derzeit in Bau sind, damit aus“, sagt Hotelier und Gründer Harald Ultsch. Der Relaunch umfasst unter anderem dunklere Farbtöne, hochwertigere Materialien sowie eine Walk-In-Regendusche im Badezimmer. Zudem hat man den begehbaren Kleiderschrank und die Küchenzeile optimiert sowie die Beleuchtung modernisiert.

(Harry’s Home/MK) 

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen