Hoteleröffnung

Hamburger Bunkerhotel startet im April 2024

Außenansicht des im Bau befindlichen Bunker Hotel im Hochbunker St. Pauli Hamburg
Ab April sollen Hotel und Gastro in dem Hochbunker St. Pauli starten. (Foto: © picture alliance/dpa | Marcus Brandt)
Rund zehn Jahre lang wurden die Ideen zur Begrünung des riesigen Weltkriegsbunkers im Hamburger Stadtteil St. Pauli besprochen und schließlich umgesetzt. Ein Hotel, Restaurants und ein Dachgarten sollen die Besucher auf dem Hochbunker St. Pauli erwarten. Nun steht der Zeitplan zum Start. 
Freitag, 15.12.2023, 11:03 Uhr, Autor: Sarah Kleinen

Nach etwa zehn Jahren Planungs- und Bauzeit für die Begrünung und die Aufstockung des Bunkers am Heiligengeistfeld in Hamburg sind die Arbeiten nun weitgehend abgeschlossen. Im Frühjahr 2024 sollen nun Hotel, Gastronomie und Dachgarten eröffnet werden, wie die Betreiber am Donnerstag in Hamburg sagten.

„Es geht im April los. Es wird sehr bunt, sehr kreativ. Musik wird ein Riesenthema“, sagte Marek N. Riegger, Geschäftsführer der RIMC Hotels & Resorts bei einer Führung durch den Bunker. Der Start sei für die erste April-Woche geplant. „Es wird ein Hotspot Hamburgs werden.“

Zimmer sind bereits buchbar

Der 38 Meter hohe Flakbunker war in den vergangenen Jahren um fünf weitere Etagen erhöht worden. Dort bietet das Hotel „Reverb by Hard Rock Hotel“ dann 134 Zimmer mit Ausblick über die Hansestadt. Nun geht es in die Schlussphase, die Arbeiten für die Inneneinrichtung laufen auf Hochtouren. Die Hotelzimmer seien bereits jetzt für den Zeitraum ab dem 7. April buchbar, wie die Betreiber am Donnerstag in Hamburg sagten. 

Bei einer Führung über die Baustelle geht es per Fahrstuhl hoch. Noch hängen Kabel von der Decke, Arbeiter schleppen Baumaterial durch leere Räume. Knapp vier Monate bleiben noch, dann soll in den neuen Stockwerken ein bunter Mix geboten werden.

Eine Eventhalle mit illuminiertem Boden, die in drei Bereiche getrennt werden kann, lädt nicht nur zu Konzerten, sondern kann von umliegenden Schulen auch für Sportunterricht genutzt werden. Besucher des Hochbunkers können in der Bar „Karo & Paul“ auf mehreren Ebenen Getränke, Snacks und Musik genießen. Auch das Café „Constant Grind“ und das Restaurant „La Salsa“ mit Show-Küche werden Gäste bewirten.

Eine spektakuläre Naturoase

Auf dem Dach gibt es einen großen Garten für alle. 4.700 Pflanzen werden den Bunker nach den Angaben zufolge zu einer spektakulären Naturoase machen. Die Dach- und Fassadenbegrünung des Weltkriegsgebäudes gilt als natürliche Klimaanlage. Das landschaftsarchitektonische Pionierprojekt wird auch wissenschaftlich betreut.

Riesige Holzbänke sowie zahlreiche Pflanzen und Bäume stehen bereits. Der Dachgarten ist von außen durch luftige Höhen über den sogenannten Bergpfad erreichbar. Im „Rock Shop“ in einem der ehemaligen Flaktürme gibt es nicht nur jede Menge Souvenirs zu kaufen, auch Lesungen und kleine Konzerte sind geplant.

Gedenk- und Informationsort

Das Hotel „Reverb by Hard Rock Hotel“ wird nach Angaben der Geschäftsführung 134 Zimmer haben, die zwischen 160 und 200 Euro pro Nacht kosten sollen. Bei einer Führung über die Baustelle zeigt Riegger ein Standardzimmer, das bereits fertig ist. Die Räume werden im Zeichen der Rock-Musik gestaltet – an den Wänden zeigen Kunstwerke Gitarren, Songs sind abspielbar.

Integriert wird aber auch ein Gedenk- und Informationsort, der an die Geschichte des grauen Betonkolosses auf dem Heiligengeistfeld erinnert. Im Jahr 1942 von Zwangsarbeitern errichtet, sollte der Bunker den Angaben zufolge während des Zweiten Weltkrieges zunächst vor allem der Flugabwehr dienen. „Quellen belegen, dass bei den Bombardements auf die Stadt Hamburg zeitweise bis zu 25.000 Menschen im Bunker Schutz fanden“, heißt es auf der Internetseite zu dem Gebäude.

„Ein Erlebnisangebot für alle“

Rund 60 Millionen Euro sollen die Aufstockung auf 58 Meter und die Begrünung des Kolosses neben dem Millerntor-Stadion gekostet haben, wie der private Bauherr zuletzt mitteilte. Besucher können einen Panoramablick über die Hansestadt genießen.

Aus Sicherheitsgründen wird es eine Begrenzung der Besucherzahlen geben, wie die Verantwortlichen mitteilten. „Beim Dachgarten ist die maximale Zahl 900 zur gleichen Zeit.“ Das werde kontrolliert. Es werde unterschiedliche Sommer- und Winteröffnungszeiten geben.

Der Bunker soll den Angaben zufolge ein Ort der Begegnung sein und ein Symbol für Vielfalt, Toleranz und wertschätzendes Miteinander. „Er ist ein Erlebnisangebot für alle“, sagte Riegger.

(dpa/SAKL)

Zurück zur Startseite

Weitere Themen

Wirtschaftsdezernentin Manuela Matz, Olaf Heinrich GF Zollhafen Mainz, Thomas Haas CEO H-Hotels, Christian Farnleitner GF Soravia Tochtergesellschaft SoReal, Lisa Haus GF IHK Rheinhessen und Steffen Jans Leiter Kommunikation Landesvereinigung Unternehmensverbände Rheinland-Pfalz, feiern die Eröffnung des H2 Hotel Mainz. (Foto: © H-Hotels GmbH/Oliver Rösle)
Eröffnungsfeier
Eröffnungsfeier

H2 Hotel Mainz feierlich eröffnet

Bereits seit November 2023 empfängt das H2 Hotel Mainz seine Gäste. Nun wurde das Designhotel in der Rheinallee feierlich eröffnet. 
Thomas Behnisch, Projektleiter Bremer AG, Josef Dolp, Chief Operating Officer Deutsche Hospitality, Claudia Heck, Bahnhofsmanagerin Paderborn Hauptbahnhof, Heinz Hillebrand, Geschäftsfürer PB1 GmbH und Thomas Bausch, General Manager Intercityhotel Paderborn, eröffnen feierlich das Intercityhotel Paderborn.
Hoteleröffnung
Hoteleröffnung

Intercityhotel in Paderborn eröffnet

Drei Jahre nach dem Startschuss können Reisende nun den neuen Paderborner Hauptbahnhof bereisen. Einen Großteil des neu gebauten Gebäudes bezieht das neue Intercityhotel. 
Disneyland Hotel
Hoteleröffnung
Hoteleröffnung

Disneyland Paris eröffnet weltweit erstes Fünf-Sterne-Hotel im Disney-Flair

Disneyland Paris feiert die Wiedereröffnung des legendären Disneyland Hotels. Die exklusive Fünf-Sterne-Residenz erstrahlt nach einem kompletten Redesign in neuem Glanz. Das Konzept spiegelt sich von der Lobby bis hin zu luxuriösen Zimmern und Suiten wider und widmet sich königlichen Disney-Geschichten.
The Hoxton, Vienna
Hoteleröffnung
Hoteleröffnung

„The Hoxton, Vienna“ setzt auf retromoderne Ästhetik

„The Hoxton, Vienna“ öffnet im April 2024 seine Türen. Hinter der originalen Marmorfassade des von Carl Appel entworfenen ehemaligen Gewerbehauses im Herzen des 3. Bezirks setzt das neue Hotel auf ein einzigartiges retromodernes Ambiente.
Leonardo Esslingen
Hoteleröffnung
Hoteleröffnung

Leonardo Hotels eröffnen erstes Haus in der Region Stuttgart

Leonardo Hotels Central Europe setzt seine Expansionspläne weiter um: Mit dem Leonardo Esslingen eröffnete am 10. Januar 2024 das erste Hotel der Gruppe in der Region Stuttgart.
Ruby Lean Luxury Hotel in Stuttgart
Hoteleröffnung
Hoteleröffnung

Ruby eröffnet erstes Hotel in Stuttgart

Mitten in der Stuttgarter Innenstadt hat Ruby ein neues Lean Luxury Hotel eröffnet. Dabei vereint die Gruppe zum ersten Mal in Deutschland ihre beiden erfolgreichen Produkte an einem Ort: Design Hotel und innovativen Co-Working Space.
The Cloud One Hotels
Expansionspläne
Expansionspläne

Motel One Group expandiert mit zweiter Lifestyle-Marke

Mit der Eröffnung des ersten The Cloud One Hotels in New York im Dezember 2022 feierte die Motel One Group die Premiere ihrer neuen Lifestyle-Marke. Vor wenigen Wochen eröffnete mit dem The Cloud One Hamburg-Kontorhaus das erste Haus der jungen Marke in Deutschland. Nun geht die Reise weiter.