Hoteleröffnung

Größtes, veganes Hotel Deutschlands eröffnet

Mitten im UNESCO Biosphärenreservat eröffnet am 1. Juli ein ahead Hotel. Das Haus ist auf Nachhaltigkeit ausgerichtet und setzt im Restaurant „place to V“ ausschließlich auf pflanzliche Produkte.

Montag, 07.06.2021, 14:38 Uhr, Autor: Natalie Ziebolz
Außenansicht des ahead Burghotel

Deutschlands größtes rein veganes Hotel eröffnet pünktlich zum Restart der Hotellerie in Brandenburg. (Foto: © ahead burghotel)

Deutschlands größtes rein veganes Hotel eröffnet am 1. Juli in Brandenburg – inmitten des UNESCO Biosphärenreservats Flusslandschaft Elbe. Von der Zimmerausstattung bis hin zur Hotelküche zieht sich die konsequente Nachhaltigkeit und Ökologie als roter Faden durch das Hotelerlebnis. Das Hotel ist aktuell auf dem Weg klimapositiv zu werden. Neben dem Frühstücksrestaurant im Wintergarten bietet das pflanzliche Restaurant „place to V“ neben einer Lunch- und Roomservicekarte und Kaffee & Kuchen auf der Sonnenterrasse auch ein Dinner Angebot für Hotelgäste sowie externe Gäste. Die Speisekarte kommt komplett ohne tierische Produkte aus und die Speisen werden dabei fast ausschließlich mit ökologischen Lebensmitteln aus der Region produziert.

Entspannung und Erlebnisse

Insgesamt vier Gebäude und ein fünf Hektar großer Burggarten bieten den Gästen Rückzugsorte zum Entspannen: Chill-Out Areas mit Hängematten und Liegestühlen laden zum Verweilen ein. Für Yoga und Meditation steht neben den Grünflächen auch das fußbodenbeheizte Teehaus zur Verfügung. Geführte Kurse gehören zum täglichen Angebot für die Gäste. Saunen und Massageangebote ergänzen das Programm. Um die Natur des Biosphärenreservat aktiv zu erleben, bietet das ahead burghotel auch eigene Bambus Fahrräder und E-Bikes zum Verleih oder die Gäste starten direkt auf dem Hotelgelände im Fluss Löcknitz im Kanu oder auf dem Stand Up Paddle Board. Outdoor-Kino, Konzerte und andere kulturelle Events finden regelmäßig auf dem Hotelgelände statt.

(ahead/NZ)

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen