HOGAPAGE-Interview

Fußball-EM 2024: Portugal zieht mit Cristiano Ronaldo ins Hotel-Residence Klosterpforte

Christopher Schemmink
Christopher Schemmink ist der Geschäftsführende Direktor der Hotel-Residence Klosterpforte. (Foto: © Hotel-Residence Klosterpforte)
Wo wird Cristiano Ronaldo während der Fußball-EM 2024 übernachten? Die portugiesische Fußballnationalmannschaft wird ihr EM-Quartier in Harsewinkel-Marienfeld in der Nähe von Dortmund haben. Nächtigen werden die Fußballspieler aus Portugal und somit auch Cristiano Ronaldo im Hotel-Residence Klosterpforte. Wie sich das Hotel auf die Ankunft der Portugiesen vorbereitet, verrät der Geschäftsführende Direktor Christopher Schemmink in einem weiteren Teil der exklusiven EM-Interviewreihe von HOGAPAGE. 
Montag, 10.06.2024, 10:13 Uhr, Autor: Sarah Kleinen

Herr Schemmink, wie konnten Sie die portugiesische Nationalmannschaft als Gast im Hotel-Residence Klosterpforte gewinnen?

In den vergangenen 2 ½ Jahren hatten wir viel Besuch von verschiedene Nationalverbänden, unter anderem auch vom portugiesischen Verband. Hier gab es durch die WM 2006 bereits eine Vorgeschichte. Denn schon damals haben die Portugiesen ihr Base Camp in der Klosterpforte aufgeschlagen. Seitdem haben wir unser Hotel stetig weiterentwickelt und können heute mit noch mehr Leistungen und Aufenthaltsqualität begeistern. 

Hotel-Residence Klosterpforte
Die portugiesische Fußballnationalmannschaft wird während der Fußball-EM in der Hotel-Residence Klosterpforte zu Hause sein. (Foto: © Hotel-Residence Klosterpforte)

Wie werden die Fußballspieler bei Ihnen wohnen?

Die Spieler wohnen in einer unserer 150 Zimmer auf dem Hotelareal. Sie haben alle ein Einzelzimmer. Auf dem Hotelgelände befinden sich zwei Restaurants, ein Café und viele Möglichkeiten zum Verweilen. Darüber hinaus bietet unser Haus einen Wellnessbereich mit verschiedenen Saunen und einem Wellnessgarten zum Entspannen. Besonders wichtig für die Fußballer: Auf dem Hotelgelände befinden sich zwei Fußballplätze, Tischtennisplatten, ein Tennisplatz und vieles mehr zum Trainieren. 

Fußballplatz Hotel-Residence Klosterpforte
Auf dem Hotelgelände befinden sich zwei Fußballplätze, auf denen die Spieler trainieren können. (Foto: © Hotel-Residence Klosterpforte)

Inwiefern beeinflusst der Besuch der portugiesischen Nationalmannschaft die Betriebsabläufe in Ihrem Hotel?

Das Hotelgelände sowie alle 13 Veranstaltungsräume, Zimmer und Restaurants stehen dem portugiesischen Verband exklusiv zur Verfügung. Daher können wir uns zu 100 Prozent auf unsere portugiesischen Gäste konzentrieren.

Wie werden Sie mit besonderen Anfragen oder individuellen Wünschen der Fußballspieler umgehen?

Aufgrund unserer vielen Erfahrungen mit Profimannschaften sehen wir uns sehr gut vorbereitet. Dennoch werden wir alles dafür tun, dass die Mannschaft sich so wohl wie möglich bei uns fühlt und wir die Wünsche erfüllen können.

Zimmer in der Hotel-Residence Klosterpforte
Die Fußballspieler werden in der Hotel-Residence Klosterpforte jeweils in einem Einzelzimmer residieren. (Foto: © Hotel-Residence Klosterpforte)

Wie werden Sie die Sicherheit und Privatsphäre der Spieler sicherstellen, ohne dass diese sich unwohl fühlen?

Unser Hotelgelände hat eine Gesamtfläche von 180.000 m². Hier können sich die Spieler frei bewegen. Zur Sicherheit ist das gesamte Gelände eingezäunt und durch lokale Polizei sowie durch private Sicherheitsdienstleister geschützt. 

Schwimmteich Hotel-Residence Klosterpforte
Am Schwimmteich können die Spieler entspannen. (Foto: © Hotel-Residence Klosterpforte)

Wie werden sie mit dem Interesse der Medien und der Fans umgehen?

Das muss letztendlich der Verband selbst entscheiden. Aber es ist ein öffentliches Training geplant. Ansonsten werden wir dafür Sorge tragen, dass die Mannschaft so ungestört wie möglich ihren Aufenthalt bei uns genießen kann. Aus dem Jahr 2006 gab es zwischenzeitlich bis zu 10.000 Fans pro Tag vor Ort. Für die Medien wird es die Möglichkeit geben, sich offiziell zu akkreditieren, um bei den Pressekonferenzen dabei zu sein. 

Vielen Dank für das Gespräch, Herr Schemmink!

(SAKL)

Zurück zur Startseite

Weitere Themen

Bernd Dierßen
HOGAPAGE-Interview
HOGAPAGE-Interview

Türkische Nationalmannschaft residiert während der Fußball-EM 2024 im Sporthotel Fuchsbachtal

Stefan Kuntz wurde Ende September letzten Jahres als Nationaltrainer der Türkei entlassen. Dennoch gelang es den Ost-Europäern unter dem Nachfolger Vincenzo Montella, sich souverän für die Fußball-EM 2024 zu qualifizieren. Ihr Quartier schlagen die Türken dabei im Sporthotel Fuchsbachtal in Barsinghausen bei Hannover auf. Geschäftsführer Bernd Dierßen erklärt im exklusiven HOGAPAGE-Interview, wie die Türken hier wohnen werden. 
Felix Sommerrock, Hoteldirektor (Foto: © Schlosshotel Monrepos)
HOGAPAGE-Interview
HOGAPAGE-Interview

Belgische Fußballnationalmannschaft residiert während der Fußball-EM 2024 im Schloss Monrepos

In der Gruppenphase der Fußball-EM 2024 wird Belgien in drei Bundesländern spielen. Ihr Quartier schlägt die belgische Nationalmannschaft in Baden-Württemberg auf, genauer im Schlosshotel Monrepos in Ludwigsburg. Hoteldirektor Felix Sommerrock stellt das Haus im Rahmen der exklusiven EM-Interviewreihe von HOGAPAGE vor und gibt einen Einblick, was die Fußballspieler erwarten dürfen.
Benjamin Schwartz
HOGAPAGE-Interview
HOGAPAGE-Interview

Albanische Nationalmannschaft zieht während der Fußball-EM 2024 ins SportCentrum Kaiserau bei Dortmund

Albanien hat für seine Nationalmannschaft ein Sporthotel als EM-Quartier gewählt. Genauer gesagt, werden die Albaner im SportCentrum Kaiserau im westfälischen Kamen bei Dortmund wohnen. In einem weiteren Teil der exklusiven HOGAPAGE-Interviewreihe zur Fußball-EM 2024 gibt Leiter Benjamin Schwartz Einblicke in die Vorbereitungen des SportCentrum Kaiserau und der Stadt Kaiserau.
Ralf Kesselring
HOGAPAGE-Interview
HOGAPAGE-Interview

Die slowenische Nationalmannschaft bezieht während der EM 2024 Quartier im Hotel „Das Vesper“

Es ist erst das zweite Mal, dass sich die Nationalmannschaft aus Slowenien für eine EM qualifizieren konnte. Während der Fußball-EM 2024 wird die Mannschaft ihr Quartier im Hotel „Das Vesper“ in Wuppertal aufschlagen. Wie die Fußballspieler dort wohnen werden, verrät Verkaufs- & Marketingdirektor Ralf Kesselring im Rahmen der exklusiven EM-Interviewreihe von HOGAPAGE.
Michael Artner
HOGAPAGE-Interview
HOGAPAGE-Interview

„Wir warten nur noch auf die Ankunft der spanischen Nationalmannschaft“

Nur noch wenige Wochen, bis die Fußball-EM hier in Deutschland beginnt. Verschiedenen Nationalmannschaften gilt es dann, eine komfortable Residenz zu bieten. HOGAPAGE hat bei den Hotels nachgefragt und startet jetzt mit einer exklusiven Interviewserie. Im ersten Teil verrät General Manager Michael Artner, warum der Öschberghof bereits sehr gut auf die Ankunft der spanischen Nationalmannschaft vorbereitet ist.
Laura Stönner
HOGAPAGE-Interview
HOGAPAGE-Interview

Während der Fußball-EM 2024 wohnt die Fußballnationalmannschaft aus Kroatien im Resort Mark Brandenburg

Zur Fußball-EM 2024 kommt die kroatische Fußballnationalmannschaft nach Neuruppin. Hier wird sie ihr EM-Quartiert im Resort Mark Brandenburg aufschlagen. Im Rahmen der exklusiven EM-Interviewreihe von HOGAPAGE, erklärt Sales- & Marketingleiterin Laura Stönner, wie sich das Hotel auf die Ankunft der Kroaten vorbereitet. 
Peter Gebhardt
HOGAPAGE-Interview
HOGAPAGE-Interview

Das Parkhotel Velbert wird zum EM-Quartier der georgischen Fußballnationalmannschaft

Georgien hat sich zum ersten Mal für die Europameisterschaft qualifiziert. In der Gruppenphase wird die georgische Nationalmannschaft gegen Tschechien, Portugal und die Türkei antreten. Wohnen und trainieren wird das georgische Team während der Fußball-EM 2024 im Parkhotel Velbert in Nordrhein-Westfalen. Geschäftsführer Peter Gebhardt verrät im Rahmen der exklusiven EM-Interviewreihe von HOGAPAGE u. a., wie es dem Hotel gelingen soll, auch 250 Kilogramm Eis pro Tag zur Verfügung zu stellen.