Lifestyle-Marke

Ennismore bringt 100. Haus an den Start

Der Betreiber von Lifestyle-Hotels hat die Erreichung eines bedeutenden Meilensteins verkündet: Im September feierte das 100. Haus des Unternehmens – das Flaggschiff SO/Paris – offiziell seine Eröffnung.

Montag, 26.09.2022, 16:22 Uhr, Autor: Sarah Kleinen
Ennismore

Mit der Eröffnung des 100. Hauses hat Ennismore einen wichtigen Meilenstein erreicht. (Foto: © Ennismore Deutschland)

„Die Eröffnung unseres 100. Hauses zeigt unser starkes Wachstum und die Attraktivität unserer Lifestyle-Marken. Wir haben seit Oktober 2021 einige sehr spannende Länder neu betreten, darunter Argentinien, Kolumbien, Kambodscha, Dänemark und Portugal. Für die kommenden Jahre freuen wir uns auf den Einstieg in Belgien, Kanada, China, Irland und Malta, auf den Philippinen, in Uruguay und Vietnam“, sagt Gaurav Bhushan, Co-CEO von Ennismore.

Dieser bedeutsame Meilenstein schließt an eine von kräftigem Wachstum geprägte Zeit. Die Entwicklung gründet sich auf eine starke Pipeline mit Fokus auf Europa, den Nahen Osten, Nord- und Mittelamerika und Asien.

Ennismore als Zusammenschluss von Marken

Die Marken und Häuser von Ennismore knüpfen durch bedeutende Kulturprogramme und eine authentische Ausrichtung der Restaurants und Bars einzigartige Verbindungen zu einheimischen und auswärtigen Gästen. Der Erlös aus F&B macht etwa 50 Prozent des Gesamterlöses aus.

Ennismore ist dabei ein Zusammenschluss von Marken, die von Unternehmern und Gründern geschaffen und aufgebaut wurden. Die Partnerschaften zeichnen sich durch Visionen und Pioniergeist aus.

Der Grundstein für diesen Zusammenschluss aus Lifestyle-Marken wurde im Oktober 2021 gelegt – ein Joint-Venture zwischen Sharan Pasricha und Accor, der 14 Marken und 87 Betriebseinheiten zusammenbrachte. Seitdem ist Ennismore auf 100 Häuser gewachsen und wird Ende 2022 weitere 30 neue Häuser eröffnen – im Schnitt alle zwei Wochen eins.

Weitere Neueröffnungen geplant

Die jüngsten Neueröffnungen sind 25hours Hotel One Central (Dubai), Gleneagles Townhouse (Edinburgh), JO&JOE (Rio de Janeiro), Mama Shelter (Lissabon), Mondrian Shoreditch (London), SLS Puerto Madero (Buenos Aires) SO/ Sotogrande (Spanien), The Hoxton Poblenou (Barcelona) und TRIBE Bali (Kuta Beach).

Im kommenden Jahr wird Ennismore nach derzeitigem Stand mehr als 35 Hotels eröffnen, unter anderem: 21c Museum Hotel (St. Louis), 25hours Hotel (Sydney), Hyde (Queenstown), Mama Shelter (Dubai), Mondrian (Bordeaux), SO/ Uptown (Dubai), TRIBE (Bangkok) und The Hoxton (Brüssel) mit dem Coworking-Space Working From.

Sharan Pasricha, Gründer und Co-CEO von Ennismore, kommentiert: „Dies ist ein großer Augenblick für Ennismore. Dass wir das 100. Haus zu so einem frühen Zeitpunkt erreichen, ist ein unglaublicher Erfolg. Durch unser Engagement, wirklich einzigartige Lifestyle-Marken zu schaffen, kommen wir unseren Gästen sehr nahe. Wir sind extrem gespannt, was die Zukunft für Ennismore und unsere Marken bringen wird.“

(Ennismore Deutschland/SAKL)

Weitere Themen