Kooperation

Drei neue Hotels in München setzen auf Hotel-Abo

Business-Frau im Hotelzimmer
Das Revo, WunderLocke und Ibis Styles Perlach setzen auf das Konzept des Abo-Modells von MyFlexHome. (Foto: © Zoran Zeremski/stock.adobe.com)
Den Nerv der Zeit getroffen: Drei Hotels in München, die in den letzten Monaten ihre Eröffnung gefeiert haben, bieten ihren Gästen ein Abo-Modell. Damit wollen sie eine völlig neue Zielgruppe erreichen.
Donnerstag, 12.01.2023, 10:11 Uhr, Autor: Sarah Kleinen

„Wir freuen uns sehr, mit weiteren spannenden Hotels, welche mit ihrem Konzept ideal zu unserer Zielgruppe passen, unser Angebot in München auszubauen. Die stetig wachsende Nachfrage nach unserem Hotel-Abo seit dem Start im Juni 2022 hat gezeigt, dass wir mit unserem Abo-Modell den Nerv der Zeit getroffen haben“, sagt Geschäftsführer Kilian Ricken.

Als Kooperationspartner setzen das Revo, WunderLocke und Ibis Styles Perlach auf das Konzept des Abo-Modells von MyFlexHome. Durch das Hotel-Abo sollen die Hotels laut Unternehmen eine neue Zielgruppe erschließen können: Hybride Arbeitnehmer, die nicht in täglicher Pendeldistanz zum Büro wohnen. Der Gast wählt ein festes Hotel aus und bucht zwischen vier und 16 Nächten pro Monat.

„In München zählen wir bereits nach sechs Monaten über 100 aktive Kunden. Die bisherigen Erfahrungen haben gezeigt, dass der Durchschnittskunde ein Abo mit sieben Nächten pro Monat wählt und seine Übernachtungen vergleichsweise frühzeitig bucht“, sagt Kilian Ricken.

Abo-Modell in weiteren Städten geplant

Alle drei neuen Häuser zeichnen sich durch ein Konzept aus, das weit mehr bietet als ein klassisches Hotel – so gibt es unter anderem Community Areas für soziale Interaktion und Co-Working Spaces. Damit wird das Hotel zu einem zweiten, flexiblen Zuhause auf Zeit für hybride Arbeitsmodelle.

Im Laufe des ersten Quartals 2023 soll das Hotel-Abo auch in weiteren deutschen Städten, u. a. Berlin, Hamburg und Frankfurt verfügbar sein. Eine dreistellige Anzahl an potentiellen Kunden hat sich bereits vorab für weitere Städte registriert.

(MyFlexHome/SAKL)

Zurück zur Startseite

Weitere Themen

Business-Frau im Hotelzimmer
MyFlexHome
MyFlexHome

Hotel-Abo soll neue Zielgruppe erreichen

Mit einem Hotel-Abo bietet das Münchner Start-up MyFlexHome eine Option für Berufspendler, die nicht in der Nähe ihres Büros wohnen. Das Konzept überzeugte bereits beim Start-up-Award des Hotelverbands Deutschland.
Alastair Thomann mit DJ Seth Hills und dem Generator Team bei der Eröffnungsparty in Berlin
Neueröffnung
Neueröffnung

Generator: Erstes Fremdmanagement-Abkommen in Europa

Mit einer Vielzahl an Prominenten hat die Boutique- und Lifestyle-Unterkunftsmarke in Berlin am Alexanderplatz einen neuen Standort eröffnet. Nach einer Multimillionen-Euro-Renovierung konnte am 16. Mai die offizielle Eröffnungsparty stattfinden.
Der Prinzessin Augusta House Bedroom by Davide Lovatti (Foto: © Rosewood Munich)
München
München

Luxuriöses Wohnen in der ehemaligen Staatsbank

Rosewood Munich präsentiert fünf einzigartige Houses und will so einen neuen Standard für prunkvolles Wohnen in München setzen. Jedes House soll durch persönlichen Service und exklusives Design hervorstechen.
Karl-Heinz Pawlizki, Nico Nusmeier,Morton Skumsrud, Paul Peters, Florian Schörghuber und Benedikt Brandmeier freuen sich über die Eröffnung des Residence Inn Munich Central. (Foto: © Achim Frank Schmidt / Arabella Hospitality SE)
Wiedereröffnung
Wiedereröffnung

Große Eröffnungsfeier für das Residence Inn Munich Central

Am 12. September 2023 wurde das „Residence Inn Munich Central“ wiedereröffnet. Über ein Jahr lang wurde das Gebäude, in dem zuvor das „Four Points by Sheraton München Central“ beheimatet war, umgebaut. Jetzt ist es als „Extended-Stay-Hotel“ konzipiert.
Nico Nusmeier, Marcel Wnendt, Florian Schörghuber, Radha Arora, Alexandra Schörghuber, Roland Dürr und Clemens Baumgärtner bei der offiziellen Eröffnung des Rosewood Munich. (Foto: © Gisela Schober)
Grand Opening
Grand Opening

Rosewood Munich feiert mit viel Prominenz seine offizielle Eröffnung

Seit dem 20. Oktober hat das Rosewood Munich seine Türen offiziell geöffnet. Der Start wurde nun mit namhaften Persönlichkeiten bei einer glanzvollen Eröffnungsfeier zelebriert.