Tourismusboom

Deutscher Hotelzimmerzuwachs erreicht Rekordniveau

Eine umfangreiche Studie bestätigt die blühende Tourismuslandschaft in Deutschland mit exakten Zahlen. Laut der Analyse wurde 2019 mit 27.000 neuen Zimmern ein neuer Rekord hinsichtlich der Fertigstellungszahlen erreicht. 

Mittwoch, 11.09.2019, 13:20 Uhr, Autor: Thomas Hack
Der Potsdamer Platz in Berlin

(© Nicht nur die Hauptstadt Berlin rüstet mit neuen Hotelzimmern auf. In ganz Deutschland boomt das Baugeschäft in der Branche. (© Ints/Fotolia)

Niemals zuvor wurden in Deutschland so viele neue Hotelzimmer fertiggestellt als im Jahre 2019 – so das Ergebnis einer umfangreichen Hotelstudie des Projektentwicklers benchmark.REAL Estate und dem Analyseunternehmen bulwiengesa. In Zahlen ausgedrückt: Um ganze 27.000 neue Zimmer ist dieses Jahr die Hotellandschaft reicher geworden, was gegenüber 2018 einem Zuwachs von 70 Prozent entspricht. „Die Zahlen zeigen: Deutschland ist für Touristen ein attraktives Reiseziel. Die Zahl der internationalen Gäste steigt kontinuierlich und auch die Binnennachfrage wächst“, lässt Götz U. Hufenbach, Geschäftsführender Gesellschafter von benchmark.REAL Estate dazu verlauten. Die Analyse nahm bereits zum vierten Mal die Bautätigkeit am deutschen Hotelimmobilienmarkt unter die Lupe.

Die wichtigsten Ergebnisse der Studie:

  • 2019 werden rund 27.000 neue Hotelzimmer fertig gestellt werden
  • Die größten Städte sind der wichtigste Markt für Hotelentwicklungen
  • Hotels im mittleren und oberen Preisniveau legen zu, Häuser im unteren Preissegment weisen rückläufige Fertigstellungszahlen auf
  • Hotels für Daueraufenthalte konnten ihren Marktanteil erheblich steigern
  • Die Auslastungen sind gestiegen und nähern sich mancherorts sogar dem Sättigungsbereich

(bulwiengesa.de/konii.de/TH)

P.S.: In der HOGAPAGE Spezial-Jobbörse finden sich auch spannende Jobs in der Branchengruppe Hotellerie/Beherbergung

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen