Umfirmierung

Deutsche Hospitality wird zu H World International

Grant Healy und Oliver Bonke
Joint Venture zwischen Conduit House und H World International – links: Grant Healy, Chief Executive Officer Conduit House; rechts: Oliver Bonke, Chief Executive Officer H World International (Foto: © Steigenberger Hotels GmbH)
Die Deutsche Hospitality firmiert um: Fortan wird sie als H World International auftreten, um die Expansion ihrer Eigentümergruppe H World außerhalb Chinas voranzutreiben. 
Donnerstag, 29.02.2024, 11:52 Uhr, Autor: Sarah Kleinen

„Mit der Umfirmierung in H World International schlagen wir ein neues Kapitel des internationalen Wachstums auf und ergänzen damit unsere umfangreiche Präsenz in China“, sagt Jin Hui, CEO von H World. „Es ist ein wichtiger Schritt in Richtung unseres Ziels, eine erfolgreiche globale Hotelgruppe mit einem globalen Team zu werden.“

Alle Marken von H World International werden Teil des globalen Treueprogramms und der Online-Buchungsplattform H Rewards sein. Zur Markenfamilie gehören Steigenberger Icons, Steigenberger Porsche Design Hotels, Steigenberger Hotels & Resorts, Jaz in the City, House of Beats, IntercityHotel, Maxx und Zleep Hotels.

Neu in der internationalen Markenfamilie ist Ji Hotel, eine der am schnellsten wachsenden Midscale-Marken von H World in China. Das kürzlich ins Portfolio integrierte Ji Hotel Orchard Singapore ist das erste seiner Art außerhalb Chinas. 

„Wir freuen uns darauf, alle unsere Marken auf die wichtigsten globalen Märkte zu bringen“

Oliver Bonke wird als CEO von H World International neben dem bewährten Führungsteam der ehemaligen Deutschen Hospitality agieren. Oliver Bonke und Choon Wah Wong, CFO von H World International, bleiben Geschäftsführer der Steigenberger Hotels GmbH. H World International umfasst die Wachstumsregionen Europa, den Nahen Osten, Indien und Afrika (MEIA) sowie den asiatisch-pazifischen Raum (APAC).

„Wir freuen uns darauf, alle unsere unverwechselbaren Marken auf die wichtigsten globalen Märkte zu bringen. Mit unserem überzeugenden Wertangebot für Eigentümer und Investoren sind wir in der Lage, unseren Mitarbeitern Karrieremöglichkeiten auf der ganzen Welt und 218 Millionen H-Rewards-Mitgliedern mehr Auswahl zu bieten ‒ ein noch attraktiveres Hotelportfolio, in mehr Destinationen und mit mehr Marken“, sagt Oliver Bonke. 

Joint Venture mit Conduit House

Um sein Wachstum in der APAC-Region anzukurbeln, ist H World International ein Joint Venture mit Conduit House eingegangen, einem vollständig integrierten Hotelbetreiber und Vermögensverwalter für das Gastgewerbe in Asien, der Unterstützung vor der Eröffnung, technische Dienstleistungen und den Betrieb übernimmt.

„Wir freuen uns darauf, mit Conduit House zusammenzuarbeiten, das von den Branchenveteranen Grant Healy und Achim Lenders geführt wird. Ihre Expertise, Beziehungen und Netzwerke in Asien werden für unsere ehrgeizigen Wachstumspläne von großem Nutzen sein“, sagt Bonke.

Fünf neue Vertragsabschlüsse in den Wachstumsregionen von H World International

H World International hat zuletzt einen Vertrag mit Tantakitt Company Limited für das Montien Surawong Bangkok, ein Steigenberger Hotel, unterzeichnet. Nach einer kürzlich abgeschlossenen Komplettrenovierung wird es das erste Steigenberger Hotel in Thailand sein und ab Juli dieses Jahres die Marke tragen. Das Hotel verfügt über 475 Zimmer, die zeitlosen thailändischen Stil mit modernem Ambiente verbinden.

Darüber hinaus wurde eine Vereinbarung mit Tai Xiang International Co., Ltd. für die Maxx Huay Yai Villa, Pattaya, Thailand, unterzeichnet, die 108 geräumige, topmoderne Villen umfasst und voraussichtlich Ende 2025 eröffnen wird.

In der MEIA-Region unterzeichnete das Unternehmen kürzlich einen Vertrag für den Neubau des Steigenberger Resort Byoum Lakeside in Ägypten, das zu den bestehenden 16 Steigenberger Resorts im Land hinzukommt. Das Hotel verfügt über 90 luxuriöse Zimmer und liegt etwa 90 Kilometer südwestlich von Kairo, in der Nähe des Qarun-Sees. Es soll Ende 2025 eröffnet werden.

Anfang dieses Monats gab H World International auch die Eröffnung des IntercityHotel Bawshar in Maskat, Oman, bekannt – das vierte IntercityHotel im Oman und das sechste in MEIA insgesamt.

In Europa wuchs die Marke Steigenberger Hotels & Resorts im Februar mit dem renovierten und historischen Bielefelder Hof in Deutschland. Darüber hinaus ist die aus Dänemark stammende Economy-Marke Zleep Hotels mit Eröffnungen in Horsens, Dänemark, sowie Lausanne und Zürich, Schweiz, auf dem Vormarsch.

Vor kurzem wurden Verträge für zwei weitere Zleep Hotels unterzeichnet: das Zleep Hotel Bern, das Ende 2025 eröffnet werden soll, und das Zleep Hotel Göppingen in Süddeutschland, das voraussichtlich 2026 eröffnet wird.

(H World International/SAKL)

Zurück zur Startseite

Weitere Themen

NH Collection Dubai The Palm
Umbenennung
Umbenennung

NH Hotel Group firmiert sich um

Globale Markenevolution: Die zu den Minor Hotels gehörende NH Hotel Group firmiert ab sofort unter dem Namen Minor Hotels Europe & Americas. Diese Umstrukturierung zielt darauf ab, eine einheitliche Corporate Identity zu schaffen und das globale Wachstum voranzutreiben.
Richtfest für das neue „Zleep“-Hotel in Kelsterbach
Hotelneubau
Hotelneubau

Richtfest im Herzen von Kelsterbach: Neues Zleep-Hotel nimmt Gestalt an

Nach nur sechs Monaten Bauzeit haben Sonar Development (Sonar) und die Four Points Development Richtfest für ihren Hotelneubau bei Frankfurt am Main gefeiert. Mit 175 Zimmern und einem modernen Konzept zielt das Hotel in Kelsterbach sowohl auf Messebesucher als auch auf Geschäfts- und Freizeitreisende ab. 
Hotelzimmer
Deutsche Hospitality expandiert
Deutsche Hospitality expandiert

Erstes Zleep Hotel eröffnet in Prag

Die Deutsche Hospitality setzt ihr internationales Wachstum in Europa fort: Gäste können jetzt skandinavisches Design und Qualität im neuen Zleep Hotel in Prag erleben.
Visualisierung IntercityHotel Geneva
Wachstum
Wachstum

Deutsche Hospitality bringt erstes IntercityHotel in die französischsprachige Schweiz

Die Deutsche Hospitality wächst in der Schweiz: Urban und modern präsentiert sich das neue IntercityHotel in Genf. Es ist das erste Haus der Deutschen Hospitality in der französischsprachigen Schweiz.
H+ Hotel Balance Oberstaufen
Umbenennung
Umbenennung

Königshof Health & View wird zum H+ Hotel Balance Oberstaufen

Neues Konzept im Allgäu: Bereits seit 2020 im Management der H-Hotels firmiert der Königshof Health & View nun unter H+ Hotel Balance Oberstaufen. Mit neuem Namen und einer anderen Ausrichtung operiert es als eines von 32 Häusern der Marke H+ Hotels.