Auszeichnung

Dehoga Rheinland-Pfalz klassifiziert 14 Hotels

14 Hotelbetriebe wurden ausgezeichnet.
Wirtschaftsministerin Daniela Schmitt betonte die Signalwirkung der Gastgeber, vor allem bei der positiven Entwicklung in Richtung Nachhaltigkeit und Digitalisierung. (Foto: © DEHOGA Rheinland-Pfalz)
Hotels von Wirtschaftsministerin Daniela Schmitt ausgezeichnet: Am Nachmittag des 5. Dezember 2022 lud der Dehoga Rheinland-Pfalz zum zweiten Mal in diesem Jahr zur Hotelklassifizierung nach Bad Kreuznach ein. Insgesamt 14 gastgewerbliche Betriebe wurden geehrt.
Dienstag, 06.12.2022, 15:49 Uhr, Autor: Thiemo Welf-Hagen Wacker

Wirtschaftsministerin Daniela Schmitt und Dehoga Präsident Gereon Haumann überreichten die Urkunden und Plaketten im Rahmen einer offiziellen Feierstunde. Die Klassifizierung erfolgte von drei Sternen bis  vier S Sterne-Superior bei elf gastgewerblichen Betrieben. Des Weiteren wurden zwei Umweltauszeichnungen und eine Auszeichnung zum Top-Ausbildungsbetrieb vergeben.

Betriebe für Digitalisierung und Nachhaltigkeit gelobt

Wirtschaftsministerin Daniela Schmitt betonte die Signalwirkung der Gastgeber, vor allem bei der positiven Entwicklung in Richtung Nachhaltigkeit und Digitalisierung. Die stetige Qualitätsverbesserung sei prägend für den Wirtschaftsstandort Rheinland-Pfalz und die Standortmarke „Rheinland-Pfalz.Gold“.

„So extrem schwer die letzten drei Jahre waren, so gigantisch groß sind auch die Chancen. Den Menschen steht nicht unbedingt der Sinn nach einer Fernreise, sondern es ist vielmehr die Qualitätszeit in der Nähe. Und da haben wir ein sehr gutes Angebot in unseren Betrieben“, lobte die Ministerin.

Weiterhin  ermutigte sie dazu zu investieren, Beratungsangebote wahrzunehmen und verwies dabei auf das Förderprogramm Mittelstand der Landesregierung.

Gereon Haumann macht Komplimente

Gereon Haumann bedankte sich bei den Teilnehmern, die sich trotz der herausfordernden Zeiten diesem Wettbewerb stellen, um einem hohen Anspruch an sich selbst gerecht zu werden, für mehr Umweltorientierung oder um ein noch besserer Ausbildungsbetrieb zu werden. „Das ist vorbildlich und Sie sollten die Mutmacher für andere Betriebe sein. Es ist wichtig, dass gerade in diesen Zeiten die Qualität messbar und vergleichbar ist“, sagte der Präsident des Dehoga Rheinland-Pfalz.

Auch passe dies zu den Zielen der Tourismusstrategie 2025. „Wir wollen uns auf Qualität und Regionalität fokussieren und eine starke Arbeitgebermarke werden.“ Es seien diese herausragenden Betriebe, die genau das umsetzen.

Die ausgezeichneten Gastgeber in Rheinland-Pfalz:

Hotel-Sterne

  • Business Comfort Hotel Bad Kreuznach Höherklassifizierung auf 3* Sup (Bad Kreuznach)
  • CK Waldhotel Eisenberg, Höherklassifizierung auf 3* Sup (Eisenberg)
  • Eifelhotel Fuchs, von Gasthaus auf Hotel 3* (Boos)
  • Gasthaus Zum Lam, Höherklassifizierung auf Gasthaus 4* (Gleiszellen)
  • Ghotel hotel & living, Höherklassifizierung auf 3* Sup (Koblenz)
  • Hof Ehrenfels Hotel & Weinstube, Erstklassifizierung 3* (Mainz)
  • Hotel Kloster Pfalzel, Höherklassifizierung auf 3* Sup (Trier)
  • Hotel Moselschlösschen Spa & Resort, Höherklassifizierung auf 4* Sup (Traben-Trarbach)
  • Hotel Rodderhof, Höherklassifizierung auf 4* (Bad Neuenahr)
  • Hotel-Restaurant Winzerhof, Höherklassifizierung auf 3* Sup (St. Martin)
  • Mainzer Hof Rhein GmbH, Erstklassifizierung 3* (Mainz)

 Dehoga Umwelt-Auszeichnung GOLD

  • Ringhotel Haus Oberwinter (Remagen)
  • Waldhotel Kurfürst (Kaiseresch)

Top Ausbildungsbetrieb

  • Jordan’s Untermühle (Köngernheim)

(Dehoga Rheinland-Pfalz/THWA)

Zurück zur Startseite

Weitere Themen

Michael Vierjahn, geschäftsführender Hoteldirektor Ringhotel Haus Oberwinter nimmt die Auszeichnung von Wirtschaftsministerin Daniela Schmitt entgegen.
Auszeichnung
Auszeichnung

Ringhotel Haus Oberwinter glänzt bei Umweltcheck

Im Sommer stellte sich das Ringhotel Haus Oberwinter in Remagen dem „Dehoga Umweltcheck“. Den hat es mit Bravour bestanden. Am 5. Dezember 2022 überreichte die Wirtschaftsministerin von Rheinland-Pfalz das entsprechende Zertifikat.
Certified Star-Award 2024
Auszeichnung
Auszeichnung

Certified Star-Award setzt erstmals auf ein dreistufiges Verfahren

Ausgewählte Hotels müssen sich diesmal nicht nur dem Votum von Gästen, Tagungsteilnehmern und Stammkunden stellen. Zum ersten Mal wird es für den Certiefied Star-Award in diesem Jahr ein dreistufiges Verfahren geben. 
Die Verleihung fand im historischen Ballsaal der Villa Esplanade am Samstag, 20. April 2024 im Seebad Heringsdorf auf Usedom statt. (Foto: © Seetelhotels)
Auszeichnung
Auszeichnung

Brillat Savarin-Plakette an Rolf Seelige-Steinhoff verliehen

Die Plakette zählt zu den höchsten Auszeichnungen im bundesdeutschen Gastgewerbe. Jetzt wurde sie im Rahmen einer großen Feier von der FBMA Stiftung an Rolf Seelige-Steinhoff von den Seetelhotels auf Usedom vergeben.
V. l.: Susi Brück (Stellv. Direktorin), Anthony Krone (F&B Direktor), Norbert Hötzel (Küchenchef), Rainer Siewert (Geschäftsführer) und Florian Käufer (Certified Prüfer)
Nachhaltigkeit
Nachhaltigkeit

Hotel Stadtpalais als „Certified Green Hotel“ ausgezeichnet

Denkmalgeschützt und doch modern restauriert: Das ehemalige Kaiser-Wilhelm-Bad aus dem Jahr 1914 und die angeschlossene Volksbibliothek wurden zu einem Vier-Sterne-Hotel umgestaltet. Nachhaltigkeit stand dabei im Vordergrund. Dafür wurde das Haus nun als „Certified Green Hotel“ ausgezeichnet.
Sebastian Oremek
HOGAPAGE-Interview
HOGAPAGE-Interview

Wie können Hotels energieeffizienter betrieben werden?

Energieeffizienz und Nachhaltigkeit sind nicht nur Schlagworte, sondern entscheidende Faktoren für die zukünftige Entwicklung der Hotelbranche – das findet Sebastian Oremek, Vice President Product bei E.ON One. Im Interview mit HOGAPAGE spricht er darüber, wie Hotels energieeffizienter betrieben werden können – auch ohne umfangreiche Investitionen.
(Die 62 eleganten Zimmer und Suiten des neuen Luxury-Boutique-Hotels bieten größten Komfort. (Foto: The Amauris Vienna)
Hotel
Hotel

The Amauris Vienna erhält begehrten Distinction Award

Das Luxury-Boutique-Hotel wurde im Rahmen der Rebrand 100 Global Awards 2024 geehrt. Die Auszeichnung würdigt das herausragende Rebranding des Hauses, das auf neue innovative Branchenstandards und Kreativität setzt.
Heiko Grote
Zukunfspläne
Zukunfspläne

Nachhaltigkeit, Effizienz, Gemeinschaft: Die „Great 2 Stay“-Vision der GS Hotels

„Great 2 Stay“ – mit diesem Slogan setzt die GS Hotel Gruppe auf eindrucksvolles Wachstum und ambitionierte Zukunftspläne bis Ende 2024. Unter der Leitung von CEO Heiko Grote sollen Innovation, Nachhaltigkeit sowie die Förderung der lokalen Wirtschaft in den Mittelpunkt gestellt werden.