Neues Konzept

c/o56 Chemnitz eröffnet 24/7-Shop

24/7-Shop im Hotel
Der „c/onsum56“ im c/o56 Chemnitz Hotel ist der erste 24/7-Shop in einem Hotel der Region. (Foto: © Jacob Golde )
Das c/o56 Chemnitz eröffnet mit dem „c/onsum56“ den ersten 24/7-Shop in einem Hotel in der Region. Mit einer Produktvielfalt aus Getränken, Snacks und warmen Gerichten ist es eine Alternative zur herkömmlichen „Minibar“. 
Montag, 23.10.2023, 10:30 Uhr, Autor: Karoline Giokas

Mit dem ersten Rund-um-die-Uhr-Laden ist das Hotel c/o56 Chemnitz Innovationstreiber der Chemnitzer Hotelbranche: Erstmals gibt es mit dem „c/onsum56“ einen Shop in einem Hotel in der Region – und damit auch erst den zweiten seiner Art überhaupt in Sachsen.

Stetiger Fortschritt

Nach der Nachhaltigkeitszertifizierung im Juli dieses Jahres setzt das c/o56 Chemnitz damit seinen Kurs fort, eines der fortschrittlichsten Hotels der Region und im Freistaat zu sein. „Wir sind sehr stolz, zusammen einen Selbstbedienungsladen entwickelt und eröffnet zu haben, den unsere Gäste wie auch die Chemnitzer selbst gleichermaßen schätzen werden“, so General Manager Falko Grober.

Ihm war es dabei auch ein persönliches Anliegen, ein breites Angebot hochwertiger Souvenirs bieten zu können: Von Chemnitz-Tassen und -Beuteln über ein Räucherkerzen-Sortiment bis zu Räuchermann und Schwibbogen gibt es für den kleinen und größeren Geldbeutel eine breite Auswahl.

„Da wir vor allem Geschäftskunden als Gäste haben, gibt es immer wieder eine Nachfrage nach regionalen Andenken“, erklärt der Hoteldirektor, sei es für die Kollegen, die im Büro, oder die Familie, die zuhause bleiben musste.

Neues Design für die Lobby

Alexander Hannekum von Wanzl war bei der Planung und Realisierung des „c/onsum56“ maßgeblich beteiligt und freut sich ebenfalls über das Ergebnis der Arbeit seines Teams: „Der 24/7 Hotelshop in Chemnitz ist eines unserer Vorzeigeprojekte.“

Eine so gelungene Einheit aus Hoteldesign und Nutzungserlebnis mache einen jedes Mal aufs Neue stolz. „Nebst aller Mehrwerte für den Gast geben wir damit der Hotellobby ein ganz neues Gesicht“, freut sich der Business Development Manager.

Regionale Produkte

Aber auch regionale Produzierende freuen sich über den neuen Vertriebsweg für ihre Produkte, der nah dran ist an den Touristen. Im Angebot des „c/onsum56“ sind  Kosmetika, Reiseführer und Andenken aus Chemnitz und dem Erzgebirge, vom Beutel bis zum Schwibbogen.

Gäste und Ortsansässige können an 365 Tagen darauf zugreifen. Die Bezahlung erfolgt per ec- oder Kreditkarte; eine Barzahlung ist an der Rezeption möglich.

(c/o56 Chemnitz/KAGI)

Zurück zur Startseite

Weitere Themen

Ariel Schiff ist der Geschäftsführer der Amano Group. ( Foto: © Ben Fuchs)
Hotelgesellschaft
Hotelgesellschaft

Amano Group feiert Jubiläum

Die Amano Group wird in diesem Jahr 15 Jahre alt. Mit 30 Mitarbeitern hat die Berliner Hotelgruppe im August 2009 angefangen. Mittlerweile ist das Team auf 550 Mitarbeiter angestiegen und das Wachstum soll weitergehen. 
Kirsten Herrmann und Bodo Lööck
Personalie
Personalie

Neuer Küchenchef im Hotel Hafen Flensburg entwickelt mit Hotelkapitänin nordisches Food-Konzept

Wiedervereint nach 30 Jahren: Kirsten Herrmann, Hoteldirektorin des Hotel Hafen Flensburg, hat Bodo Lööck als Küchenchef eingestellt. Gemeinsam haben sie ein nordisches Food-Konzept für das hoteleigene Restaurant Columbus entwickelt.
Der "Award der Gastfreundschaft" geht in diesem Jahr an den besten Thekenbereich. (Foto: © corepics/stock.adobe.com)
Wettbewerb
Wettbewerb

Bewerbungsphase für den Award der Gastfreundschaft 2024 läuft noch

Gastronomen können sich noch bis zum 22. März für den „Award der Gastfreundschaft“ bewerben. Gesucht wird der kreativste Thekenbereich. Die hochkarätig besetzte Jury steht schon in den Startlöchern, um den Gewinner auszuwählen.
Das Design Hotel Engelwirt zeigt in seinen Räumen moderne Kunst.  (Foto: © Engelwirt)
Restaurierung
Restaurierung

Aus Alt mach Neu – Das Design Hotel Engelwirt steht kurz vor der Eröffnung

In wenigen Wochen öffnet das Design Hotel Engelwirt in Berching seine Türen. Nach der umfangreichen Restaurierung wird es sich seinen Gästen als gelungene Mischung zwischen moderner Kunst und historischer Architektur präsentieren. 
GreenSign Zertifizierung der RIMC Hotels & Resorts Gruppe, Viktoria Knauer Hansen mit CEO Marek N. Riegger (r.) und CFO Audun Lekve(Foto: © GreenSign Institut GmbH)
Nachhaltigkeit
Nachhaltigkeit

Alle Häuser der RIMC Hotels & Resorts Gruppe erhalten GreenSign Hotel Zertifizierung

Die RIMC Hotels & Resorts Gruppe wurde erfolgreich durch das GreenSign Institut zertifiziert. Damit unterstreicht die Hamburger Hotelgruppe ihre Verpflichtung zu nachhaltiger Unternehmensführung.
Europa-Park
Analyse
Analyse

Europa-Park Hotel-Resort erneut unter den innovativsten Unternehmen Deutschlands

Bereits zum fünften Mal wurden die innovativsten Unternehmen Deutschlands gekürt. Insgesamt 465 Unternehmen aus 20 Branchen und Industriebereichen dürfen sich hierzu zählen. Eines von ihnen ist das Hotel-Resort des Europa-Parks in Rust.
Executive Chef Patrick Weber und F&B Director Sebastian Reher
Personalie
Personalie

Führungsteam für den Hamburger Bunker wächst

Die baulichen Arbeiten auf dem Hamburger Bunker schreiten voran. Gleichzeitig wächst das Team rund um General Manager Till Raymond Westheuser. Für die Gastronomie konnte nun ein schlagkräftiges Doppel gewonnen werden.