Extravaganz

Bonn: Hier finden Barbie-Fans, Hippies und Raumfahrer eine exklusive Herberge

Hostels boomen bei Low-Budget-Reisenden. Bei der Gestaltung setzen sich die Betreiber keine kreativen Grenzen. In Bonn betreibt Michael Schlößer ein besonders extravagantes Hostel.

Mittwoch, 28.12.2016, 14:31 Uhr, Autor: Felix Lauther
Base Camp

© BaseCamp/Facebook

In diesem Bonner Hostel sucht man Mehrbettzimmer mit Stockbetten vergeblich. Der Ex-Hotelier Michael Schößer hat einen Indoor-Campingplatz geschaffen, der mit seinen individuell gestalteten Wohnwagen und ausgebauten Schlafwagen aus Bahn-Beständen ein buntes Potpourri der Beherbergungskultur geschaffen hat. Im „BaseCamp-Hostel“ hat der Gast die Wahlmöglichkeit zwischen 16 Motto-Wohnwagen und vier US-Airstreams, die dem Urlauber einen extravaganten Schlafplatz bieten. Im Drag Queen-Wohnwagen z. B. schaffen pinkfarbene Vorhänge, mit Plüsch bezogene Hocker und viel Bling-Bling im Innenraum ein Hauch von Barbies Wohnwelt. Einen Pit Stop legt der Gast im gleichnamigen Wagen ein und fühlt sich dabei ein bisschen wie Michael Schuhmacher. Der Flower Power-Camper katapultiert den Gast zurück in die Zeit der Hippies. Im Space Shuttle-Wohnwagen finden Fans von Raumschiff Enterprise ihren Lieblingsplatz.

Exklusiver Indoor-Campingplatz im Retro-Stil
Die Idee kam Michael Schlößer als er mit einem Geschäftspartner überlegte, wie man in einer großen alten Halle einen Indoor-Campingplatz bauen kann. „Da ich von Haus aus Hotelier bin, war mein erster Gedanke natürlich, einfach ein Hotel daraus zu machen“, erklärt Schlößer gegenüber Travelbook.de. Er konnte sich aber nicht damit anfreunden, moderne, konventionelle Campingwagen in die Halle zu stellen. So schnappte er sich mit Filmsetdesignerin und Kulissenbauerin Marion Seul eine kreative Handwerkerin, die nach seinem Konzept den Indoor-Campingplatz mit bunten Ideen füllte. Zur Verfügung standen den beiden Oldtimer-Wohnwagen aus Holland und ausrangierte Schlafwagen der Deutschen Bahn sowie ein Tourbus aus den USA.

A post shared by Hostelgeeks (@hostelgeeks) on

Gäste, die dem waschechten Camper-Leben fröhnen wollen, können sich am Platz natürlich auch Grills ausleihen. In der Halle finden zudem regelmäßig Veranstaltungen statt. Sogar die bekannte Hamburger Rap-Combi Fettes Brot trat auf Schlößers Platz schon auf. Ab 26 Euro pro Nacht kann der Gast das exklusive Erlebnis in Bonn buchen. „Das Konzept aus historischen Wohnwagen mit thematischem Design in einer Halle, die wie eine Südseelandschaft gestaltet ist, gibt es so weltweit sonst nirgendwo“, wie Michael Schlößer gegenüber Travelbook.de weiter erklärt.

You can stay here.

A post shared by Wilhelm Breitkreutz (@willbreitkreutz) on

(travelbook.de/FL)

Weitere Themen