Nachhaltiges Konzept

Best Western Polisina stellt sich neu auf

Das Drei-Sterne-Superior-Haus Best Western Hotel Polisina im fränkischen Ochsenfurt startet nach der Krise neu durch – mit nachhaltigem Konzept, um damit dem Trend hin zum naturverbundenen Reisen gerecht zu werden.

Mittwoch, 02.06.2021, 09:16 Uhr, Autor: Karoline Giokas
Best Western Polisina stellt sich neu auf

Mit einem nachhaltigen Konzept und neuen Zimmern bereit für den Restart: Das Best Western Hotel Polisina in Ochsenfurt stellt sich neu auf.

Neues Konzept, neues Erscheinungsbild, neue Ausstattung: Das Best Western Hotel Polisina in Ochsenfurt wird das Hotel ab sofort nicht nur mit neuem Logo, sondern auch mit neuer  nachhaltiger Ausrichtung vertreten sein.  „Gerade im touristischen Bereich wird die Corona-Krise mit all ihren Beschränkungen den Trend hin zu nachhaltigem und erdgebundenem Reisen im eigenen Land weiter verstärken. Dabei werden Reisende noch mehr Wert auf Gesundheitsangebote, Natur, Nachhaltigkeit, Qualität und Regionalität legen“, erklärt Daniela Michel, Direktorin im Best Western Hotel Polisina. „Für uns galt es daher, alte Gewohnheiten komplett über Bord zu werfen und uns auf den hoffentlich baldigen Restart des Tourismus mit einem neuen Konzept vorzubereiten.“, so Michel weiter. Im Rahmen des nachhaltigen Konzeptes wird auch eine anerkannte Umweltzertifizierung angestrebt.

Naturverbundenheit in allen Bereichen

Als erste Etappe hat das Hotel im Juni eine eigene App eingeführt, die einen kontaktlosen Check-in sowie viele Informationen zu Hotel und Region bietet. Begleitend dazu ging die frisch gestaltete Webseite mit dem neuen Logo online. Bei der gesamten Neuausrichtung stehen die Themen Umwelt, Natur und Regionalität, aber auch Genuss und Kulinarik, Entspannung, Gesundheitsprävention und das gesamte Ambiente im Fokus. Dabei ist die Lage des künftigen Naturhotels prädestiniert: Das Best Western Hotel Polisina liegt am äußersten Rande von Ochsenfurt mitten im Grünen hoch über dem Mainufer und mit Blick über das Maintal und die Weinberge. Rad- und Wanderwege führen direkt am Hotel vorbei.

Um im Einklang mit der Natur zu leben, hat das Haus bereits in den vergangenen Jahren viele „grüne“ Maßnahmen implementiert: So gehören ein eigener Kräutergarten, eine Obstwiese und sogar ein Steinbruch mit Schafen und Ziegen zum Hotel. Ein Blockheizkraftwerk, LED-Lampen in allen Bereichen, Brunnenwasser für die Bewässerung der Außenanlagen und der sparsame Wechsel von Gästewäsche gehören für das Hotel zum verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen und der Umwelt. Die Wichtigkeit der Maßnahmen ist ebenfalls darin zu erkennen, dass die Konzeption und Umsetzung der Direktion direkt unterliegen.

Das nachhaltige Konzept wird in den gastronomischen Outlets des Hotels fortgeführt: Das Frühstücksbuffet wird im Zuge der Neuausrichtung mit frischen und saisonalen Produkten neu zusammengestellt. Hier setzt das Team auf Frische und Abwechslung sowie ein Angebot für alle Ernährungsformen von veganen bis hin zu gluten- und laktosefreien Speisen. Das Restaurantangebot richtet sich nach der Saison und so werden sich auf der viermal jährlich wechselnden Speisekarte und bei den tagesaktuellen Angeboten gesunde, frische Spezialitäten aus der Region finden, die das Küchenteam um Küchenchef Michael Werner modern interpretiert.

Erholung neu definiert

In den 21 Zimmern und 4 Studios im Stammhaus wurden die im typisch fränkischen Landhausstil designten Holzmöbel aufwendig aufgearbeitet. Die 60 Zimmer im Anbau sind komplett- und softsaniert worden. Das Interieur ist in hellen Naturfarben gehalten. Auch die Tagungsräume erhalten ein Make-Over, um Gästen, sobald es wieder möglich ist, sichere Veranstaltungen und grüne Meetings zu bieten – und zwar wörtlich: Das moderne Tagungszentrum des Hotels grenzt direkt an den weitläufigen Park und ermöglicht so flexibel und einfach Tagungen im Freien zwischen Wald und Weinbergen.

Die weitläufige Außenanlage des Hotels mit Garten und Terrasse soll ebenfalls ausgebaut und um ein Oktogon erweitert werden. Hier können Tagungspausen sowie Yoga- und Meditationssessions eingelegt werden. Der Spa-Bereich, dessen Erweiterung und Neugestaltung für Frühjahr 2022 geplant ist, bietet mit Schwimmbad, Sauna und verschiedenen Wellnessbehandlungen Erholung und Wohlbefinden für Körper, Geist und Seele.

(BWH Hotel Group/KG)

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen