Überzeugender Service

Berghotel Hammersbach behält Vier-Sterne-Klassifizierung

Das Berghotel Grainau mit einem Gästezimmer mit Ausblick
Das Berghotel Hammersbach in Grainau hat erfolgreich seine Vier-Sterne-Klassifizierung erneuert. (Foto: © RIMC)
Direkt am Fuß der Zugspitze und nahe dem Eibsee gelegen, kombiniert das Haus traditionelle bayerische Gastfreundschaft mit modernem Hotelkomfort. Dafür wurde es jetzt erneut ausgezeichnet. 
Mittwoch, 22.05.2024, 14:55 Uhr, Autor: Christine Hintersdorf

Das Berghotel Hammersbach in Grainau bei Garmisch-Partenkirchen, betrieben von der Hamburger Hotelbetriebsgesellschaft RIMC Hotels & Resorts, hat erfolgreich seine Vier-Sterne-Klassifizierung erneuert. 

grainau
Freuen sich über die erneute Vier-Sterne-Klassifizierung (v.l.n.r.): Michaela Kaniber, Bayerische Staatsministerin für Ernährung, Landwirtschaft, Forsten und Tourismus, Hoteldirektor Andreas Kartschoke und Angela Inselkammer, Präsidentin des Bayerischen Hotel- und Gaststättenverbands Dehoga e.V. (Foto: © RIMC)

Grainau ist bekannter Urlaubsort, der seine Besucher mit seiner urbayerischen Anmut und seiner Lebhaftigkeit erfreut. Vor einem gewaltigen Alpenpanorama, am Eibsee gelegen, befindet sich das Berghotel. 

Hoher Standard hat sich bewährt

Andreas Kartschoke, Direktor des Berghotels Hammersbach, äußerte sich zur erfolgreichen Reklassifizierung: „Die erneute Bestätigung unserer Vier-Sterne-Klassifizierung ist ein Zeugnis unserer unermüdlichen Bemühungen, exzellente Gastfreundschaft und erstklassigen Service zu bieten.“

Das Hotel verfügt über 127 Zimmer in vier verschiedenen Kategorien, von Economy bis Superior, die alle den hohen Ansprüchen der Gäste gerecht werden. Zu den Einrichtungen des Hotels gehören mehrere Restaurants, die alpenkulinarische Spezialitäten servieren, sowie moderne, lichtdurchflutete Tagungsräume, ausgestattet mit der neuesten Technologie.

Das Berghotel Hammersbach ist ein beliebtes Ziel sowohl für Urlauber als auch für Geschäftsreisende.

(RIMC/CHHI)

Zurück zur Startseite

Weitere Themen

Birte Nagel, Dehoga Mecklenburg-Vorpommern, (2 v. r.) und Michael Demmerl, Gastgeber Seehotel Fleesensee, (3. v. r.) freuen sich mit dem Hotel-Team über die Auszeichnung. (Foto: © Seehotel Fleesensee)
Re-Klassifizierung
Re-Klassifizierung

Seehotel Fleesensee hält Vier-Sterne-Superior-Klassifizierung aufrecht

Großer Erfolg für das Seehotel Fleesensee. Das Haus, das unter der Hotelgruppe Privathotels Dr. Lohbeck geführt wird, konnte bei der jüngsten Re-Klassifizierung durch den Deutschen Hotel- und Gaststättenverband sein Vier-Sterne-Superior-Rating bestätigen.
V. l. n. r.: Peter Windhagen, General Manager, Sandra Wagner, Rooms Division Manager & Direktionsassistenz, Philipp Liebisch, F&B Manager und Küchenchef, Stephanie Schneider, Restaurantleiterin, Dr. Clemens Ritter von Kempski, Geschäftsführer (Foto: © Ritter von Kempski Privathotels)
Klassifizierung
Klassifizierung

Romantik Hotel FreiWerk erhält Vier-Sterne-Superior-Auszeichnung

Freude im Südharz: Das Romantik Hotel FreiWerk in Stolberg erhielt vom Dehoga die Auszeichnung „Vier-Sterne-Superior“. Damit gehört das Hotel nun zu den sieben Häusern in Sachsen-Anhalt mit dieser Klassifizierung.
Christopher Schemmink
HOGAPAGE-Interview
HOGAPAGE-Interview

Fußball-EM 2024: Portugal zieht mit Cristiano Ronaldo ins Hotel-Residence Klosterpforte

Wo wird Cristiano Ronaldo während der Fußball-EM 2024 übernachten? Die portugiesische Fußballnationalmannschaft wird ihr EM-Quartier in Harsewinkel-Marienfeld in der Nähe von Dortmund haben. Nächtigen werden die Fußballspieler aus Portugal und somit auch Cristiano Ronaldo im Hotel-Residence Klosterpforte. Wie sich das Hotel auf die Ankunft der Portugiesen vorbereitet, verrät der Geschäftsführende Direktor Christopher Schemmink in einem weiteren Teil der exklusiven EM-Interviewreihe von HOGAPAGE. 
Bild v.l.n.r.: Andreas Matkovits und Gabriel Schuh, Julia Eibensteiner, Elmar Supper, Tetyana Hoschek, Markus Klauser-Antolini.
Renovierung
Renovierung

Hotel Astoria in Wien erstrahlt in altem Glanz

In der österreichischen Metropole wurde das prestigeträchtige Haus generalsaniert. Rund zwei Jahre nahmen die Bauarbeiten in Anspruch. Für die Projektträger galt es, Nachhaltigkeit und alte Bausubstanz miteinander zu vereinigen.
Felix Sommerrock, Hoteldirektor (Foto: © Schlosshotel Monrepos)
HOGAPAGE-Interview
HOGAPAGE-Interview

Belgische Fußballnationalmannschaft residiert während der Fußball-EM 2024 im Schloss Monrepos

In der Gruppenphase der Fußball-EM 2024 wird Belgien in drei Bundesländern spielen. Ihr Quartier schlägt die belgische Nationalmannschaft in Baden-Württemberg auf, genauer im Schlosshotel Monrepos in Ludwigsburg. Hoteldirektor Felix Sommerrock stellt das Haus im Rahmen der exklusiven EM-Interviewreihe von HOGAPAGE vor und gibt einen Einblick, was die Fußballspieler erwarten dürfen.
Ein Zimmer des Rock Chill Hotel Falter in passenden Hard-Rock-Look
Rockmusik-Konzept
Rockmusik-Konzept

Im Rock Chill Hotel Falter geht’s hart zur Sache

Harte Rockmusik, liebliche Natur und ein erholsames Hotel. Klingt nach einer seltsamen Aufzählung. Nicht in Drachselsried. Hier finden beinharte Musikliebhaber ab diesem Sommer das richtige Ambiente, um sich zu erholen.