Auszeichnung

Beech Resort Fleesensee erhält Qualitätssiegel

Mit dem Qualitätssiegel „Familienurlaub MV – geprüfte Qualität“ würdigt der Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern Betriebe und Gemeinden, die als besonders familienfreundlich hervorstechen. Mit dem Siegel wurden nun das Beech Resort Fleesensee, das Erlebnisbad Aquafun Fleesensee und das Land Fleesensee ausgezeichnet.

Dienstag, 26.07.2022, 13:11 Uhr, Autor: Sarah Kleinen
V. l. n. r.: Mel Pieper, Doreen Muster (Kur & Tourismus GmbH Göhren-Lebbin), Anne-Katrin Höhle (TMV), Anja Lichtwark (Beech Resort Fleesensee), Christin Drühl (TMV) (Foto: © BEECH Resort Fleesensee)

V. l. n. r.: Mel Pieper, Doreen Muster (Kur & Tourismus GmbH Göhren-Lebbin), Anne-Katrin Höhle (TMV), Anja Lichtwark (Beech Resort Fleesensee), Christin Drühl (TMV) (Foto: © BEECH Resort Fleesensee)

„Im Beech Resort und unserem Erlebnisbad Aquafun Fleesensee bieten wir maßgeschneiderte Urlaubserlebnisse für die ganze Familie. Daher sind wir sehr stolz, dass der Tourismusverband MV unser Engagement mit dem Qualitätssiegel ‚Familienurlaub MV‘ würdigt“, freut sich Anja Lichtwark, General Manager des Beech Resort Fleesensee, über die Auszeichnung.

Mit der Initiative möchte der Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern Leistungsträger fördern, die ihr touristisches Angebot gezielt nach den besonderen Bedürfnissen von Familien ausrichten und sich zugleich als familienfreundlicher Arbeitsplatz erweisen. Darüber hinaus dient das Qualitätssiegel als Orientierungshilfe für Familien, die ihren Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern planen.

Insgesamt zwölf Kategorien umfasste der Kriterienkatalog, den es für den Erwerb der Auszeichnung zu erfüllen galt. Dabei reichten die Anforderungen von Angebot, Ausstattung und Service über Sicherheit bis hin zur nachhaltigen Betriebsführung. Außerdem berücksichtigte das Expertengremium bei der Entscheidungsfindung nicht nur das Urlaubserlebnis für Gäste, sondern bewertete ebenfalls die Familienfreundlichkeit am Arbeitsplatz für die Beschäftigten.

Als Jury fungierten unter anderem Vertreter von Landesministerien, Mitglieder des Dehoga MV sowie pädagogische Fachkräfte. Die Überprüfung erfolgte im Rahmen von Vor-Ort-Begehungen und unangekündigten „Mystery Checks“.

Für Familien attraktiver gestalten

„Ob Sport an Land oder zu Wasser, unzählige Freizeitaktivitäten für Jung und Alt, verschiedene gastronomische Angebote und Unterkünfte für jeden Geschmack: Land Fleesensee überzeugt mit seiner Vielfalt – und das nur anderthalb Stunden von Berlin entfernt“, beschreibt Doreen Muster, Geschäftsführerin der Kur- und Tourismus GmbH Göhren-Lebbin, die Vorzüge des Urlaubsortes an der Mecklenburgischen Seenplatte.

Insgesamt gibt es 22 familienzertifizierte Betriebe in der Mecklenburgischen Seenplatte, darunter Beherbergungs- und „Erlebnisbetriebe“. Gerade Familien sind eine wichtige Zielgruppe für die seenreiche und naturnahe Region. Daher hat der Tourismusverband Mecklenburgische Seenplatte besondere Familienerlebnisse digital erfasst und auf der Website zusammengetragen, etwa familienfreundliche Kanu-, Wander- und Radtouren.

„Ziel ist es, immer mehr Anbieter im Land davon zu überzeugen, ihr Profil für Familien zu schärfen, denn in dem Segment liegt viel Potenzial. Bis 2023 interessieren sich nach Angaben der Reiseanalyse 41,3 Prozent der deutschen Familien für das Reiseziel Mecklenburg-Vorpommern. Das sind rund 5,5 Millionen Menschen“, erläutert Birgit Hesse, Präsidentin des Tourismusverband MV.

(Beech Resort Fleesensee/SAKL)

Weitere Themen