Neueröffnung

Bades Huk läutet neue Ära ein

Das neue Resort Bades Huk inmitten eines Vogel- und Naturschutzgebietes gelegen, hat seine Pforten geöffnet. Hier wird Slow Travel ganz groß geschrieben. 

Montag, 02.08.2021, 11:29 Uhr, Autor: Karoline Giokas
Hotelzimmer Bades Huk

Wohnqualität und individueller Service machen Bades Huk zu einem zweiten Zuhause inmitten einer besonderen Naturkulisse. (Foto: © Bades Huk)

Das Resort Bades Huk bietet einen entschleunigten Aufenthalt fernab vom schnelllebigen Stadtleben und von touristischen Hochburgen. Mit ihrer Küste und als ausgewiesenes Flora- und Fauna Habitat, bietet die Wismarer Bucht eine unvergleichliche Kulisse und Bades Huk ein einzigartiges Zuhause, um bewusst zu entdecken und zu genießen. In 77 Apartments mit 1- 3 Schlafzimmern in privilegierter Lage, erleben Gäste die besondere Verbindung von Natur und Wohnen. „Das Bedürfnis nach exklusivem Rückzug und Erholung ist in diesem Jahr besonders groß“, betont Hamid M. Farahmand, Geschäftsführender Gesellschafter von Clavis International und Betreiber des innovativen Resorts.

Direkt am Strand bietet sich die Möglichkeit für eine kleine Wanderung oder fürs erholsame Verweilen. Die angrenzende Marina mit ihren 100 Liegeplätzen ist fußläufig schnell zu erreichen und ist Ausgangspunkt für zahlreiche Wassersportaktivitäten, wie SUP, Segeln, Tauchen, Kiten u.v.m. Der Golfplatz, der derzeit eine Modernisierung durch die Betreiber von Bades Huk erfährt, ist Anziehungsmagnet für passionierte Golfer aber auch für Anfänger. Der Platz gewährt ab August Abschläge mit Meeresblick über die ersten neun eröffneten Bahnen. Auch Fahrrad- und Strandkorbverleih liegen nur einen Steinwurf entfernt. Ein Restaurant als auch ein Café direkt an der Marina, sowie ein kleiner Laden mit regionalen Angeboten, wie Wurst, Käse, Marmeladen u.v.m., sorgen für Genussmomente.

 

Bades Huk
Die Betriebsgesellschaft übernimmt für die Immobilien-Eigentümer die Hausverwaltung, Instandhaltung, Pflege und Vermietung. (Foto: © Bades Huk)

Wohnqualität auf vier Sterne Plus Niveau

Die lichtdurchfluteten Räume warten mit modernster Ausstattung und hochwertigen Materialien auf. Das Interieur-Design greift auf Texturen und Farben der Natur zurück. Verschiedene Blautöne setzen maritime Akzente, grüne Farbakzente greifen die umliegende Natur auf, Panoramafenster ermöglichen privilegierte Ausblicke auf die abwechslungsreiche Flora und Fauna. „Ziel ist es, dass jeder Gast sich hier sofort zuhause fühlt – zuhause am Meer, zuhause inmitten der Natur“, betont Kreativ-Chefin Silva Eddicks von Clavis International, die für das Design-Konzept des Resorts verantwortlich zeichnet.“

Exklusivität und Resort-Service

Die Betriebsgesellschaft übernimmt für die Immobilien-Eigentümer die Hausverwaltung, Instandhaltung, Pflege und Vermietung. Feriengäste profitieren von Rezeption und Housekeeping bis hin zur persönlichen Unterstützung bei ihrer Freizeitgestaltung. Wer möchte, kann den Sauna- & Fitnessbereich des Resorts nutzen. Eine Naturerlebnisstation wird zukünftig das Angebot erweitern. „Sanfter Tourismus ist ein Zukunftsmodell, das sich immer mehr etabliert“, betont Farahmand. „Die Umwelt ökologisch zu schonen, ist im Konzept von Bades Huk tief verankert. So wird es künftig noch mehr Angebote geben, die Regionalität stärken und Mensch und Natur wertschätzend zusammenbringen.“

Verantwortlich für das Projekt ist die Investmentboutique Soini Asset Group des Salzburger Unternehmers Oliver Soini in Zusammenarbeit mit dem Hamburger Resort-Spezialisten Clavis International.

(ots/KG)

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen