Eröffnung

Atlantic Hotel Münster offiziell eröffnet

Am vergangenen Donnerstag wurde das Atlantic Hotel in Münster feierlich eröffnet. Es umfasst 224 Zimmer und Suiten auf neun Ebenen inklusive Tiefgarage, Spa-Bereich, Restaurants und fünf Veranstaltungsräumen.

Montag, 06.09.2021, 12:28 Uhr, Autor: Martina Kalus
Atlantic Hotel Münster Fassade

Die Architekten entwickelten das Gebäude mit einer markanten, dreidimensionalen Fassade. (Foto: © M.C.Moeller für ATLANTIC Hotel Münster)

Das neue Atlantic Hotel in Münster punktet besonders bei Gästen, denen eine enge, lokale Verbundenheit zu Stadt und Umgebung wichtig ist. Im Restaurant „Atlantic Grill Room“, in der Deli Lounge und in der „Atlantic Skybar“ begegnen sich Menschen aus Münster und aller Welt – so entsteht eine ganz eigene Atmosphäre, die unverwechselbar den Charakter der Universitätsstadt spiegelt: jung, aufgeschlossen, qualitätsbewusst. Die Architektur unterstützt dieses lokale Lebensgefühl. Das Hotel wirkt in die Stadt hinein und umgekehrt. Über die Glasfassade im Erdgeschoss fließt die grüne Promenade sinnbildlich in das Hotel hinein.

Begegnen, Vernetzen, Verweilen

Das gesamte Hotel wirkt durch die bodentiefen Fenster im Erdgeschoss einladend – für Münsteraner und Reisende zugleich. Die Rezeption ist organisch in die Lobby eingefasst. Alles wirkt offen und freundlich. Menschen sollen einen Ort finden, in dem drei Themen im Vordergrund stehen: Begegnen, Vernetzen und Verweilen. Für das räumliche Konzept des Hotels und das urbane Design der Innenräume ist Olufemi Moser aus München verantwortlich. Die Projektleitung für den Bau lag in der professionellen Hand von Justus Grosse – einem Schwesterunternehmen der Atlantic Hotels Gruppe. Die Architekten Kresings aus Münster/ Düsseldorf entwickelten das Gebäude mit seiner markanten, dreidimensionalen Fassade, die schon jetzt ein Meilenstein moderner Architektur in der Universitätsstadt ist.

224 Zimmer, Veranstaltungsräume, Spa und Kulinarik

Das Hotel in Münster ist das sechzehnte Hotel der Atlantic Hotels Gruppe, die in Bremen beheimatet ist. Das neue Flaggschiff im Westen der Republik umfasst 224 Zimmer und Suiten auf neun Ebenen inklusive Tiefgarage, Spa-Bereich, Restaurants und fünf Veranstaltungsräumen. Besonderes Highlight ist der 380qm große „Engelsaal“, ein verglaster Veranstaltungsraum mit Balkon im Dachgeschoss und angeschlossener Skybar. Einzigartig im ganzen Münsterland ist dabei auch der traumhafte Blick über die Dächer von Münster. Zimmer gibt es in sechs verschiedenen Kategorien. Alle Zimmer haben einen gemeinsamen Nenner: extra bequeme Betten, Parkettböden, Smart-TV, Bluetooth Boxen, Minibar, Safe, WLAN. Damit Gäste nach dem Check-in sofort abschalten können, ist alles aus hochwertigen Materialien in warmen Erdtönen gehalten.

Ein Gästebuch und eine Statue zur Eröffnung

Am offiziellen Eröffnungsakt nahmen u.a. die Investoren Kurt Zech und Joachim Linnemann teil sowie Markus Lewe, Oberbürgermeister der Stadt Münster und Robin Denstorff, Stadtbaurat Münster. Markus Griesenbeck, Geschäftsführer der Atlantic Hotels Gruppe, hielt die Eröffnungsrede und übergab gemeinsam mit Marc Rohe, Leiter Projekte & Entwicklung bei der Atlantic Hotels Gruppe, ein Gästebuch und eine Statue als Symbol des feierlichen Aktes. Sascha von Zabern, Hoteldirektor Atlantic Hotel Münster, führte im Anschluss durchs Haus.

Interessiert an einer Ausbildung bei den ATLANTIC Hotels? Hier finden Sie aktuelle Stellenangebote.

(Zech Hotels GmbH/lifePR/MK)

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen