Hotelentwicklung

Accor bringt die Greet-Hotels nach Berlin

Berlin bekommt ein neues Greet-Hotel. Für das zweite Hotel der Marke in Deutschland wird Accor wieder mit dem Franchisepartner GCH Hotel Group zusammenarbeiten.

Donnerstag, 25.11.2021, 14:05 Uhr, Autor: Natalie Ziebolz
Rendering eines Zimmers des neuen Greet-Hotels in Berlin

Das Greet-Hotel am Alexanderplatz ist nach der erfolgreichen Eröffnung des greet Hotels Darmstadt das zweite Haus der Marke in Deutschland und das neunte weltweit. (Foto: © GCH Hotel Group)

Accor hat den Vertrag für ein neues Hotel der Marke Greet in Berlin unterzeichnet. Dafür wird ein bereits bestehendes Gebäude am Berliner Alexanderplatz adaptiert. Ab Februar 2022 soll das Hotel dann 61 Zimmer in den Kategorien Pure (Standard) und Pop (Upgrade) fassen. Der offen gestaltete Gemeinschaftsbereich umfasst eine Breakfast Area, einen Lounge- und Business-Bereich, ein Bistro sowie einen 24/7 Mini-Markt mit Snacks und Lebensmitteln. Dabei setzt Accor erneut auf die Zusammenarbeit mit der GCH Hotel Group als bewährten Franchisepartner: „Mit unserer umfassenden Erfahrung als Franchisepartner für die Accor-Flagschiffmarken ibis und Mercure freuen wir uns, mit greet nun auch erstmalig eine neue Marke nach Berlin zu bringen. Effizient, nachhaltig sowie kostengünstig, ohne dabei Abstriche in puncto Design zu machen, wird das greet Hotel Berlin eine spannende Ergänzung unseres Portfolios sein“, so Sascha Hampe, CEO der GCH Hotel Group.

(Accor/NZ)

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen