Corona-Maßnahmen

Accor bietet Medizinhilfe in 5000 Hotels

Vorsorge in Coronazeiten: Das Hospitality-Unternehmen Accor hat sich mit dem Versicherer AXA zusammengetan und bietet den Gästen in 5.000 Hotels nun medizinische Unterstützung an.

Mittwoch, 20.05.2020, 13:15 Uhr, Autor: Thomas Hack
Zwei Mediziner

Accor und AXA bieten den Gästen in 5000 Hotels von nun an medizinische Unterstützung an. (©Robert Przybysz/stock.adobe.com)

Das Hospitality-Unternehmen Accor und der Versicherer AXA haben eine innovative strategische Partnerschaft angekündigt, um zukünftig den Gästen in den 5.000 Accor-Hotels weltweit medizinische Unterstützung anzubieten. Dies soll die medizinischen Expertenlösungen von AXA Partners gewährleisten.

Telemedizin und Netzwerkzugänge

Vor allem sollen Accor-Gäste von AXAs jüngsten Fortschritten im Bereich der Telemedizin und der Nutzung medizinischer Teleberatung profitieren. Darüber hinaus erhalten Gäste Zugang zu den umfangreichen medizinischen Netzwerken von AXA mit Zehntausenden geprüften medizinischen Fachkräften. Dies ermöglicht es den Hotels, ihren Gästen in den 110 Accor-Destinationen die relevantesten Empfehlungen zu geben.

Einführung des ALLSAFE-Hygienelabels

Während Accor sich auf die Phase nach COVID-19 vorbereitet, ergänzt dieser medizinische Service die globale Planung der Gruppe und ist Teil der erweiterten Gesundheits- und Präventionsprotokolle. Diese gehen einher mit dem ALLSAFE-Hygienelabel von Accor, das vorbereitend zu den erwarteten Hotel-Wiedereröffnungen in den verschiedenen Regionen eingeführt wird.

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen