Initiative Tierwohl

Wienerwald setzt ein Zeichen für mehr Tierwohl

Hähnchen auf Tellern
Der Wienerwald ist der Initiative Tierwohl beigetreten. (Foto: © Sven Schomburg)
Gerade erst ist das neue Wienerwald-Restaurant in Torfhaus an den Start gegangen. Nun gibt es schon wieder Neuigkeiten von der Restaurantkette. Dabei steht das Tierwohl an erster Stelle. 
Dienstag, 19.12.2023, 15:41 Uhr, Autor: Sarah Kleinen

Die Schnellrestaurantkette Wienerwald tritt im Rahmen ihres Markenrelaunches der Initiative Tierwohl bei. Damit schließt sich bereits das zweite Gastronomieunternehmen der Initiative an und unterstreicht damit die wachsende Bedeutung von Tierwohl in der Gastronomiebranche.

„Wir freuen uns, mit Wienerwald eine echte Traditionsmarke für die ITW und das Engagement für Tierwohl gewinnen zu können. Wienerwald zeigt: das Konzept der Initiative Tierwohl ist für die Gastronomie absolut umsetzbar“, stellt Robert Römer, Geschäftsführer der ITW, fest. „Damit gibt es jetzt kein Wegducken für die Branche mehr. Wer in der Großgastronomie verantwortlich handeln will, kann das mit der ITW gemeinsam tun. Wir sind da, und wir sind bereit.“

„Nachhaltigkeit und Tierwohl sind für uns ein Grundpfeiler unserer Marke, den wir von Anfang an mitgedacht haben“, sagt Thies Borch-Madsen, Geschäftsführer von Wienerwald. „Mit der Teilnahme an der Initiative Tierwohl möchten wir ein Zeichen setzen und zeigen, dass Tierwohl in moderne Gastronomiekonzepte gehört. Für uns ist Wienerwald ohne den Fokus auf Tierwohl schlicht nicht vorstellbar.“

Was bedeutet die Teilnahme an der Initiative Tierwohl

Mit fast 70 Jahren Erfahrung ist Wienerwald die älteste Systemgastronomie in Deutschland. Jetzt positioniert sich das Traditionsunternehmen mit einem umfassenden Relaunch neu. Am 1. November 2023 feierte das erste neu geschaffene Wienerwald-Restaurant in Torfhaus seine große Eröffnungsfeier 

Die Teilnahme an der Initiative Tierwohl spielt in dem neuen Konzept eine tragende Rolle. In Zukunft wird Wienerwald ausschließlich Grillhähnchen von Landwirten anbieten, die ihre Tiere mindestens nach Kriterien der Initiative Tierwohl halten. Mit der Zusammenarbeit bewahrt die Marke ihre traditionellen Werte und überträgt diese auf die Bedürfnisse einer modernen und jungen Zielgruppe.

Mehr zum Thema

Über Wienerwald

Wienerwald steht mit seinem Konzept für besondere Momente in Gemeinschaft und das typische leckere Grillhähnchen. Die Speisekarte umfasst zudem neben dem bekannt Deftigen auch ein breites Spektrum an leichten und vegetarisch/veganen Gerichten. Die Getränke reichen von Wein und Bier über Softdrink, bis hin zur hausgemachten Limonade.

Mit dem Markenrelaunch wird die Traditionsmarke an die modernen Bedürfnisse der Konsumenten angepasst. Neben der Kooperation mit der Initiative Tierwohl zeigt sich das am modernen und ungezwungenen Service, der auch im zentralen Claim der Marke deutlich wird: „Wienerwald – Wir servieren Euch ’ne gute Zeit.“

Über die Initiative Tierwohl

Mit der im Jahr 2015 gestarteten Initiative Tierwohl (ITW) bekennen sich die Partner aus Landwirtschaft, Fleischwirtschaft, Lebensmittelhandel und Gastronomie zu ihrer gemeinsamen Verantwortung für Tierhaltung, Tiergesundheit und Tierschutz in der Nutztierhaltung. Die Initiative Tierwohl unterstützt Landwirte dabei, über die gesetzlichen Standards hinausgehende Maßnahmen zum Wohl ihrer Nutztiere umzusetzen. Die Umsetzung dieser Maßnahmen wird durch die Initiative Tierwohl flächendeckend kontrolliert.

Das Produktsiegel der Initiative Tierwohl kennzeichnet ausschließlich Produkte, die von Tieren aus teilnehmenden Betrieben der Initiative Tierwohl stammen. Die Initiative Tierwohl etabliert Schritt für Schritt mehr Tierwohl auf breiter Ebene und wird dabei kontinuierlich weiterentwickelt.

(ots/Wienerwald/Initiative Tierwohl/SAKL)

Zurück zur Startseite

Weitere Themen

Kemal Üres
Initiative
Initiative

„Rettet die Vielfalt“ – Gemeinsame Gastro-Initiative für 7 Prozent Mehrwertsteuer gestartet

Im Kampf gegen die drohende Mehrwertsteuererhöhung in der Gastronomie startet die neue Initiative „Vereint für die Gastro“ die bundesweite Kampagne „Rettet die Vielfalt“. Unter der Schirmherrschaft von Kemal Üres vereint die Initiative Politik, Verbände und Gastronomen, um die Beibehaltung des 7-Prozent-Steuersatzes zu erwirken.
Am 9. Januar 2023 eröffnete in Berlin das neue Betriebsrestaurant der KBV.
Neueröffnung
Neueröffnung

Caterer L & D übernimmt Restaurant in Berlin

Das Betriebsrestaurant der Bundesärztekammer und Kassenärztlichen Bundesvereinigung steht seit dem 9. Januar 2023 unter neuer Leitung: Überzeugen konnte das Unternehmen L & D mit Sitz bei Bonn.
Nachhaltigkeit in der Handelsgastronomie.
Perspektiven
Perspektiven

Nachhaltigkeitstrend in der Handelsgastronomie

Nachhaltigkeit ist ein seit Jahren nicht mehr wegzudenkender Aspekt im deutschen Lebensmittelhandel. Die hohe Bedeutung zeigt sich laut der aktuellen Studie „Handelsgastronomie in Deutschland 2022“ des EHI Retail Institute auch im Geschäftsfeld der Handelsgastronomie.
Junge Servicekraft trägt lächelnd zwei Teller zum Tisch
Working Family
Working Family

Projekt gegen Personalmangel im Gastgewerbe

In Rheinland-Pfalz haben sich Familienbetriebe zusammengeschlossen, um mit dem Projekt „Working Family“ neue Fachkräfte für Küche, Restaurant und Rezeption zu finden. Die Initiative wird vom Wirtschaftsministerium unterstützt.
Hofbräuhaus in München nach dem Gastro-Restart
Kampagne
Kampagne

Münchner Innenstadtwirte werben für Wirtshauskultur

Mit dem Kurzfilm #aufinswirtshaus setzten sich 37 Wirte für die Wiederbelebung der Münchner Wirtshäuser ein und bitten um Unterstützung. Dafür gab es prominente Unterstützung.
JRE Deutschland Foundation ist eine neu gegründete Stiftung (Foto: © JRE)
Engagement
Engagement

JRE-Spitzenköche gründen Stiftung

Um ihre Kräfte für den guten Zweck zu bündeln, haben die Mitglieder der Jeunes Restaurateurs Deutschland eine neue Stiftung ins Leben gerufen. Davon sollen vor allem Kinder und Jugendliche mit einer gesünderen Ernährung, aber auch die Umwelt profitieren.  
In der Newcomers Area werden während der Internorga Trends und Innovationen präsentiert. (Foto: © Hamburg Messe und Congress/Nicolas Maack)
Künstliche Intelligenz
Künstliche Intelligenz

Internorga wird zur Bühne für Start-ups und Newcomer

Auf der Internorga werden auch in diesem Jahr wieder Gastro-Ideen von morgen präsentiert. Start-ups und Newcomer freuen sich darauf, ihre Innovationen, neuen Ideen und Technologien dem Fachpublikum vorzustellen. 
Transgourmet Ursprung
Jubiläum
Jubiläum

10 Jahre Transgourmet Ursprung

Transgourmet feiert einen ganz besonderen Meilenstein: Seit zehn Jahre bereichert die Eigenmarke Transgourmet Ursprung mit hochwertigen, nachhaltigen und regionalen Produkten Profiküchen aus der Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung.