Neuausrichtung

Transgourmet mit neuer Strategie für die Gastro

Messe #essenz
Die Neuauflage von Transgourmet Cook als eigenständiges Konzept wurde auf der Messe #essenz präsentiert. (Foto: © Transgourmet)
Zuhören, Verstehen und jedem Gastronomen das Leben etwas leichter machen – das ist das Herzstück von Transgourmet Cook. Basierend auf den zentralen Säulen Vertrieb und Community soll die Neuauflage als eigenständiges Konzept eine neue Ära in der Gastronomie einleiten. 
Montag, 22.04.2024, 11:00 Uhr, Autor: Sarah Kleinen

Die Gastronomiebranche hat sich in den letzten Jahren schnell und immens verändert. Neue Herausforderungen erfordern stets auch innovative Lösungen. Daher hat der Lebensmittelgroßhändler Transgourmet seine bisherige Gastro-Ausrichtung neu gedacht und stellt nun die Neuauflage von Transgourmet Cook als eigenständiges Konzept für den regionalen Gastronomievertrieb vor.

Vertrieb und Community

Transgourmet Cook basiert auf den zentralen Säulen Vertrieb und Community. Unter der Säule Vertrieb stehen kompetente Fachberater und Cook Xperts mit Kreativität, menschlicher Nähe und smarten Lösungen bereit, um den Alltag der Gastronomiebetriebe im Blick zu behalten und zu vereinfachen. Die Säule Community sorgt dafür, dass sich jeder in der Gastro-Szene willkommen fühlt und die nötige Unterstützung erfährt – unter anderem durch spannende Trendtouren, Round Tables und Weiterbildungsangebote.

„Genau das richtige Signal für die Gastrobranche“

Den ersten großen Auftritt hatte das Konzept auf der Transgourmet-Messe #essenz. Auf 100 m2 Standfläche durften sowohl das Cook Bistro als auch das Cook Restaurant viele Gäste aus der Gastroszene begrüßen, die sich durchweg begeistert über die neue Strategie äußerten.

Auch der „Gastroflüsterer“, Influencer Kemal Üres, zeigte sich von der gastronomischen Kompetenz beeindruckt: „Transgourmet Cook ist genau das richtige Signal für die Gastrobranche. Es zeigt, dass jemand zuhört und den Weg mit all seinen neuen Herausforderungen mitgeht.“

(Transgourmet/SAKL)

Zurück zur Startseite

Weitere Themen

Transgourmet Ursprung
Jubiläum
Jubiläum

10 Jahre Transgourmet Ursprung

Transgourmet feiert einen ganz besonderen Meilenstein: Seit zehn Jahre bereichert die Eigenmarke Transgourmet Ursprung mit hochwertigen, nachhaltigen und regionalen Produkten Profiküchen aus der Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung.
Eine Frau steht am Herd und probiert eine Soße.
Neuausrichtung
Neuausrichtung

Vom Sternerestaurant zum Essenslabor

Das „Noma“ mit seinen derzeit drei Michelin-Sternen ist fünfmal zum besten Restaurant der Welt gekürt worden, zuletzt 2021. Sein Name setzt sich aus den ersten Silben der dänischen Begriffe „nordisk“ (nordisch) und „mad“ (Essen) zusammen. Doch schon bald soll mit dem Restaurant-Betrieb Schluss sein.
Leuchtschild bzw. Logo der Burger-Kette Hans im Glück
Marken-Neuausrichtung
Marken-Neuausrichtung

Eine neue Ära für Hans im Glück

Märchenhaft, feminin, glücklich – das ist die Formel, mit der Hans im Glück im Jahr 2010 an den Start ging. Ein Rezept, das gut aufging. Nun aber soll dieses weiterentwickelt werden.
Ein voll gedeckter Tisch mit vielen verschiedenen Speisen
Studie
Studie

Schnellgastronomie ist Corona-Gewinner

Die Denkfabrik Zukunft der Gastwelt ist ein Thinktank der Tourismus-, Hospitality- und Foodservice-Industrie in Deutschland. Jetzt hat sie eine informative Studie veröffentlicht. Darin werden aktuelle Trends und Herausforderungen des Außer-Haus-Markts nach Corona untersucht. Mit erstaunlichen Ergebnissen.
Menschen verschiedenen Alters und Geschlechts beim Essen in Berlin im Rahmen des WeltverbEsserer-Wettbewerb
Gastronomie
Gastronomie

Die Sieger des WeltverbEsserer-Wettbewerbs 2024 gekürt

Bei dem Wettstreit geht es hauptsächlich um das Thema Nachhaltigkeit. Unter dem Motto „Thank Foodness!“ wurden jetzt zum sechsten Mal Deutschlands innovativste und nachhaltigste Gastronomie- und Food-Konzepte prämiert. 
Restaurant mit Kellner in der Rückenansicht und im Vordergrund ein Teller mit Salat.
Schwierige Zeiten
Schwierige Zeiten

Gastgewerbeumsatz im März leicht gesunken

Laut dem Statistischen Bundesamt ist das Gastgewerbe noch lange nicht auf dem Vor-Corona-Niveau angekommen. Im März 2024 verzeichnete das Gewerbe gegenüber dem Februar 2024 einen Rückgang in niedrigen einstelligen Bereich.  
Kellner bedient Gäste im Außenbereich
Ratgeber
Ratgeber

Fußball-EM und Außengastronomie – Wie Gastronomen ihre Terrasse optimal vorbereiten

Mit den Sommertemperaturen steigt traditionell auch der Umsatz in der Gastronomie. Besonders die Außengastronomie spielt dabei eine entscheidende Rolle – gerade auch im Hinblick auf die bevorstehende Fußball-EM. Gastronomen sollten daher ihre Terrassen gut vorbereiten. 
Die Nordsee am Abend bei Ebbe mit Sonnenuntergang. (Foto: © Pathfinding)
Urlaubssaison
Urlaubssaison

Reisezeiten für Nordseetourismus verändern sich

Das Meer im Norden Deutschlands zählt zu den beliebtesten Reisezielen im Inlandtourismus. Für die Hotellerie und Gastronomie sind die Sommermonate an der Küste traditionell am ertragreichsten. Doch scheinbar kommt Bewegung in diese Tradition.