Berliner Gastro-Szene

Spitzenkoch eröffnet „Feldküche“

Spitzenkoch Björn Swanson
Björn Swanson bekocht ab 1. Oktober 2020 Gourmetliebhaber in seinem neuen Restaurant „Fält“. (Foto: ©picture alliance/dpa; Georg Wendt)
Björn Swanson, ehemals Küchenchef im Sternerestaurant Golvet, eröffnet sein erstes eigenes Restaurant mit dem Namen „Fält“ in Berlin. Der Name soll dabei Programm sein.
Montag, 10.08.2020, 09:28 Uhr, Autor: Kristina Presser

Der „Berliner Meisterkoch 2019“ Björn Swanson eröffnet am 1. Oktober 2020 sein erstes eigenes Restaurant mit dem Namen „Fält“ im Berliner Stadtteil Schöneberg. Das gab nun die Berliner Morgenpost bekannt. Gekocht werden soll noch produktbezogener, wie es heißt, noch puristischer, weniger Schnickschnack. „So radikal wie bei den Kollegen aus dem ‚Ernst‘ wird es aber nicht“, sagte Swanson gegenüber dem Nachrichtenportal. Treu geblieben ist sich der Berliner Spitzenkoch bei der Namenswahl: „Fält“ ist schwedisch und bedeutet „Feld“ – eine Anspielung auf seine nordischen Wurzeln. Zuvor war er Küchenchef im Berliner Ein-Sterne-Restaurant Golvet, aus dem er Ende Mai überraschend seinen Rückzug verkündete.
(Berliner Morgenpost/KP)

Zurück zur Startseite

Weitere Themen

Gäste genießen spanische Essenskultur auf dem Spain Fusion in der Allianz Arena.
Spanische Essenskultur
Spanische Essenskultur

Fachsymposium Spain Fusion war voller Erfolg

Einen Besucherrekord von fast 1.000 Gästen. Das kann sich das Gastronomiesymposium „Spain Fusion Munich by Foods & Wine From Spain & Alimentos de España“ auf die Fahnen schreiben. Die Besucher erlebten in der Allianz Arena spanische Kulinarik auf höchster Stufe. 
Moderatorin Esther Sedlaczek mit den Kandidaten des Teams "Raue": Tim und Katharina Raue. (Foto: © ARD/Uwe Ernst)
TV-Tipp
TV-Tipp

Tim Raue tritt im „Quizduell-Olymp“ an

Gemeinsam mit seiner Frau Katharina wird der Spitzenkoch am Freitag um 18:50 im Ersten gegen wahre Quiz-Profis antreten. Es geht um nichts Geringeres als die Ehre, 10.000 Euro und vielleicht auch ein wenig Spaß.  
Marie-Anne-Wild und Tim Raue
Auszeichnung
Auszeichnung

„Les Grandes Tables du Monde“: Tim Raue geehrt

Seit fast 70 Jahren repräsentiert und fördert die Vereinigung „Les Grandes Tables du Monde“ die besten Restaurants der Welt. Diese werden in einem jährlich aufgelegten Restaurantführer aufgelistet. Ein Berliner Restaurant ist nun auch mit dabei.
Marco Müller
„Ernährung der Zukunft“
„Ernährung der Zukunft“

Berlin Food Night: Marco Müller experimentiert mit heimischem Fisch

Am 10. Oktober fand die Berlin Food Night erstmals komplett unter dem Motto „Ernährung der Zukunft“ statt. Spitzenkoch Marco Müller bereitete hierbei einen „Dry Aged Karpfen“ zu und setzte damit ein Signal gegen die Überfischung der Meere.
Roland Trettl
Spitzengastronomie
Spitzengastronomie

„Man macht sich wahnsinnig abhängig“

2013 erkochte Roland Trettl einen Stern im „Ikarus – Hangar 7“ in Salzburg. Mittlerweile hat der Koch ein ambivalentes Verhältnis zu Sterne-Restaurants.
Arne Anker
Restauranteröffnung
Restauranteröffnung

Arne Anker mit Take-away-Konzept

Noch im November eröffnet der Spitzenkoch sein eigenes Restaurant in Berlin. Da aktuell jedoch der Vor-Ort-Verzehr nicht erlaubt ist, startet die neue Kulinarik-Adresse mit einem Außer-Haus-Service.
Der Österreicher Sebastian Frank (l) vom Berliner Restaurant "Horvath" und Micha Schäfer vom Berliner Restaurant "Nobelhart und Schmutzig"
„Black Out Dinner“
„Black Out Dinner“

Bei welchen Spitzenköchen bald die Lichter ausgehen

Im Namen des „Earth Days“ wird es am 27. März im Berliner Schlackekeller richtig dunkel, denn mehrere Spitzenköche kochen an diesem Abend völlig ohne Strom. Da auch Handys verboten sind, zeichnet ein Künstler Gäste und Event.
Eine Handvoll berühmter Köche prosten sich zu
eat!berlin 2019
eat!berlin 2019

Genussfestival mit 100 Spitzenköchen und 60 Sternen

Zum Feinschmeckerfestival „eat!berlin“ werden vom 21. Februar bis 3. März rund 8.000 Besucher erwartet. Sowohl lokale Kochgrößen wie Tim Raue und Sebastian Frank als auch Starköche aus dem Ausland werden für die Gäste kochen.