Partnerschaft

Sodexo kooperiert mit Valuenet

Durch die strategische Partnerschaft mit der Münchner Valuenet Group ist Sodexo der erste Benefitanbieter am deutschen Markt, der seinen Kunden zusätzlich zur eigenen Palette von Arbeitnehmerzusatzleistungen weitere 23 Benefits voll digitalisiert und automatisiert anbieten kann.

Dienstag, 13.09.2022, 11:19 Uhr, Autor: Sarah Kleinen
Sodexo

Sodexo ist eine strategische Partnerschaft mit der Münchner Valuenet Group eingegangen. (Foto: © JHVEPhoto/stock.adobe.com)

Im Zentrum der Kooperation steht, dass Sodexo und ValueNet ihren Kunden zukünftig gemeinsam noch werthaltigere Lösungen anbieten werden: ein voll digitales Multi-Flex-Ben-Portal vereint dabei alle Aspekte und Workflows eines Mitarbeiter-Benefit-Systems auf einer IT-Plattform.

Mitarbeiter können sich individuell für bevorzugte Benefits entscheiden und zwar digital per Self-Service und mit persönlicher Beratungsoption. Dabei unterstützt und optimiert künstliche Intelligenz (KI) die innovative automatisierte Softwarelösung. So finden Mitarbeiter passende Zusatzleistungen, die den wertvollsten Nutzen bieten und gleichzeitig werden lohnspezifische und rechtliche Besonderheiten optimal berücksichtigt.

Mitarbeitern inflationsausgleichende Entlastungsimpulse bieten

Mit der neuen Plattform können Unternehmen unabhängig von ihrer Betriebsgröße mit minimalem Aufwand ein umfangreiches, flexibles Mitarbeiter-zentriertes Benefit-Angebot nutzen. Die Kooperation trägt damit maßgeblich dazu bei, dass sich steuer- und sozialabgabenfreie Zusatzleistungen noch einfacher und digitaler nutzen lassen.

Nicht nur Großunternehmen, sondern insbesondere auch kleine und mittelständische Arbeitgeber können damit im Wettbewerb um die besten Beschäftigten am Arbeitsmarkt mitspielen und beispielsweise auch allen Mitarbeitern in der aktuellen Situation wichtige inflationsausgleichende Entlastungsimpulse bieten.

Unternehmen durch Mitarbeiter-Benefits noch erfolgreicher machen

„Unser Ziel ist, Unternehmen durch Mitarbeiter-Benefits noch erfolgreicher zu machen. Die Kooperation mit Valuenet unterstützt unser Ziel, Arbeitgeber noch umfassender attraktive Benefits anbieten zu können. Beschäftigte können nach Vorauswahl durch den Arbeitgeber aus der Vielfalt von Incentives ein ihren individuellen Bedürfnissen entsprechendes Angebot auswählen. Das trägt zu einer höheren Arbeitgeberattraktivität bei, fördert die Motivation der Arbeitnehmer und bringt Beschäftigten und Arbeitgebern beiderseitige wirtschaftliche Vorteile“, betont Andreas Sticha, CEO von Sodexo Pass Deutschland sowie Sodexo Benefits and Rewards Services Austria.

„Attraktive betriebliche Sozialleistungen sind nicht nur wichtig, um Fachkräfte zu überzeugen, sondern gerade auch in Inflationszeiten ein Instrument, um alle Mitarbeiter wirkungsvoll zu unterstützen. Eine der wichtigsten Voraussetzungen ist dabei, dass die Lösungen im Alltag einfach und problemlos funktionieren. Dazu braucht es die zuverlässigsten Partner und Lösungen. Aus diesem Grund werden wir die Benefits-Pass-Sachbezugskarte und die Restaurantschecks von Sodexo zukünftig noch präsenter in unserem Flex-Portal einbinden. Darüber hinaus ergeben sich durch die Kooperation mit Sodexo auch künftig zusätzliche Synergien für unsere europäische Expansion“, sagt Stefan Schadhauser, Hauptgesellschafter der Valuenet Holding.

(ots/SAKL)

Weitere Themen