Neue Edel-Buschenschank in Grinzing

Pop-up-Projekt von Juan Amador und Fritz Wieninger

Wenn ein Spitzenkoch und ein Spitzenwinzer ein gemeinsames Projekt starten, sorgt das Ergebnis jedenfalls innerhalb der Branche für Aufsehen.

Montag, 06.07.2020, 09:25 Uhr, Autor: Clemens Kriegelstein
Juan Amador

Juan Amador, Österreichs einziger 3-Sterne-Koch, versucht sich jetzt also auch an aufgepeppten Heurigen-Klassikern. (© Helge Kirchberger)

Pop-up-Projekte dürften derzeit groß in Modes sein. Jetzt haben sich auch Drei-Sterne-Koch Juan Amador und der Wiener Top-Winzer Fritz Wieninger zu einem solchen namens „Hans und Fritz“ zusammengefunden. Am Rande des Wiener Heurigenortes Grinzing haben die beiden jetzt gemeinsam eine Edel-Buschenschank eröffnet, die bis Anfang Oktober stehen soll. Ausschließlich bei Schönwetter sollen die Gäste hier künftig Weine der Weingüter Wieninger und Hajszan-Neumann trinken sowie sich an klassischen Heurigenspeisen aus der Küche von Juan Amador laben können, die natürlich auch ein wenig mehr bieten können, als Schinkenbrot mit Kren oder Brettljause, auch wenn es die trotzdem geben wird. Aber auch Beef Tartar vom Almochsen, Ceviche von Süßwasserfischen oder Cheesecake mit Marillenröster im Glas stehen auf der Karte.

„Es ist schon eine traditionelle Buschenschank, aber ein bisschen entspannter und moderner“, wird Juan Amador in einem Artikel der „Presse“ zitiert. Und Fritz Wieninger meint dazu: „Das ist schon auch eine Corona-Geschichte. Die Leute haben einen Drang nach draußen, wir hoffen, dass wir hier den Wein verkaufen können, den wir gerade in der Innenstadt schwer anbringen. Ich will mir im Herbst nicht vorwerfen, ich hätte nicht alles getan, um die Krise zu bewältigen.“ (Presse/CK)

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen