Auszeichnung

Peter Girtler schreibt Erfolgsgeschichte weiter fort

Peter Girtler
Peter Girtler, Küchenchef des Romantik Hotel Stafler (Foto: © Hannes Niederkofler Photographer)
Peter Girtler, Küchenchef des Romantik Hotel Stafler in Mauls in Südtirol, erhält erneut Bestnoten in renommierten Restaurantführern und wird zum wiederholten Male für seine Gourmetküche ausgezeichnet. Die Auszeichnungen sämtlicher Restaurantführer bescheren ihm nun den 2. Platz im Hornstein Ranking für Südtirol.
Dienstag, 04.07.2023, 10:49 Uhr, Autor: Sarah Kleinen

Neben zwei Michelin-Sternen, die Peter Girtler bereits seit vielen Jahren erfolgreich verteidigt, ist nicht nur der Guide Michelin von seiner Kochkunst angetan. Der Restaurantführer Gault Millau vergab im vergangenen Jahr vier Hauben für die Gourmetstube Einhorn und drei Hauben für die Gasthofstube. 

Exzellente Maximalbewertungen erhält Peter Girtler vom Schlemmeratlas mit fünf Bestecken sowie im Savoir Vivre mit drei Sonnen. Der Große Guide zeichnet ihn neben dem Titel Koch des Jahres mit fünf Hauben für das Gourmetrestaurant und drei Hauben für die Gasthofstube aus. Im Falstaff erhält er erneut drei Gabeln (94 Punkte) und der Gambero Rosso, der bekannteste italienische Restaurantführer, vergibt zwei Gabeln an Peter Girtler. 

Zusätzlich zur Auszeichnung „Koch des Jahres 2023“ im Großen Guide, erhielt der Spitzenkoch die Auszeichnung „Spitzenkoch 2022“ vom Schlemmeratlas. Neben Peter Girtler wurde auch Sommelière Lisa Kinkelin 2022 vom Falstaff als „Sommelière des Jahres“ ausgezeichnet. Die Auszeichnungen sämtlicher Restaurantführer bescheren ihm nun den 2. Platz im Hornstein Ranking 2023 für Südtirol.

Peter Girtlers Erfolgsgeschichte

„Unter den kreativen Köchen ist Girtler der fähigste Verfechter einer Ganzheitsküche“, lobte der Gault Millau schon 2009 das Talent des Spitzenkochs. Als Südtiroler bewahrt er die kulinarische Tradition seiner Region und geht zeitgleich neue Wege.

Zahlreiche kulinarische Stationen prägen die Erfolgsgeschichte Girtlers, wo er unter anderem im Vital Hotel Royal Seefeld, im Hotel Castel im Dorf Tirol oder beim Gourmetmeister in der Residenz Heinz Winkler in Aschau Halt machte.

Das große Talent fiel Girtlers Prüfern bereits bei der Lehrabschlussprüfung auf. Kein Wunder, dass er kurz darauf im Jahr 2004 von „Besser Essen und Reisen“ zum Aufsteiger des Jahres ernannt wurde und 2006 die Auszeichnung Ausbilder des Jahres in Südtirol erhielt. 

Internationale Haute-Cuisine in der Gourmetstube Einhorn

In der Gourmetstube Einhorn zelebriert Peter Girtler internationale Haute-Cuisine mit dem gewissen Etwas. Hier liegt der Fokus auf den Produkten, die Girtler am liebsten regional aus Südtirol und am besten vom eigenen Gutshof bezieht.

Gekonnt kombiniert er Tradition mit Moderne und weiß lokale Besonderheiten mit internationalen Inspirationen zu verbinden, die in köstlichen Menüs zu einem Genusserlebnis verschmelzen.

Serviert wird das Degustationsmenü in der Altdeutschen Stube, die mit Kachelofen, gemütlichem Erker und einer Wandbemalung aus dem Mittelalter den idealen Rahmen für Girtlers Kompositionen bietet. 

Eine kulinarische Entdeckungsreise in der Gasthofstube

Auch in der Gasthofstube bietet Peter Girtler seinen Gästen eine spannende kulinarische Entdeckungsreise. Alttiroler Rezepte, mediterrane Inspirationen und Südtiroler Bergfrische verbinden sich zu einem Gourmeterlebnis. Hier werden alle Köstlichkeiten à la Carte bestellt und in den verschiedenen Räumlichkeiten des Romantik Hotel Stafler genossen.

Die Hans-Stafler-Stube ist besonders geräumig und mit Erkern und gemütlichen Ecken ausgestattet. Gäste können Girtlers Köstlichkeiten auch im mittelalterlichen Gewölbe mit frühneuzeitlichen Wanddekorationen und bemalten Fenstern genießen. 

Über das Romantik Hotel Stafler

Das Traditionshotel in Mauls bei Sterzing wurde im Jahr 1270 als Poststation an der historischen Passstraße über den Brenner erbaut und dient seit über 270 Jahren als Herberge für Gäste. Heute wirkt das Stafler’s Gut mit dem Romantik Hotel, den Stallungen und einer weitläufigen Parkanlage wie ein eigenes Dorf, das mit viel Leidenschaft von Familie Stafler geführt wird.

Exklusive Zimmer und Suiten sorgen nach einem Genusserlebnis bei Peter Girtler für erholsame Momente. Der Wellnessbereich Romantica lädt am lichtdurchfluteten Indoor-Pool, einer Saunalandschaft und Ruhebereichen zur Entspannung ein. Bei sommerlichen Temperaturen ist der Romantikpark mit Seerosenteich der ideale Platz für ruhige Stunden. 

(Romantik Hotels & Restaurants/SAKL)

Zurück zur Startseite

Weitere Themen

Egon Heiss
Restaurantführer
Restaurantführer

Gault&Millau kürt die besten Genussadressen Südtirols 2024

Der neue Gault&Millau Südtirol-Guide 2024 zelebriert die kulinarischen Highlights der Region: In einer exklusiven Auswahl stellt er u. a. 127 Restaurants und fast 80 Weinbaubetriebe vor.
Guide Michelin
Restaurantführer
Restaurantführer

Guide Michelin kehrt zurück nach Österreich

Nach einer langen Zeit der Abwesenheit ist es so weit: Der Guide Michelin kehrt mit seiner Restaurantauswahl zurück nach Österreich! Der Gourmetführer für die Alpenrepublik soll im kommenden Jahr erscheinen. 
Speise
Restaurantführer
Restaurantführer

Gault&Millau Restaurantguide: Neues Timing, neue Köpfe, neue Themen

Der Gault&Millau Restaurantguide stellt sich neu auf! Mit einem Expertenrat zur Bewertung der Restaurants, zeitnahen Testberichten in der überarbeiteten Gault&Millau by Henris App und neuen Köpfen an der Spitze des Guides.
Andreas Döllerer und Juan Amador
Restaurantführer
Restaurantführer

Gault&Millau Österreich 2024 ehrt erstmals zwei Restaurants mit fünf Hauben

Das gab es noch nie in der Geschichte des Guide Gault&Millau Österreich: Gleich zwei Restaurants steigen in die oberste Liga der Fünf-Hauben-Gastronomie auf. Damit hat Österreich nunmehr acht Fünf-Hauben-Restaurants.
Silvio Germann
Restaurantführer
Restaurantführer

Gault&Millau ehrt die Besten der Schweizer Kochwelt

Der Gault&Millau für die Schweiz ist erschienen. Zum „Koch des Jahres“ wurde ein talentierter Koch vom Bodensee auserkoren. Darüber hinaus hat der Restaurantführer erstmals einen „Green Chef of the Year“ ausgezeichnet. 
Küchenteam des "Marburger Esszimmer"
Gault&Millau
Gault&Millau

Erfolgskurs hält an: „Marburger Esszimmer“ erhält weitere Auszeichnungen

Noch mehr Auszeichnungen für das „Marburger Esszimmer“: Mit dem fulminanten Start des wieder eröffneten Restaurants von Vila Vita Marburg im Frühjahr erhielt das Fine-Dining-Restaurant nicht nur einen Michelin-Stern, sondern auch Spitzenbewertungen in den Gourmetmagazinen Falstaff und Feinschmecker. Nun kommen weitere Ehrungen hinzu.
Douce Steiner
Restaurantführer
Restaurantführer

Gault&Millau 2023/24: Douce Steiner ist erste „Köchin des Jahres“

Die neue Ausgabe des Gault&Millau Deutschland ist erschienen. Zum ersten Mal hat der Restaurantführer dabei eine „Köchin des Jahres“ prämiert. Auch alle anderen vergebenen Auszeichnungen gingen in diesem Jahr an Frauen.