Neueröffnung

Miyaki – wenn Japan und Persien zu einer Geschmacksexplosion verschmelzen

Essen auf Teller
Bei der Speisekarte des neuen Miykai begeben sich die Gäste auf eine sinnesberauschende Reise durch exotische Aromen und spektakuläre Gewürze. (Foto: © Miyaki)
Nach einer Soft-Opening-Phase feiert das Berliner Restaurant „Miyaki – Japan meets Persia“ jetzt seine Neueröffnung.
Montag, 27.11.2023, 09:17 Uhr, Autor: Karoline Giokas

Willkommen im Miyaki, mitten am angesagten Prenzlauer Berg Berlin treffen im charmanten Helmholtzkiez Japan und Persien aufeinander. Im Mittelpunkt von Miyaki steht der Koch, Mohammad Borumand Fomani, der kurz einfach nur Mo genannt wird. Seine persischen Wurzeln und seine große Liebe zur japanischen Küche spiegeln sich in den Gerichten wider. Jedes davon ist eine Komposition von Mo’s Küchenkunst und überzeugt mit einem einzigartigen Geschmack und Raffinesse.

Leidenschaft für Geschmacksdetails

Das Geheimnis dahinter ist Mo’s großes Herz und seine Leidenschaft für’s
Kochen. Neben den Sushiklassikern gibt es auch Mo’s Futo Saffron Rolls, die den einzigartigen Twist mit Hähnchen oder als vegetarische Variante widerspiegeln —
ein Kunstwerk, das erstklassige Zutaten mit dem Zauber von persischem Safran vereint. 

„Safran ist mehr als ein Gewürz, es ist nicht nur das teuerste und exklusivste Gewürz der Welt, es ist mit über 150 Spurenelementen auch sehr gesund und verleiht den Gerichten eine intensive und komplexe Geschmacksnote. Es ist in seiner Verwendung so vielfältig wie mancherlei gesamte Gerichte, so wird es bei uns beispielsweise für köstliche Öle, feine Marinaden und raffinierte Reiskreationen verwendet “, so Chefkoch Mo.

Zauber fernöstlicher Kulinarik

Die exotische Reise zieht sich durch die gesamte Speisekarte, persischer Stör mit Basmati-Granatapfel-Reis, das Oriental Saffron Chicken mit Safranreis und den in Persien typischen Berberitzen, aber auch Klassiker der japanischen Küche, wie verschiedene Bowls, Salmon Teriyaki und Tuna Tataki finden sich auf dem Menü wieder. Zwei Desserts stehen zur Auswahl, Wasabi Panacotta oder gebackene Birne mit Safraneis und Pistazien runden die Sinnesreise ab.

Drinks wie der geheimnisvolle „Oriental Spritz“ und der explosive „Matcha Sour“ begleiten die außergewöhnliche kulinarische Symphonie. Insgesamt 80 Plätze im Innenbereich stehen den Gästen im Miyaki in gemütlichem und stilvollem Ambiente mit Berliner Vibe zur Verfügung. In den wärmeren Monaten lädt die Terrasse zudem mit 40 weiteren Sitzplätzen zum Verweilen ein.

(Miyaki Berlin/KAGI)

Zurück zur Startseite

Weitere Themen

Im neuen Restaurant Sicilia wird die moderne italienische Küche mit regionalen Produkten und internationalen Einflüssen kombiniert. (Foto: © Dalim Yeral)
Restauranteröffnung
Restauranteröffnung

Restaurant Sicilia bringt moderne italienische Küche nach Berlin-Charlottenburg

In Berlin-Charlottenburg hat das neue Restaurant Sicilia eröffnet. Es verbindet moderne italienische Küche mit regionalen Produkten und internationalen Einflüssen.
Bacio della Mamma
Restauranteröffnung
Restauranteröffnung

Bacio della Mamma eröffnet im Urban Loft Berlin

Berlin trifft auf Dolce Vita: Nach Luzern, Davos und München geht in diesen Tagen das vierte Bacio della Mamma in der deutschen Hauptstadt an den Start. Das neue Gastroerlebnis in Chiosco-Manier ist Teil des Urban Loft Berlin und nimmt die Gäste mit auf eine kulinarische Reise in mediterrane Gefilde. 
Frühstück 3000 in Berlin-Kreuzberg
Restauranteröffnung
Restauranteröffnung

Frühstück 3000 eröffnet zweites Restaurant in Berlin-Kreuzberg

Im Oktober 2020 eröffneten die drei Gründer Maximiliane Wetzel, Lukas Mann und Martin Pöller ihr erstes Restaurant. Seit dem 5. Juni ist nun ein zweites Frühstück 3000 am Start. 
Das Restaurant Möller ist das erste Köttbullar-Restaurant Deutschlands.
Deutschlandpremiere
Deutschlandpremiere

Möllers Köttbullar kredenzt schwedische Spezialitäten

Bei IKEA sind die runden Leckerbissen ein echter Klassiker. Jetzt kann man die schwedischen Hackfleischbällchen auch in einem Lokal in Kreuzberg genießen. Dort feiert das erste Köttbullar Restaurants Deutschlands Premiere.
Ariel Schiff mit Henry Agadschanjan und Chefkoch Shimon Peretz
Restauranteröffnung
Restauranteröffnung

Restaurant „Amigo Cohen“ verbindet mexikanische und israelische Küche

Tulum meets Tel Aviv: Mitte März startet die Amano Group das Restaurant „Amigo Cohen“ im Romy by Amano in Berlin. Mit mexikanisch-israelischer Fusionsküche plant Chefkoch Shimon Peretz ein vollkommen neues und einzigartiges Konzept.
Pasta-Bar Spaghetteria Berlin
Restauranteröffnung
Restauranteröffnung

Spaghetteria Berlin soll Menschen verbinden

Die neue Pasta-Bar Spaghetteria Berlin bringt die Kultur und Mentalität Italiens in die Hauptstadt. Mit einem ungewöhnlichen Konzept regt sie Gäste an, sich besser kennenzulernen und Freunde zu werden.
Christian Lindner und Boris Pistorius
Tradition
Tradition

Christian Lindner als Grünkohlkönig abgelöst

Bundesfinanzminister Christian Lindner tritt ab – aber nur als Oldenburger Grünkohlkönig. Beim traditionellen „Defftig Ollnborger Gröönkohl-Äten“ in der Vertretung des Landes Niedersachsen in Berlin wurde nun entschieden, wer den FDP-Politiker ablöst. 
Schnitzel in Friedrichs Schnitzel-Bar
Schnitzelvariationen
Schnitzelvariationen

H-Hotels.com bringt neues Kulinarik-Konzept nach Bad Soden am Taunus

Im H+ Hotel Bad Soden gibt es ab sofort Friedrichs Schnitzel-Bar. Die Speisekarte ist vom traditionellen Schnitzel und kreativen Variationen des beliebten Gerichts, darunter auch vegetarische und vegane Optionen, geprägt.