Marketing

McDonald’s Niederlande überrascht mit duftenden Plakaten

Rotes Werbeplakat
Ohne Text, aber dafür mit Duft: McDonald’s Niederlande hat Plakate aufgestellt, die den Duft von McDonald’s-Pommes-Frites verströmen. (Foto: © McDonald‘s)
Leere Werbetafeln? Nein! Mit einfarbigen gelben und roten Plakatwänden versucht McDonald’s Niederlande jetzt auf eine ungewöhnliche Weise, Gäste in seine Restaurants zu locken. 
Donnerstag, 11.04.2024, 12:09 Uhr, Autor: Sarah Kleinen

Werbeplakate mit bunten Bildern und Schriftzügen kennt jeder. Man findet sie aus Papier oder Stoff z. B. an Wänden, Litfaßsäulen oder an anderen geeigneten Flächen in der Öffentlichkeit. Sie dienen dazu, Werbebotschaft zu übermitteln.

Damit ein solches Plakat auffällt und seine Botschaft vermitteln kann, wird es in der Regel mit Bildern und Texten bedruckt. McDonald’s Niederlande geht jetzt aber einen anderen Weg. 

Was duftet denn da?

In Utrecht und Leiden hat das Unternehmen eine Reihe von einfarbigen gelben und roten Plakaten aufgestellt. Auf den ersten Blick scheinen die Drucke leer zu sein. Wenn sich Passanten aber bis auf fünf Meter nähern, werden sie mit dem Duft von McDonald’s-Pommes-Frites begrüßt. Dieser strömt aus dem Inneren der Plakatwand.

Es ist das erste Mal, dass eine Plakatwand den Duft von McDonald’s verbreitet und damit den wiedererkennbaren Geruch zum wichtigsten Markenwert macht.

Geruchssinn für die Werbung nutzen

„Bei McDonald’s geht es darum, Spaß zu haben“, sagt Stijn Mentrop-Huliselan, CMO von McDonald’s Niederlande. Er erklärt weiter: „Wir sind bekannt für unsere unverwechselbaren Markenwerte, die meist visuell sind. Es ist erwiesen, dass Gerüche eine deutlichere und emotionalere Erinnerung wecken als Bilder. Mit der Einbeziehung dieses nächsten Sinns in unsere Werbung haben wir einen neuen Weg gefunden, die Menschen an angenehm verbrachte Zeit bei McDonald’s zu erinnern.“

Die Plakate wurden strategisch im Umkreis von 200 Metern von McDonald’s-Restaurants platziert und luden diejenigen, die einen Heißhunger verspürten, ein, einfach vorbeizukommen und ihre Lieblingsprodukte von McDonald’s zu bestellen.

(McDonald’s/SAKL)

Zurück zur Startseite

Weitere Themen

Ben Bernschneider
Marketingkampagne
Marketingkampagne

McDonald’s macht Ben Bernschneider zum royalen Berater

Bei McDonald’s Deutschland wird es „Brutal Royal“. Denn für die aktuelle Marketingkampagne rund um die ikonischen Burger hat sich das Unternehmen den bekannten Content Creator Ben Bernschneider als royalen Berater ins Boot geholt.
Alexander Laubner und Steve Heinecke.
Ratgeber
Ratgeber

5 effektive Marketingtipps für Hoteliers

Steve Heinecke und Alexander Laubner sind die Gründer und Geschäftsführer der Performance Hotel GmbH. Gemeinsam mit ihrem Team unterstützen sie Hotels, Urlaubsresorts und Apartmentanlagen bei der Gewinnung von Gästen und Mitarbeitern.
"Umsatzbattle" zwischen den Sportbars in Ahaus und Vreden.
Marketingstrategie
Marketingstrategie

„Kneipenbattle“ belebt das Geschäft

Zwei Kneipen sorgen aktuell mit einem ungewöhnlichen Konkurrenzkampf für Aufsehen. Dieser soll Kundschaft anlocken und den Umsatz steigern. So etwas hat es in dieser Region bestimmt noch nie gegeben.
Hotelrezeption: Rezeptionistin übergibt Schlüsselkarte
Ratgeber
Ratgeber

5 Tipps für mehr Umsatz durch richtiges Marketing

Wie lockt man mehr Gäste ins Hotel? Mit dieser Frage haben sich auch Alexander Laubner und Steve Heinecke beschäftigt. Nun teilen die Performance-Marketing-Experten ihr Wissen.
Leuchtschild bzw. Logo der Burger-Kette Hans im Glück
Marken-Neuausrichtung
Marken-Neuausrichtung

Eine neue Ära für Hans im Glück

Märchenhaft, feminin, glücklich – das ist die Formel, mit der Hans im Glück im Jahr 2010 an den Start ging. Ein Rezept, das gut aufging. Nun aber soll dieses weiterentwickelt werden.
"Bestellt bei..."-Posts
Systemgastronomie
Systemgastronomie

„Das Motto heißt Wir“

Manchmal muss man über den eigenen Tellerrand schauen und es entsteht eine wunderbare Marketing-Aktion, die beweist, wie stark der Zusammenhalt der Branche in den schweren Zeiten ist.