Umbau

Hotel Hafen Hamburg wandelt „Hafen Diner“ um

Das „Hafen Diner“ wurde ursprünglich als amerikanisch-hanseatisches Restaurant eröffnet. Nach sieben Jahren bekommt es nun einen neuen Sinn. 

Dienstag, 15.11.2022, 09:08 Uhr, Autor: Sarah Kleinen
'Herzstück goes Hafen Diner

Als ‚Herzstück goes Hafen Diner‘ öffnet das ehemalige ‚Hafen Diner‘ fortan seine Türen als Mitarbeiterrestaurant des Hotels Hafen Hamburg. (Foto: © Hotel Hafen Hamburg)

„Veränderungen, Krisen und neue Konzepte lassen sich nur erfolgreich umsetzen, wenn alle an einem Strang ziehen. Aus dem Grund war es uns eine Herzensangelegenheit, dass wir unseren Mitarbeitern im Gegenzug zu ihrem Engagement in den vergangenen Monaten und Jahren etwas zurückgeben“, erklärt Hoteldirektor Enrico Ungermann.

Daher hat das Hotel Hafen Hamburg das „Hafen Diner“ in ein Mitarbeiterrestaurant umbauen lassen. Fortan öffnet dieses seine Türen für die Angestellten des familiären Hotels Hafen Hamburg.

Die Location soll ganztägig nicht nur als internes Mitarbeiterrestaurant, sondern auch als entschleunigender Rückzugsort für alle Mitarbeiter des Hotels dienen und somit die Arbeitsumgebung der Angestellten bereichern. Im Rahmen eines Grand Openings wurde der neue Team-Space am 4. November mit einer Burger-Party eingeweiht.

„Das hochwertig renovierte ‚Hafen Diner‘ nennen wir nun unser ‚Herzstück goes Hafen Diner‘ und ist somit einer von vielen Meilensteinen, die wir setzen möchten, um in unserer Branche ein noch attraktiveres Arbeitsumfeld zu schaffen“, sagt Enrico Ungermann über die Umbaumaßnahme rund um das neue Mitarbeiterrestaurant.

Neuer Sinn, neuer Zweck, neuer Look

Die ursprünglich 2015 als amerikanisch-hanseatisches Restaurant eröffnete Fläche bietet Platz für rund 140 Personen. In dem frisch renovierten, offenen und lichtdurchfluteten Raum samt Sitzinseln, Billardtisch und Kicker kann die Belegschaft des Hotels ab sofort Energie für den Arbeitsalltag tanken.

Täglich bietet das Restaurant kostenfrei Frühstück, Mittag- und Abendessen sowie ein vielseitiges Snack-Angebot an – nebenbei kann gemütlich geschnackt und gemeinsam entspannt werden.

Damit wird das ehemalige Hafen Diner zum teamübergreifenden, gemeinsamen Begegnungsort für das Hotel Hafen Hamburg und seine Mitarbeiter.

Ehemalige Kantine wird zur „Herzstück-Akademie“

Die ehemalige Kantine „Herzstück“ des Hotels Hafen Hamburg bleibt nicht ungenutzt: Die Räumlichkeiten werden nun zu der „Herzstück-Akademie“, einem internen Schulungsraum mit verschiedenen Weiterbildungsmöglichkeiten, umgebaut.

Besonders Auszubildende und dual Studierende des Hauses kommt der Schulungsraum zugute: Mit der IT-technischen Ausstattung besteht die Möglichkeit, sich unter optimalen Bedingungen auf Prüfungen vorzubereiten und flexibel den Rahmenlehrplänen zu folgen.

Außerdem bietet die Fläche den Mitarbeitern die Möglichkeit, sich aktiv über laufende Prozesse auszutauschen und teamübergreifend in Veränderungen sowie Abstimmungen eingebunden zu werden.

(Hotel Hafen Hamburg/SAKL)

Weitere Themen