Gemeinschaftsverpflegung

Haya Molcho kocht gemeinsam mit Sodexo

Bei einem Aktionstag stellte Haya Molcho am 20. September 2022 offiziell vier neue Gerichte vor, die sie eigens für Sodexo und die Anforderungen der Betriebsgastronomie entwickelt hat.

Donnerstag, 22.09.2022, 11:10 Uhr, Autor: Sarah Kleinen
Haya Molcho

Haya Molcho in Aktion: Am 20. September 2022 präsentierte die TV-Köchin bei Zurich Versicherung in Köln vier Gerichte, die sie speziell für die Betriebsgastronomie von Sodexo entwickelt hat. (Foto: © Sodexo Services GmbH)

„Macht nichts ohne Leidenschaft und Liebe. Wenn man leidenschaftlich und neugierig ist, dann ist das die beste Voraussetzung, um gut und lecker zu kochen“ – Mit diesen Worten adressierte TV-Köchin Haya Molcho (Gründerin von Neni) diese Woche die Mitarbeiter von Sodexo im Betriebsrestaurant der Zurich Versicherung in Köln.

Dort stellte sie nicht nur ihre vier neuen Gerichte vor und gab Einblicke in ihre Vorgehensweise beim Kochen, sondern teilte auch spannende und hilfreiche Tipps mit den Küchenteams.

„Für mich geht kochen mit großer Leidenschaft und Liebe einher – Passion ist das A und das O. Genau diese Einstellung teile ich mit den Köchen von Sodexo“, sagt Haya Molcho und ergänzt:

„In meiner Zusammenarbeit mit Sodexo habe ich den Fokus auf orientalische Rezepte aus meiner Heimat Israel gelegt, die sich wunderbar mit saisonalen Produkten verbinden und auch einfach für große Gruppen umsetzen lassen. Die Leidenschaft, Neugierde und Freude am Lernen und Ausprobieren bei der gemeinsamen Kreation der Gerichte spiegelt für mich zudem genau das wider, was Kochen für mich ausmacht: Gutes Essen verbindet! Zudem wollen wir mit unseren Rezepten Vielfalt, Moderne und Nachhaltigkeit zum Ausdruck bringen.“

Wie sind die Gerichte entstanden?

Gemeinsam mit zwei erfahrenen Sodexo-Köchinnen hat Haya Molcho im Mai in ihrem Kochstudio in Wien die Gerichte entwickelt. Mit am Herd: Anja Rotte und Catherine Richert, die im Rahmen der Sodexo-Kochschmiede von Küchenhilfen zu Köchinnen ausgebildet wurden. Für die beiden ein einzigartiges Erlebnis, der Spitzenköchin über die Schulter zu schauen.

Der Fokus lag dabei auf orientalischen Rezepten, speziell aus der israelischen Küche, der Heimat der heute in Österreich lebenden Köchin. Die gemeinsam kreierten Rezepte wurden dabei minutiös festgehalten und dokumentiert. Anschließend wählte die Sodexo-Food-Plattform vier Gerichte aus, die nun den Gästen zur Auswahl stehen:

  • Jerusalem-Teller mit pikantem Hähnchen und Gemüse auf Hummus mit Pitabrot
  • Orientalische Belugalinsen mit Lachsfilet auf Labneh mit roter Bete und Meerrettich
  • Levante-Ragout mit Kichererbsen, Tomaten und Tahina auf Bulgur (vegan)
  • Tel-Aviv-Teller mit Falafel, knackig eingelegtem Gemüse auf Hummus mit Pitabrot (vegan)

Kulinarische Vielfalt passt in den Menüplan

„In unserem Betriebsrestaurant steht eine ausgewogene und vielseitige Ernährung im Vordergrund. Mit Blick auf die Reduzierung unserer Treibhausgas-Emissionen bieten wir zudem ein klimafreundliches Speisenangebot mit saisonalen Produkten an“, erklärt Jens Wolber, Leiter der Zentralen Unternehmensservices bei der Zurich Versicherung.

„Die kulinarische Vielfalt in den Gerichten von Haya Molcho passt daher sehr gut in unseren Menüplan und ich bin gespannt, wie ihre Gerichte bei den Mitarbeitern ankommen werden.“

Weiterlesen

Weitere Themen