Transformation

Grand Hotel Hessischer Hof wird zur exklusiven Pop-up-Eventlocation

V. l. n. r.: Sven Seipp, Co-Founder Peoplegoingplaces, Simon Horn, Co-Founder Peoplegoingplaces, Boris Schran, Founding Partner Peakside Capital, Sven Weisbrich, Co-Founder Peoplegoingplaces (Foto: © PEOPLESGOINGPLACES)
V. l. n. r.: Sven Seipp, Co-Founder Peoplegoingplaces, Simon Horn, Co-Founder Peoplegoingplaces, Boris Schran, Founding Partner Peakside Capital, Sven Weisbrich, Co-Founder Peoplegoingplaces (Foto: © PEOPLESGOINGPLACES)
Das ehemalige Grand Hotel Hessischer Hof in Frankfurt am Main erlebt eine bemerkenswerte Transformation. In Zusammenarbeit zwischen dem inhabergeführten Immobilien-Investment-Manager Peakside Capital Advisors („Peakside“) und dem Placemaking-Start-up Peoplegoingplaces verwandelt sich dieses historische Gebäude in eine exklusive Pop-up-Location.
Mittwoch, 20.12.2023, 11:49 Uhr, Autor: Sarah Kleinen

Das Fünf-Sterne-Hotel Grand Hotel Hessischer Hof in Frankfurt, das im Jahr 2021 seine Pforten schloss und zuvor zu den renommiertesten Adressen der Stadt zählte, öffnet nun seine Türen für ausgewählte Veranstaltungen im Ambiente des ehemaligen Grand Hotels. So entsteht hier kurzfristig bis Ende Februar 2024 eine exklusive Pop-up-Location für Events in der Region.

„Der Hessische Hof hat über viele Jahrzehnte das Lebensgefühl der Metropole Frankfurt geprägt. Das Gebäude ist in einem exzellenten Zustand, sodass eine sofortige Nutzung problemlos möglich ist. Wir freuen uns, dieses einzigartige Pop-up-Projekt in dieser einmaligen Location möglich zu machen“, sagt Boris Schran, Founding Partner von Peakside.

Das Pop-up-Projekt sol in Zusammenarbeit mit dem Placemaking-Start-up Peoplegoingplaces realisiert werden. Hierzu sagt Boris Schran: „Mit Peoplegoingplaces haben wir einen erfahrenen und kreativen Partner für unser Vorhaben gefunden, einen Teil des Gebäudes bis zum Beginn der Sanierungsmaßnahmen zu nutzen und so mit Leben zu füllen.“

Revitalisierung des Grand Hotels Hessischer Hof i

Peakside hatte das Gebäude Ende 2022 erworben und im September dieses Jahres mit dem indischen Hotelunternehmen Indian Hotels Company Limited (IHCL), das zur Tata Group gehört, einen 20-jährigen Pachtvertrag unterzeichnet. Peakside plant eine umfangreiche Sanierung, an deren Ende die Revitalisierung zu einem Fünf-Sterne-Hotel unter der Marke Taj Hotel steht. 

Bis zur Umgestaltung nach dem neuen Konzept sollen Auffahrt, Rezeption, Lobby mit Wintergarten, Tagesbar sowie die großzügigen Bankettsäle und auch die legendäre Jimmy’s Bar zu einem besonderen Schauplatz für exklusive Anlässe werden.

Fokus auf unkonventionelle Veranstaltungen

Simon Horn, Geschäftsführer von Peoplegoingplaces und Initiator weiterer erfolgreicher Pop-up-Projekte wie Danzing am Platz und Neue Kaiser, äußert sich begeistert über die Zusammenarbeit: „Der Hessische Hof ist ein großer Name in Frankfurt, der viele wunderbare Erinnerungen hervorruft. Es freut uns außerordentlich, dass Peakside uns mit der kreativen Zwischennutzung dieses einzigartigen Ortes beauftragt hat. Der Zeitraum ist knapp bemessen, daher setzen wir den Fokus besonders auf unkonventionelle Veranstaltungen wie Tech-Konferenzen, Produktvorstellungen, Kunstevents und Galadiners mit Platz für 300 bis 800 Personen."

Die mit dem Frankfurter Gründerpreis ausgezeichnete Frankfurter Bauunion sowie das Bewirtungs- und Gastronomiekonzept Frankfurter Neue Küche stammen aus dem Netzwerk von Peoplegoingplaces und sind fester Bestandteil des Projekts. Erste Anfragen großer Unternehmen zur Nutzung der neuen Location liegen dem Start-up bereits vor.

(Peakside Capital Advisors/SAKL)

Zurück zur Startseite

Weitere Themen

Das Berghotel Grainau in der Fern-Ansicht
Überzeugender Service
Überzeugender Service

Berghotel Hammersbach behält Vier-Sterne-Klassifizierung

Direkt am Fuß der Zugspitze und nahe dem Eibsee gelegen, kombiniert das Haus traditionelle bayerische Gastfreundschaft mit modernem Hotelkomfort. Dafür wurde es jetzt erneut ausgezeichnet. 
Service Roboter stehend vor einer Hotelanlage
Softwarelösung
Softwarelösung

Optimiertes Hotelbetreiber-Matching dank KI

Hotel Investments stellt eine neue, innovative Softwarelösung vor. Mit deren Hilfe will das Unternehmen zukünftig eine optimierte Vorauswahl geeigneter Hotelbetreiber erreichen. 
Alastair Thomann mit DJ Seth Hills und dem Generator Team bei der Eröffnungsparty in Berlin
Neueröffnung
Neueröffnung

Generator: Erstes Fremdmanagement-Abkommen in Europa

Mit einer Vielzahl an Prominenten hat die Boutique- und Lifestyle-Unterkunftsmarke in Berlin am Alexanderplatz einen neuen Standort eröffnet. Nach einer Multimillionen-Euro-Renovierung konnte am 16. Mai die offizielle Eröffnungsparty stattfinden.
Portrait von Carsten Wernet
Dienstleistung
Dienstleistung

Sihot schafft mehr Optionen im Zahlungsverkehr

Der Hotelmanagementsoftwareanbieter will der Branche neue Möglichkeiten eröffnen. Mittels der Sihot.Payengine soll die Zahlungsabwicklung für Hotels und Gastronomiebetriebe deutlich vereinfacht werden. 
Alter Fischerhafen Cuxhaven
Revitalisierung
Revitalisierung

Ein stimmiges Gesamtkonzept für den Alten Fischereihafen Cuxhaven

Startschuss im Alten Fischereihafen Cuxhaven: Ab Sommer 2026 sollen das Henri Hotel, Restaurants und Läden den Alten Fischereihafen Cuxhaven in ein innovatives Gesamtkonzept verwandeln. 
Auftritt beim Grand Opening des Nouri Hotels
Hoteleröffnung
Hoteleröffnung

Nouri Hotel in Bad Krozingen feiert Grand Opening

Avantgardistische Architektur, minimalistisches Design und ein umfassendes Wellness- und Veranstaltungsangebot – das zeichnet das Nouri Hotel in Bad Krozingen aus. Das Haus feierte nun sein Grand Opening. 
NH Collection Helsinki Grand Hansa
Debüt
Debüt

NH Collection debütiert mit Hotelikone in Finnland

Mit der Eröffnung des NH Collection Helsinki Grand Hansa am 16. Mai 2024 feiert die Marke NH Collection ihre Premiere in Finnland. Nach dem NH Collection Copenhagen, das seit 2021 in Dänemark Gäste empfängt, ist es das zweite Haus der Marke in den nordischen Ländern. 
Steffen Hilscher
Personalie
Personalie

Neuer Hoteldirektor für das Achat Hotel Wetzlar

Das Achat Hotel Wetzlar steht unter neuer Leitung: Steffen Hilscher kann auf eine beeindruckende Karriere in renommierten Hotels zurückblicken und bringt umfassende Kenntnisse im F&B, Logistik, Personalwesen und Qualitätsmanagement mit. Als neuer Hoteldirektor wird er fortan das Achat Hotel Wetzlar leiten.