Trends

Gastronomen rüsten sich für die Weihnachtszeit

Die letzten beiden Jahre waren coronabedingt eher umsatzarm. Jetzt fiebern viele Gastronomen, Schausteller und Einzelhändler dem Weihnachtsgeschäft entgegen.

Donnerstag, 29.09.2022, 11:13 Uhr, Autor: Sandra Lippet
Vorbereitungen

In vielen Betrieben starten die Vorbereitungen für die Weihnachtssaison schon jetzt. (Foto: © stock.adobe.com/dimbar76)

Die Corona-Pandemie hat Unternehmen deutschlandweit viel abverlangt. Gerade die Gastronomiebranche hat durch diverse Lockdowns und Beschränkungen wichtige Saisongeschäfte verloren.

Diesen Winter sieht das alles sehr viel besser aus – und so starten langsam die Vorbereitungen für die umsatzbringende Weihnachtszeit.

Trend Nachhaltigkeit

Besonders ein Trend hält sich durchweg wacker: das Thema Nachhaltigkeit. Und dabei hat sich innerhalb der letzten Jahre besonders etwas in der Branche getan. Das merkt man auch an den Kundenansprüchen.

Recyclebare oder wiederverwendbare Essensbehälter, nachhaltige Tragetaschen, To-Go-Becher aus ökologischen Materialien – auch im B2B-Segment werden die Angebote passend zur steigenden Nachfrage zahlreicher und kreativer.

Unterstützung von B2B

Mehrere davon liefert beispielsweise Pack4Food24. Das Unternehmen wappnet sich um seinen Businesskunden zahlreiche Produkte rund um das Weihnachtsgeschäft liefern zu können, wie Bio Glühweinbecher to go oder umweltfreundliche Papiertragetaschen mit weihnachtlichen Motiven.

(DeBa/SALI)

Weitere Themen