Jubiläum

Gasthaus „Beim Czaak“ feiert seinen 90er

Die Wiener Gasthaus-Institution „Beim Czaak“ gibt es bereits seit guten 90 Jahren. Grund genug für Inhaber Peter Czaak – der nunmehr in vierter Generation das Gasthaus leitet – vor wenigen Tagen bei einer großen Feier mit seinen geladenen Gästen anzustoßen.

Montag, 26.06.2017, 10:54 Uhr, Autor: Clemens Kriegelstein
Bieranstich „Beim Czaak“ mit Schwechater Wiener Lager (v. l.): Wolfgang Schinninger, Wirt Peter Czaak, Bernhard Mitteröcker, Schwechater Braumeister Andreas Urban, Generaldirektor Markus Liebl sowie Peter Dobcak, Obmann Wirtschaftskammer Wien Fachgruppe Gastronomie

Bieranstich „Beim Czaak“ mit Schwechater Wiener Lager (v. l.): Wolfgang Schinninger, Wirt Peter Czaak, Bernhard Mitteröcker, Schwechater Braumeister Andreas Urban, Generaldirektor Markus Liebl sowie Peter Dobcak, Obmann Wirtschaftskammer Wien Fachgruppe Gastronomie. (© BUÖ/Vogus)

Passend zum Anlass rief Peter Czaak das Schwechater Wiener Lager zum Bier des Monats in seinem Lokal aus und verwöhnte seine Gäste mit einem perfekt abgestimmten Biermenü. Die Vorstellung des Buches „Wiener Bier-Geschichte“, ein zünftiger Bieranstich und Untermalung von typischer Schrammelmusik rundeten den Abend ab.

Bernhard Mitteröcker, als Verkaufsdirektor Gastronomie bei der Brau Union Österreich unter anderem für die Wiener Lokale zuständig, gratuliert: „Wir freuen uns über die jahrzehntelange, gute Partnerschaft mit dem Wiener Restaurant ‚Beim Czaak‘! Das Gasthaus steht für Tradition, Beständigkeit und höchste Qualität – auch darauf wollen wir anstoßen.“

Unter den Festgästen war neben Brau Union Österreich Generaldirektor Markus Liebl, Schwechater Braumeister Andreas Urban und den Bierbuch-Autoren Christian M. Springer, Alfred Paleczny sowie Wolfgang Ladenbauer seitens der Wirtschaftskammer Wien auch Peter Dobcak von der Fachgruppe Gastronomie.  Professor Paleczny, der sich für das Buch besonders intensiv mit den Wiener Brauherrenfamilien und somit einem Stück Wiener Wirtschaftsgeschichte beschäftigt hat, erzählte den geladenen Gästen über die historische Relevanz des Schwechater Braumeisters Anton Dreher, dem die Welt den heute beliebtesten Biertyp zu verdanken hat. (CK)

Weitere Themen