Hamburg

Elbphilharmonie erhält neues Szenerestaurant

Internationales Flair mit südafrikanischen Einflüssen: Ende des Jahres wird im Hamburger Konzerthaus das „Chefs Warehouse Störtebeker“ die Türen für die Gäste öffnen. 

Montag, 20.01.2020, 10:42 Uhr, Autor: Thomas Hack
Die Elbphilharmonie Hamburg bei Nacht

In der Hamburger Elbphilharmonie wird in Kürze ein neues Restaurant mit dem Levante-Konzept seine Tore für die Gäste öffnen. (© lassedesignen/stock.adobe.de)

Wie das Abendblatt in Erfahrung gebracht hatte, soll Ende des Jahres im Hamburger Konzerthaus der Elbphilharmonie ein ganz neues Szenerestaurant eröffnen, dessen Konzept seine Wurzeln in Südafrika habe. Den Grundstein dazu legt der Hamburger Unternehmer und Hotelier Christoph Strenger, der mehrere Monate im Jahr in Kapstadt zuhause ist und sich dort vor allem für das Restaurant Chefs Warehouse & Canteen begeistern kann. Strenger war vom Levante-Konzept des Lokals besonders angetan und berichtete dem Abendblatt, dass die Speisen dort nicht nur durch Regionalität hervorzuheben sind, sondern in vielen kleinen Gängen serviert werden, die allesamt in der Mitte der Tische platziert werden. Dieses Konzept werde ihm zufolge jetzt auch in der Elbphilharmonie Einzug halten, in welcher Stenger derzeitig das Störtebeker Restaurant Beer&Dine betreibt. Zukünftig wird dort das Chefs Warehouse Störtebeker die Besucher des Konzerthauses verwöhnen. (abendblatt.de/TH)

Zurück zur Startseite

Weitere Themen