Weiterer Standort

Dunkin‘ Donuts eröffnet Jubiläumsfiliale in Berlin

Sie sind rund, klebrig und süß – Donuts. Berlin freut sich jetzt über eine neue Filiale der amerikanischen Kaffee- und Donut-Kette Dunkin‘. Die Jubiläumsfiliale empfing am 10. November ihre ersten Gäste.

Freitag, 11.11.2022, 11:01 Uhr, Autor: Thiemo Welf-Hagen Wacker
Dunkin' Donuts eröffnete am 10. November 2022 Jubiläumsfiliale in Berlin.

Die amerikanische Kaffe- und Donut-Kette eröffnete am 10. November ihre 100. Filiale in Deutschland. (Foto: ©Kristina Blokhin/stock.adobe.com)

Mit der 100. Filiale in Deutschland feierte Dunkin‘ Donuts einen Meilenstein. In Anwesenheit von Führungskräften des Franchisegebers Inspire Brands und der Lizenznehmergruppen Shahia Food Ltd. Company, Bee Busy Ltd. und der Romo-Food-Family wurde der neue Standort eingeweiht.

Konstante Qualität trotz Markenpräsenz

„In den letzten 20 Jahren hat Dunkin‘ seinen Gästen konstant die Qualität und Vielfalt bei gleichzeitig gutem Preis-Leistungs-Verhältnis geboten, die sie in ihrem Alltag suchen“, erklärte Caner Gursoy, VP Europa, Naher Osten und Afrika bei Inspire Brands.

Die amerikanische Holdinggesellschaft ist Eigentümer und Franchisegeber der Restaurantketten Arby’s, Baskin-Robbins, Buffalo Wild Wings, Dunkin‘, Jimmy John’s und Sonic Drive In.

Caner Gursoy ergänzte: „Wir sind stolz auf die Marktpräsenz, die wir in Deutschland aufgebaut haben und freuen uns darauf, mit talentierten Menschen zusammenzuarbeiten, um unseren Wachstumskurs in den kommenden Jahren weiter fortzusetzen.“

Über die Kaffee- und Donut-Kette

Dunkin‘ ist bekannt für seine große Auswahl an heißen und eisgekühlten Kaffee- und Espresso-Getränken, täglich frisch handgefertigten Donuts und anderen Backwaren. 2002 eröffnete Dunkin‘ seine erste Niederlassung in Deutschland und ist heute landesweit in 43 Städten und auf neun US-Militärstützpunkten vertreten.

Weitere Themen