Fast Food

Der McDonald’s Lieferservice kommt

Fast jeder Burger-Fan hat sich wohl schon mal gefragt, wann die bekannten Fast-Food-Riesen endlich einen Lieferservice einführen. McDonald’s startet jetzt in einigen Gebieten einen Test und liefert ab sofort auch nach Hause.

Mittwoch, 16.11.2016, 11:16 Uhr, Autor: Markus Jergler
Mc Donald's Pommes und Big Mac

Auf einer Bergisch Gladbacher Polizeidienststelle erhalten die Inhaftierten Essen von einer benachbarten McDonald’s-Filiale. (© dpa)

Wer Appetit auf einen Burger von McDonald’s und das Glück hat, in einem der Testgebiete zu leben, kann sich sein Essen nun über die Lieferdienste „Foodora“ und „Deliveroo“ direkt nach Hause liefern lassen. Als erstes Restaurant von McDonald’s fährt die Kölner Filiale am Rudolfplatz seit Montag Bestellungen im Umkreis von zwei Kilometern aus. Ab dem 21. November ist dies auch für Gäste in München möglich.

Wer eine Bestellung tätigen möchte, muss einen Mindestbestellwert von 15 Euro erreichen. Zwar wird keine zusätzliche Liefergebühr erhoben, die bestellten Produkte sind jedoch teurer. Zudem können nicht alle Produkte des Gesamtangebots geordert werden. Eis, Milchshakes und Aktionsangebote werden bislang nicht in das Lieferangebot aufgenommen. Mit neuen „Party-Menüs“, welche für zwei Personen etwa 20 Euro kosten sollen, will man Kunden anlocken.

Bei Interesse können Hungrige auf der Seite mchome.de nachschauen, ob ihre Wohnung im Liefergebiet liegt. Diese Auserwählten können in München zwischen 11:30 Uhr und 23:00 Uhr bestellen. Anfang des kommenden Jahres soll das Angebot ausgeweitet werden. (WELT/MJ)

Weitere Themen