Gerolsteiner Restaurant-Bestenliste

Das sind die besten Restaurants Deutschlands

Sven Elverfeld
Sternekoch Sven Elverfeld ist mit seinem Restaurant die neue Nummer 1 der diesjährigen Gerolsteiner Restaurant-Bestenliste. (Foto: dpa)
Gibt es Bewegung in der Rangfolge der kulinarischen Top-Adressen? Was tut sich in der Gastronomieszene der Städte? Welche Newcomer haben den steilsten Aufstieg hingelegt? Diese und viele weitere Fragen beantwortet auch 2018 die Gerolsteiner Restaurant-Bestenliste.
Freitag, 12.01.2018, 09:56 Uhr, Autor: Markus Jergler

Sobald der neue Michelin, der Gault&Millau, Feinschmecker, Gusto, Varta, der Schlemmeratlas und der Große Restaurant & Hotel Guide vorliegen, ermittelt die Gerolsteiner Restaurant-Bestenliste, wie sich die Bewertungen der sieben großen bundesweiten Restaurantführer auf das Ranking der deutschen Top-Gastronomie auswirken. Das Besondere: Die Gerolsteiner Restaurant-Bestenliste erfasst alle 3.829 Restaurants, die professionell getestet und von einem oder mehreren nationalen Restaurantführern des Jahres 2018 empfohlen werden.

Drei Neuzugänge unter den Top 20
Schon ein Blick auf die zwanzig führenden Restaurants zeigt, dass sich die Besten der Besten sowohl in Metropolen wie Berlin, Hamburg, München und Leipzig finden als auch in kleineren Städten und ländlichen Regionen. Nach Auswertung der aktuellen Restaurantführer zieht das Aqua (Wolfsburg) erstmals an der Schwarzwaldstube (Baiersbronn) vorbei und ist damit die neue Nr. 1 in Deutschlands Spitzengastronomie.

  1. Aqua, Wolfsburg/ Niedersachsen
  2. Schwarzwaldstube, Baiersbronn/ Baden-Württemberg
  3. Gourmetrestaurant Vendôme, Bergisch Gladbach/ NRW
  4. Bareiss, Baiersbronn/ Baden-Württemberg
  5. Victor’s Fine Dining by Christian Bau, Perl (Mosel)/ Saarland
  6. Gourmetrestaurant Überfahrt, Rottach-Egern/ Bayern
  7. la vie, Osnabrück/ Niedersachsen
  8. GästeHaus Klaus Erfort, Saarbrücken/ Saarland
  9. Tantris, München/ Bayern
  10. Haerlin im Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten, Hamburg
  11. Residenz Heinz Winkler, Aschau im Chiemgau/ Bayern
  12. The Table Kevin Fehling, Hamburg
  13. Steinheuers Restaurant, Bad Neuenahr/ Rheinland-Pfalz
  14. Atelier, München/ Bayern
  15. Dallmayr, München/ Bayern
  16. Gourmet-Restaurant Falco, Leipzig/ Sachsen
  17. Söl’ring Hof, Sylt – Rantum
  18. EssZimmer in der BMW Welt, München/ Bayern
  19. Restaurant Schwarzenstein – Nils Henkel, Geisenheim/ Hessen
  20. Lorenz Adlon Esszimmer, Berlin (2017: 15)

Die höchsten Neueinsteiger in die kulinarische Elite
Unter den insgesamt 3.829 von den großen Restaurantführern empfohlenen Restaurants finden sich in den 2018er-Ausgaben 273 Neuzugänge. Der höchste Neueinstieg im Ranking der Gerolsteiner Bestenliste 2018 gelingt dem Restaurant The O’Room by Tom Wickboldt auf Usedom, das sich auf Anhieb Rang 173 holt.

  1. The O’Room by Tom Wickboldt, Usedom – Heringsdorf (Platz 173)
  2. garbo zum Löwen, Eggenstein-Leopoldshafen (Platz 262)
  3. Showroom, München (Platz 276)
  4. Hofstube im Romantik Hotel Deimann, Schmallenberg (Platz 342)
  5. GOLVET, Berlin (Platz 351)
  6. Schwarz Gourmet, Kirchheim an der Weinstraße (Platz 367)
  7. FRITZ’s FRAU FRANZI, Düsseldorf (Platz 421)
  8. Maiwerts in der Villa Herzog, Dresden (Platz 438)
  9. Schuhbecks in den Südtiroler Stuben, München (Platz 488)

(Quelle: Gerolsteiner Restaurant-Bestenliste 2018/MJ/ots)

Zurück zur Startseite

Weitere Themen

Speise
Restaurantführer
Restaurantführer

Gault&Millau Restaurantguide: Neues Timing, neue Köpfe, neue Themen

Der Gault&Millau Restaurantguide stellt sich neu auf! Mit einem Expertenrat zur Bewertung der Restaurants, zeitnahen Testberichten in der überarbeiteten Gault&Millau by Henris App und neuen Köpfen an der Spitze des Guides.
Egon Heiss
Restaurantführer
Restaurantführer

Gault&Millau kürt die besten Genussadressen Südtirols 2024

Der neue Gault&Millau Südtirol-Guide 2024 zelebriert die kulinarischen Highlights der Region: In einer exklusiven Auswahl stellt er u. a. 127 Restaurants und fast 80 Weinbaubetriebe vor.
Marie-Anne-Wild und Tim Raue
Auszeichnung
Auszeichnung

„Les Grandes Tables du Monde“: Tim Raue geehrt

Seit fast 70 Jahren repräsentiert und fördert die Vereinigung „Les Grandes Tables du Monde“ die besten Restaurants der Welt. Diese werden in einem jährlich aufgelegten Restaurantführer aufgelistet. Ein Berliner Restaurant ist nun auch mit dabei.
Blick in die Lobby der InterContinental Berlin
Auszeichnung
Auszeichnung

InterContinental Berlin ist Europe’s Leading Conference Hotel 2024

Seit die Kategorie im Jahr 2001 etabliert wurde, erhält mit dem gehobenen Hotel in der Bundeshauptstadt erstmals ein deutsches Haus diese begehrte Auszeichnung. Das Haus überzeugt mit Service und umfangreichen Angebot.
Dr. Clemens Ritter von Kempski
Auszeichnung
Auszeichnung

Top50 Hoteliers Award für Dr. Clemens Ritter von Kempski

Freude im Südharz: Dr. Clemens Ritter von Kempski wurde mit dem Top50 Hoteliers Award ausgezeichnet. Damit ist er der einzige Hotelier aus Sachsen-Anhalt, der diese Auszeichnung in der Kategorie Privathotellerie entgegennehmen durfte.
Noch bis zum 31. Mai 2024 können sich Gastro-Betriebe für den Metro GastroPreis bewerben.
Auszeichnung
Auszeichnung

Metro GastroPreis: Jetzt schnell noch bewerben!

Zum ersten Mal wird in diesem Jahr der Metro GastroPreis vergeben – und zwar an Gastro-Betriebe mit besonders zukunftsweisenden Konzepten. Bewerbungen sind noch bis zum 31. Mai 2024 möglich. 
Bild zeigt v.l.n.r. Nils Hamm, Senior Consultant und Felix Fiedler, Leiter IT & Center of Digital Excellence, bei der Übergabe des German Innovation Awards. (Foto: © Klüh)
Auszeichnung
Auszeichnung

Klüh gewinnt German Innovation Award 2024

Der Multi-Service Dienstleister ist für sein innovatives Gebäudemanagement gewürdigt worden. In der Wettbewerbsklasse „Excellence in Business to Business“ konnte das Unternehmen mit seiner Plattform „Eco System for Smart Services“ überzeugen.
Certified Star-Award 2024
Auszeichnung
Auszeichnung

Certified Star-Award setzt erstmals auf ein dreistufiges Verfahren

Ausgewählte Hotels müssen sich diesmal nicht nur dem Votum von Gästen, Tagungsteilnehmern und Stammkunden stellen. Zum ersten Mal wird es für den Certiefied Star-Award in diesem Jahr ein dreistufiges Verfahren geben.