Schon wieder dicht gemacht

Daniela Katzenberger: Ihr Café auf Mallorca muss schließen

Eine Katze hat bekanntlich 7 Leben. In Daniela Katzenbergers Fall dauerte ihre gastronomische Existenz auf Mallorca sieben Jahre. Jetzt muss sie ihr Café in Santa Ponça schließen.

Dienstag, 09.05.2017, 09:18 Uhr, Autor: Felix Lauther
Daniela Katzenberger

Deutschlands Kult-Blondine Daniela Katzenberger betreibt nicht mehr ihr Café in Santa Ponça (© dpa)

Daniela Katzenbergers gastronomisches Gastspiel auf der Baleareninsel Mallorca ist vorbei. Ihr Café in Santa Ponça ist Geschichte. Die Begründung: Der Management-Vertrag sei ausgelaufen, wie „Bild Online“ schreibt.

Die „Katze“ wie sie von den Boulevard-Medien genannt wird, erlangte durch die TV-Sendung „Goodbye Deutschland“ Bekanntheit. Um die sympathische Blondine mit pfälzischem Dialekt hatte sich schnell ein Kult entwickelt. Ihre Auswanderung auf Mallorca krönte die Ludwigshafenerin mit ihrem eigenen Café, stilecht mit vielen pinken Designelementen. Ihr Lokal avancierte schnell zur Touristenattraktion unter den deutschen Urlaubern. Der Rummel um die Gastronomin wurde schnell nach der Eröffnung 2010 so groß, dass Katzenberger 2013 mit ihrem Café ein paar Straßen weiter zog. Nach sieben Jahren nun das Aus. Wie „Bild Online“ berichtet, beginnt der Rausverkauf des Inventars, alleine der pink-weiße Schriftzug erinnert noch an die Kult-Auswanderin.

Daniela Katzenberger ist mittlerweile Mutter einer Tochter. Sie ist mit Costa Cordalis Sohn, Lucas Cordalis verheiratet.  (Bild.de / FL)

Weitere Themen