Auszeichnung

„Ausgezeichnete Bayerische Küche“ im Waldgasthof Buchenhain

Das Qualitätssiegel der Bayern Tourist wird alle drei Jahre neu geprüft. Auch diesmal konnte sich der Waldgasthof Buchenhain behaupten und erreichte die höchste Klassifizierung mit drei Rauten.

Freitag, 23.09.2022, 11:22 Uhr, Autor: Sarah Kleinen
Waldgasthof Buchenhain

Erneut erhielt der Waldgasthof Buchenhain das Qualitätssiegel „Ausgezeichnete Bayerische Küche“. (Foto: © Waldgasthof Buchenhain)

Bei der Auszeichnung geht es darum, die einzigartige bayerische Kulinarik in den Mittelpunkt zu rücken und authentische Wirtshäuser mit regionaler Küche und hoher Qualität auszuzeichnen. Um die Klassifizierung zu erhalten, müssen sich die Wirte in vier verschiedenen Kriterien beweisen: der Produktqualität, der Servicequalität, vor und hinter den Kulissen.

Geprüft werden neben dem Speise- und Getränkeangebot sowie der Warenherkunft auch die Gasträume, die Gesamterscheinung und die Küchen-, Lager- und Sanitärräume. Erst wenn das Gesamtbild stimmig ist, wird das Siegel verliehen. Je nachdem, wie gut in jeder Kategorie abgeschnitten wurde, ergibt sich daraus die Anzahl der Rauten.

Regionale Klassiker und mehr

Mit dem Qualitätssiegel darf sich der Waldgasthof Buchenhain bereits seit mehreren Jahren schmücken. Der Biergarten mit Restaurant und Hotel im Süden von München begeistert seine Gäste mit regionalen Klassikern, bayerischen Schmankerl und hauseigenen Kreationen, stets begleitet von einer wechselnden Tageskarte.

Bekannt ist die gehobene Küche auch für das Fleisch vom Isartaler Weideochsen und dem Baierbrunner Bio-Schwein sowie für die hausgemachten Windbeutel und Schmalznudeln. Die Zutaten werden dabei aus dem nahem Umland bezogen.

(Waldgasthof Buchenhain/SAKL)

Weitere Themen