Zuschlag

Areas übernimmt Management des F&B-Bereichs im ersten dänischen Center Parcs Resort

Center Parcs Nordborg Resort
Das Center Parcs Nordborg Resort auf der dänischen Insel Als soll Anfang 2025 eröffnen. (Foto: © Areas)
Verkehrs- und Reisegastronom Areas will sein Engagement in den Ferienparks weiter ausbauen. Im Zuge dessen hat sich das Unternehmen den Zuschlag für das Management des Bereichs Food & Beverage im ersten Center Parcs Resort in Dänemark gesichert.
Freitag, 22.09.2023, 12:55 Uhr, Autor: Sarah Kleinen

„Wir freuen uns, Hand in Hand mit unserem strategischen Partner Center Parcs an diesem neuen Projekt arbeiten zu können“, erklärt Oscar Vela, CEO von Areas. „Mit dieser Vereinbarung werden wir unsere Präsenz auf der ganzen Welt weiter ausbauen und das Geschäft dabei noch breiter aufstellen. Die Ausschreibungen, die wir in der letzten Zeit gewonnen haben, bestärken uns auf dem Weg des stetigen Wachstums in Europa und den USA.“

Center Parcs ist seit 2010 strategischer Partner von Areas in Deutschland und Frankreich. Dabei bedienen 115 Verkaufsstellen in 13 Ferienparks über 8,7 Millionen Gäste. Nun hat Areas den Zuschlag für das Management des Bereichs Food & Beverage im Center Parcs Nordborg Resort auf der dänischen Insel Als (Region Nordborg) erhalten.

Das Angebot im neuen Center Parcs Nordborg Resort

Der neue Park – der erste in Dänemark – wurde nach Angaben von Areas nach hohen Nachhaltigkeitsstandards konzipiert. Die Eröffnung ist für Anfang 2025 geplant. Er liegt nur 50 km von Schleswig-Holstein entfernt und ist damit auch für Touristen aus Deutschland ein Reiseziel. 

Geplant sind zunächst 440 Cottages mit insgesamt 34.000 m2 Fläche, ein Wasserpark, ein Market Dome und eine 1.000 m lange Promenade mit einem Steg, der 140 m weit in die Ostsee hineinragt. Gerechnet wird mit 160.000 Gästen pro Jahr.

Das Angebot von Areas basiert auf einer Kombination aus bekannten internationalen Marken und lokalen Konzepten, die eigens für den Standort entwickelt wurden. Insgesamt wird Areas die gastronomischen Einrichtungen im Resort betreiben: das All Day Café mit Pizza, Pasta und Fleischgerichten, die irische Burger-Kette Rocket’s und das Food Market Restaurant gehören hierzu.

Das Angebot ist damit individuell und vielfältig: nachhaltige Premium-Produkte, die sich an die unterschiedlichen Vorlieben der Gäste und an die Tageszeit anpassen.

Areas hat den Zuschlag für das Management des Bereichs Food & Beverage im Center Parcs Nordborg Resort auf der dänischen Insel Als (Region Nordborg) erhalten. (Foto: © Areas)
Areas hat den Zuschlag für das Management des Bereichs Food & Beverage im Center Parcs Nordborg Resort auf der dänischen Insel Als (Region Nordborg) erhalten. (Foto: © Areas)

Wachstum und Diversifizierung

Diversifizierung und Expansion in neue Märkte sind Wachstumsmotoren des Unternehmens. Diversifizierung bezieht sich dabei auf die Geografie (derzeit werden 80 Prozent des Umsatzes außerhalb von Spanien erzielt) und auf die Marktsegmente.

Areas betreibt Einrichtungen in Flughäfen, Bahnhöfen, Raststätten, Innenstädten und Freizeitanlagen. Das Portfolio ist damit weit gestreut und hat starke Wachstumsaussichten.

Weitere Zuschläge

Seit Ende des letzten Jahres konnte das Unternehmen weitere internationale Projekte ankündigen. In den USA gewann Areas die Ausschreibung für das Management von drei Raststätten an der West-Virginia-Autobahn – einer der wichtigsten Verbindungsstraßen in den Staaten. Der erwartete Umsatz liegt bei 272 Millionen US-Dollar.

Dies blieb nicht der einzige Zuschlag für Areas: Am William-Hobby-Flughafen von Houston werden zehn neue Einrichtungen in Betrieb genommen, und auch am Flughafen der mexikanischen Stadt Guadalajara wird Areas vertreten sein; der dortige Umsatz wird auf 150 Millionen Dollar geschätzt.

Und schließlich wird das Unternehmen am Dresdner Hauptbahnhof neue Units mit einem erwarteten Gesamtumsatz von 60 Millionen Euro über die kommenden zehn Jahre eröffnen.

In Spanien gewann Areas die große Ausschreibung für den Adolfo-Suárez-Flughafen Madrid-Barajas, die einen Umfang von einer Milliarde Euro hat, dazu kommt der exklusive Catering-Vertrag mit dem Messezentrum Ifema Madrid.

Darüber hinaus übernimmt Areas in Frankreich für Sighor den Bereich 
Food & Beverage auf den Autobahnen.

(Areas/SAKL)

Zurück zur Startseite

Weitere Themen

Anne-Pierre de Cosnac, CEO bei Areas Deutschland
Personalie
Personalie

Areas Deutschland mit neuem CEO

Führungswechsel bei dem Spezialisten für Verkehrsgastronomie: Anne-Pierre de Cosnac ist neuer CEO bei Areas Deutschland und beerbt damit André Laroche. Dieser schied nach drei Jahren aus dem Amt.
Robert van der Kas (Mitte), General Manager Center Parcs Park Eifel, hält in seinen Händen den symbolischen Schlüssel zur Neueröffnung von Park Eifel.
Wiedereröffnung
Wiedereröffnung

Center Parcs Park Eifel hat für 68 Mio. Euro umgebaut

Das gab es noch nie: Center Parcs erfindet sich neu. Der Park Eifel wurde grundlegend modernisiert. Nach sieben Monaten Pause läutet der Freizeitpark schon jetzt die Sommersaison ein. Hat sich die Investition in Millionenhöhe rentiert?
Dresdner Hauptbahnhof
Markthalle
Markthalle

Neue gastronomische Akzente am Dresdner Hauptbahnhof

Insgesamt drei Gastronomiekonzepte und 200 Sitzplätze – damit soll die Markthalle des Metropolbahnhofs Dresden zum kulinarischen Herzstück des Bahnhofs werden. Was ist genau geplant?
Rosehill Foodpark in St. Pölten, Österreich
TQSR Group
TQSR Group

Größter Rosehill Foodpark Österreichs

Burger King, Coffeeshop Company, Fast’and’Fresh, Nordsee, Presto Cucina Italiana und Rosenberger – diese sechs Gastronomiebetriebe kommen auf geplanten 1.700 Quadratmetern zusammen. Am 30. Juli 2022 eröffnet die TQSR Group in St. Pölten, Österreich, den bisher vierten und größten Rosehill Foodpark.
Sämtliche Unterkünfte wurden im April dieses Jahres grunderneuert. (Foto: © Center Parcs Europe)
Neue Unterkünfte
Neue Unterkünfte

Center Parcs Bispinger Heide vollständig renoviert

Nach einer umfangreichen Komplettrenovierung der gesamten Ferienparkanlage begrüßt Center Parcs Bispinger Heide seine Gäste mit neuen Erlebnissen und Unterkünften.