Hotellerie & Technik

Panasonic präsentiert vernetzte Hotellösungen

Von intelligenten Klimaanlagen bis zu smarten Sicherheitssystemen – auf der Panasonic Convention präsentiert das Unternehmen mittels eines interaktiven Hotelraums sein Produkt Line-up für den Hospitality Bereich.

Mittwoch, 20.02.2019, 14:05 Uhr, Autor: Thomas Hack
Ein Flachbildschirm in einem Zimmer

(© panasonic)

Das interaktive Hotel veranschaulicht es ganz spielerisch per Mausklick: die Lösungen für ein modernes Gästehaus, das den Ansprüchen der Zeit gerecht werden möchte. So will der Besucher zum Beispiel die Vorzüge smarter Hotelzimmerausstattung genießen und das Gefühl der Individualität nicht missen – vor allem beim Service. Neben der Zufriedenheit ihrer Gäste, spielen für Hoteliers und Gastronomen aber auch moderne Wege der Kommunikation, Sicherheitssysteme und Datenschutz eine immer größere Rolle im betrieblichen Ablauf. All diese Kriterien hat Panasonic in einem umfangreichen Produkt-Line-up vereint. Die vernetzten Hotellösungen werden aktuell auf der Panasonic Convention in Frankfurt am Main vorgestellt. Das Ziel: Es sollen Arbeitsabläufe optimiert und die Kundebentreuung durch Mitarbeiter erleichtert werden.

Hotel-TV – kostensparend und individuell einstellbar
Eines ist ganz klar: Der Fernseher ist noch immer unverzichtbarer Bestandteil der Hotelzimmerausstattung. Gut also, wenn der Empfang problemlos funktioniert. Dafür hat Panasonic nun fast alle seine TV-Geräte mit dem Quattro Tuner ausgestattet. Dadurch ist der Signal-Empfang nicht mehr auf Kabel, Satellit oder Antenne beschränkt, sondern auch über TV>IP garantiert. Der Vorteil: Die TV-Geräte können somit Fernsehprogramme aus dem Netzwerk von mehreren Servern empfangen. Und Hoteliers sparen sich teure Empfangsboxen und aufwendige Verkabelungen in den Zimmern. Damit nicht genug der Extras. Denn die aktuellen Gerätemodelle verfügen über einen speziellen Hotel-TV-Modus. Bei jedem Einschalten des TV-Geräts werden zuvor individuell festgelegte Einstellungen aktiviert. Dazu gehören beispielsweise der individualisierbare Begrüßungs-Bildschirm, ein bestimmtes Programm und die definierte Lautstärke. Besonders wichtig für Liebhaber von Netflix und Co.: Die Login-Daten der Hotelgäste für VOD-Dienste und Streaming-Angebote werden automatisch beim Ausschalten des TVs gelöscht.

Immer die richtige Temperatur
Die individuelle Kundenansprache hört aber nicht beim Fernseher auf. Gäste können etwa mit entsprechenden Heizungs- und (geräuschlosen) Klimatisierungssystemen das Raumklima selbst regulieren – ganz nach persönlichen Vorlieben. Panasonic hat bei der Entwicklung darauf geachtet, dass sich die Anlagen in bereits bestehende Gebäude-Energiemanagement-Systeme integrieren lassen. Und der Umwelt tut man damit auch noch etwas Gutes, denn die Klimaanlagen sparen bis zu 50 Prozent Energie.

Bestens versorgt, auch spät abends
Eine Herausforderung bei der Gästebetreuung entsteht gleich beim Check-in. Oftmals kommen Besucher nämlich erst spät abends im Hotel an und möchten dann noch verköstigt werden … am besten natürlich mit frischem und warmem Essen. Um nicht nur einen kalten Snack zu servieren und damit möglicherweise den Unmut hungriger Kunden auf sich zu ziehen, eignen sich speziell für die Gastronomie entwickelte Mikrowellen, die ebenfalls Teil des Produkt-Line-ups sind. Mit einem Fassungsvermögen von 18 bis 44 Litern, der Befüllung auf zwei Etagen und die Möglichkeit, Grill- und Heißluftfunktionen zuzuschalten, lassen sich – auch zu Stoßzeiten – in kürzester Zeit viele hungrige Gäste zufriedenstellen.

Kommunikation und Sicherheit
Neben der Verpflegung stellen Erreichbarkeit und die Kommunikation mit dem Gast wesentliche Serviceleistungen dar. Panasonic hat für die schnelle und unkomplizierte Interaktion digitale, IP- oder kabellose Optionen entwickelt, die problemlos in die jeweiligen FoH-Anwendungen integriert werden können. Mit den Desktop-Geräten können Mitarbeiter zum Beispiel das Ein- und Auschecken, Weckrufe und das Verwalten von Voicemails ganz einfach und flexibel von jedem Arbeitsplatz aus  tätigen.

Ebenso ist Sicherheit ein Faktor, mit dem das Wohlgefühl der Kunden steht und fällt. Dieses Bedürfnis greift der weltweite Entwickler und Hersteller von elektronischen Technologien mit seinem Sicherheitssystem für das Parkhaus auf: Um die Ein- und Ausfahrt von befugten Personen besser zu kontrollieren, hilft ein Video IP Endgerät, mit dem auch per Audio kommuniziert werden kann. DECT-Handsets ermöglichen die Kommunikation mit Mitarbeitern im gesamten Hotel.

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen