Digitalisierung

Neue Service-Roboter wollen die Hotellerie aufmischen

Das Startup staedler robots AG will mit neuer Technologie das Gastgewerbe revolutionieren. Roboter sollen Mitarbeiter beim Transport von Mahlzeiten, Wäsche, oder Abfall helfen.

Mittwoch, 03.06.2020, 13:53 Uhr, Autor: Thomas Hack
Ein Roboter in einem Hotel

Können Service-Roboter wirklich menschliche Mitarbeiter ersetzen? (© staedler robots AG)

Der technische Fortschritt macht es möglich, dass Roboter immer mehr alltägliche Aufgaben in unterschiedlichsten Branchen ausführen. Die Hotellerie stellt dabei offensichtlich keine Ausnahme dar, wie nun die staedler robots AG in Henau St. Gallen deutlich vor Augen führt. Deren Roboter, die aus Singapur stammen, sollen Aufgaben wie Zimmerservice oder den Transport von Wäsche und Abfall übernehmen, während direkter Kundenservice oder andere anspruchsvolle Aufgaben nach wie vor menschliche Mitarbeiter erledigen sollen. Dem Unternehmen zufolge würde man hochqualifiziertes Personal für monotone und körperliche Arbeit einsetzen, die „durchaus von Roboter übernommen werden kann“.

Elektronischer Butler

Zum Produktportfolio des Startups gehört unter anderem der Techi Butler sowie der Techi Cart. Techi Butler verfügt über bis zu drei verschliessbare Fächer und wird speziell für Zimmerservice eingesetzt. Er bringt Mahlzeiten, Geschenke aber auch die Zeitung direkt zum Gästezimmer. Einmal angekommen, ruft der den Gast auf dem Zimmer an und informiert über dessen Ankunft. Techi Cart hingegen transportiert genormte Wagen von bis zu 100 Kilogramm selbständig von A nach B. Integrierte Funktionen erlauben dem Roboter das selbständige Anheben und Absetzen der Wagen. Somit können mehrere Aufträge erfasst und selbständig ausgeführt werden. Die Wagen werden auf die Bedürfnisse der Kunden angepasst. Während beispielsweise Wagen 1 für Wäschetransport eingesetzt wird, kann Wagen 2 für Abfälle ausgelegt sein.

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen