Digitalisierung

Hybride Events bei den Lindner Hotels

Von der 3D-Besichtigung bis hin zu Livestreams und virtuellen Roadshows – die Lindner Hotels setzen bei Veranstaltung auf Digitalisierung. Dafür arbeitet die Hotelgruppe mit Medientechnikern und Partner zusammen.

Dienstag, 25.05.2021, 09:24 Uhr, Autor: Natalie Ziebolz
Streamingstudio der Lindner Hotels

Die Corona-Pandemie hat den Megatrend Digitalisierung stark beschleunigt – ein Thema, das die Lindner Hotels AG auch im Fokus hat. (Foto: © Lindner Hotels AG)

Hybride Veranstaltungen nahmen 2020 laut dem aktuellen Meeting- & Eventbarometer des Europäischen Instituts für Tagungswirtschaft um mehr als die Hälfte zu. Virtuelle Veranstaltungen nahmen sogar um zwei Drittel zu. Die Prognosen zeigen weiteres Wachstum. Die Lindner Hotels haben sich daher mit komplett ausgestatteten Pop-up Streaming-Studios, professionellen Medientechnikern und Partnern auf die geänderten Wünsche eingestellt und bieten Livestreams, hybride Meeting-Formate bis zu virtuellen Events und Roadshows.

Virtuelle Hotelbesuche in „Magic 3D“

Vor der Veranstaltungsplanung können die Lindner Hotels & Resorts und me and all hotels virtuell im Rahmen einer 3D-Besichtigung besucht werden. So kann ganz bequem ausgewählt werden, welches Haus am besten zur Art der jeweils geplanten Veranstaltung passt. Die virtuellen Rundgänge können ohne spezielle eigene Technik über die Website der Lindner Hotels & Resorts bzw. der me and all hotels gestartet werden. Die Lindner-Mitarbeiter bieten jedoch auch digitale Hausführungen an. (Lindner Hotels/NZ)

PS: Interessante Stellenangebote der Lindner Hotels finden Sie in der HOGAPAGE Jobbörse.

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen