„Die besten Dorfgasthäuser in Hessen“

Wettbewerb zur Stärkung ländlicher Gasthäuser in Hessen

Die Preisträger von 2022 mit Ministerpräsident und Schirmherr Boris Rhein und Dehoga-Präsident Gerhard Kink (Foto: © Johannes Ruppel / DEHOGA Hessen)
Die Preisträger von 2022 mit Ministerpräsident und Schirmherr Boris Rhein und Dehoga-Präsident Gerhard Kink (Foto: © Johannes Ruppel / DEHOGA Hessen)
Die Hessische Landesregierung startet zum dritten Mal den Wettbewerb „Die besten Dorfgasthäuser in Hessen“. Damit sollen Gasthäuser im ländlichen Raum gestärkt werden. 
Freitag, 26.01.2024, 13:59 Uhr, Autor: Sarah Kleinen

„Dorfgasthäuser sind Treffpunkte, fördern die regionale Identität, erhöhen die Lebensqualität und sind ein bedeutender Faktor für die regionale Wirtschaft. Durch die Auszeichnung wollen wir die Gasthäuser im ländlichen Raum stärken“, sagte Ministerpräsident und Schirmherr Boris Rhein zum Start des Wettbewerbs.

Nach zwei erfolgreichen Wettbewerbsrunden startet die Hessische Landesregierung gemeinsam mit dem Hotel- und Gastronomieverband Dehoga Hessen zum dritten Mal den Wettbewerb „Die besten Dorfgasthäuser in Hessen“. 

„Unsere Dorfgasthäuser sind die Wohnzimmer Hessens“

Rund 80 Prozent der Landesfläche Hessens sind laut Boris Rhein ländlich geprägt. Nahezu die Hälfte der hessischen Bevölkerung sei dort zu Hause. „Die Pandemie, die Inflation und andere Faktoren haben den Gastronomen einiges abverlangt. Um die Betriebe auch künftig zu unterstützen, hat die Hessische Landesregierung in ihrem aktuellen Koalitionsvertrag festgelegt, das bewährte ‚Sonderprogramm zum Erhalt und zur Stärkung von Hotellerie und Gastronomie in ländlichen Räumen‘ fortzusetzen", sagt Boris Rhein.

Robert Mangold
Robert Mangold, Präsident des Dehoga Hessen (Foto: © Jonas Reiter / DEHOGA Hessen)

Gefördert werden sollen dabei auch innovative Modelle, die zum Beispiel dabei helfen, Fachkräfte zu gewinnen. "Die Gastronomie verbindet Menschen und sorgt für unvergessliche Momente. Das unterstützen wir“, betont Rhein. 

Der Präsident des Dehoga Hessen, Robert Mangold, sagte: „Unsere Dorfgasthäuser sind die Wohnzimmer Hessens, Orte der Begegnung, Seelen der Region und touristische Anziehungspunkte. Sie spielen somit eine bedeutende Rolle als soziale Treffpunkte und als wirtschaftliche Akteure.“

Jetzt teilnehmen!

An dem Wettbewerb können Dorfgasthäuser in Hessen teilnehmen, die sich durch ihren Beitrag zum gesellschaftlichen Miteinander auszeichnen. Die Bewerbung ist in  folgenden Kategorien möglich:

  • Das Gasthaus im Wechsel der Generationen
  • Das Gasthaus im Zeitalter der Digitalisierung
  • Das Gasthaus als Arbeitgeber vor Ort
  • Das Gasthaus als gesellschaftlicher Treffpunkt
  • Das Gasthaus als regionaler Wirtschaftsmotor

Teilnahmeberechtigt sind alle Gasthäuser, Landgasthöfe und Gastwirtschaften mit regelmäßigen Öffnungszeiten, die nicht in kreisfreien oder Sonderstatus-Städten (Bad Homburg, Darmstadt, Fulda, Frankfurt am Main, Gießen, Hanau, Kassel, Marburg, Offenbach am Main, Rüsselsheim, Wetzlar und Wiesbaden) liegen.

Teilnahmeschluss ist der 10. März 2024. Bewerbungen sind ausschließlich online unter www.wettbewerb.dgh-hessen.de möglich. Die Auswahl erfolgt durch eine unabhängige Fachjury, die sich aus Vertretern aus der Gastronomie, dem Tourismus, dem Vereinsleben und der Wirtschaft zusammensetzt.

Die Gewinner werden bei einer feierlichen Preisverleihung durch den Ministerpräsidenten und den Präsidenten des Dehoga Hessen geehrt. Darüber hinaus sind eine Urkunde, eine Plakette für das Gasthaus sowie die Aufnahme in den Gastronomieführer „Die besten Dorfgasthäuser in Hessen“ Bestandteile der Auszeichnung.

(Dehoga Hessen/SAKL)

Zurück zur Startseite

Weitere Themen

Gerald Kink (links) und der frisch gewählte Präsident Robert Mangold.
Personalie
Personalie

Präsidentenwechsel beim Dehoga Hessen

Nachfolge gesichert: Bei der gestrigen Landesdelegiertentagung hat Gerald Kink seinen angekündigten Rücktritt als langjähriger Präsident des Dehoga Hessen offiziell vollzogen. Wer wird in seine Fußstapfen treten?
Der "Award der Gastfreundschaft" geht in diesem Jahr an den besten Thekenbereich. (Foto: © corepics/stock.adobe.com)
Wettbewerb
Wettbewerb

Bewerbungsphase für den Award der Gastfreundschaft 2024 läuft noch

Gastronomen können sich noch bis zum 22. März für den „Award der Gastfreundschaft“ bewerben. Gesucht wird der kreativste Thekenbereich. Die hochkarätig besetzte Jury steht schon in den Startlöchern, um den Gewinner auszuwählen.
V. l. n. r: Tatjana Steinbrenner, Vizepräsidentin Handelsverband Hessen; Nancy Faeser, Bundesinnenministerin; Olaf Scholz, Bundeskanzler; Gerald Kink, Präsident Dehoga Hessen; Sven Rohde, Hauptgeschäftsführer Handelsverband Hessen; Oliver Kasties, Hauptgeschäftsführer Dehoga Hessen (Foto: © DEHOGA Hessen)
Austausch
Austausch

Scholz und Faeser zu Besuch beim Dehoga Hessen

Bundeskanzler Olaf Scholz und Bundesinnenministerin Nancy Faeser haben sich mit Vertretern des hessischen Handels und Gastgewerbes getroffen, um über die aktuellen Herausforderungen der Branchen zu sprechen. Die Bedeutung von Handel und Gastgewerbe für die Wirtschaftskraft Hessens wurde von allen Seiten betont. 
Regionaldirektorin Cindy Beck (Mitte) gratuliert den Koch-Auszubildenden Karan Panchal (links) und Sabrina Lamos (rechts) zu ihrem Erfolg bei den Dehoga Landesmeisterschaften in den gastgewerblichen Ausbildungsberufen.
Wettbewerb
Wettbewerb

Ahorn Hotel am Fichtelberg: Koch-Azubis überzeugen bei Landesmeisterschaften

Im Ahorn Hotel am Fichtelberg ist die Freude groß. Gleich zwei Nachwuchsköche überzeugten bei den Landesmeisterschaften in den gastgewerblichen Ausbildungsberufen der Dehoga. Beide landeten auf dem Siegertreppchen.
Kellner im Restaurant
Statistik
Statistik

Gastgewerbe verzeichnet Rückgang an offenen Stellen

Im Gastgewerbe ist die Zahl der zu besetzenden Stellen zurückgegangen. Um jedoch noch mehr Personal gewinnen zu können, ist laut dem Dehoga Hessen eine Gesetzesänderung nötig. 
Aufsteller der Intergastra 2022
Gründer-Wettbewerb
Gründer-Wettbewerb

Das Gastrolabor auf der Intergastra

Start-ups aufgepasst: Mit dem Gastrolabor präsentiert der Dehoga Baden-Württemberg einen neuen Wettbewerb für Gründer auf der Branchenfachmesse Intergastra vom 5. bis 9. Februar 2022 in Stuttgart. 
Tisch, der weihnachtlich eingedeckt ist
Hessen
Hessen

Starkes Geschäft mit Weihnachtsfeiern erwartet

Das Weihnachtsgeschäft läuft an und im Gegensatz zum vergangenen Jahr blicken die hessischen Gastwirte optimistisch auf das Jahresende. Sie gehen von einem erhöhten Nachholbedarf aus.