ÖHV-Kongress 2019

#Rethink Tourism

Von 13. bis 15. Jänner 2019 geht in Villach der nächste ÖHV-Kongress über die Bühne. Die Organisatoren versprechen wieder hochkarätige Referenten und ein attraktives Rahmenprogramm.

Mittwoch, 05.12.2018, 14:06 Uhr, Autor: Clemens Kriegelstein
Casino Velden bei Nacht

Der Kongress startet diesmal im Casino Velden, wo der Satz „rien ne va plus“ auf die Probe gestellt wird. (© tinefoto.com/Martin Steinthaler)

Der jeweils im Jänner stattfindende Kongress der Österreichischen Hoteliervereinigung hat inzwischen lange Tradition. Nach Wien 2018 findet der 2019er-Kongress von 13. bis 15. Jänner in Villach statt. „An den drei Tagen werden auch unschöne Wahrheiten angesprochen, was den einen oder anderen garantiert vor den Kopf stoßen wird. Und das ist gut so. Weil wir uns nur so weiterentwickeln können“, freut sich ÖHV-Generalsekretär Markus Gratzer. Der belgische Trendforscher Herman Konings präsentiert die Megatrends der Branche. Unzertrennlich damit verbunden: Nachhaltigkeit. Wie der Tourismus davon profitieren kann, erklärt Sara Dolnicar, Professorin für Tourismus an der Universität Queensland, Australien. Alles andere als nachhaltig: Entwicklungen wie in Barcelona, Venedig oder Amsterdam. Was Destinationen tun können, um nicht Opfer ihres Erfolges zu werden, präsentiert Harald Pechlaner, Inhaber des Lehrstuhls Tourismus und Leiter des Zentrums für Entrepreneurship an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt in Deutschland.

Zu den weiteren Referenten gehören u.a. Tourismusministerin Elisabeth Köstinger, Slow Food-Aktivistin Barbara van Melle oder ÖW-Chefin Petra Stolba. Das Rahmenprogramm geht im Casino Velden und in der Schleppe Eventhalle Klagenfurt (Shuttledienst steht jeweils zur Verfügung) über die Bühne. Weitere Infos und Anmeldung: www.oehv-kongress.at

Zurück zur Startseite

Weitere Themen